Die Welt von Elian und Lira

Elian

Er ist der Thronerbe des mächtigen Königreichs Midas, das für sein Gold in der ganzen Welt bekannt ist. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich, fern der Krone und ihrer Verpflichtungen, wirklich zu Hause fühlen kann. Als Pirat ist er ständig auf der Suche nach neuen Gefahren und macht mit seiner handverlesenen Crew Jagd auf Sirenen. Vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Doch hält das Schicksal für ihn bei diesem Abenteuer eine größere Herausforderung bereit, als er zunächst erkennt. 

Lira

Ist eine Sirene und Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben, und ihrer Vorbildrolle als »Fluch der Prinzen« gerecht zu werden. Doch sie verstößt gegen die Jagdtradition der Sirenen und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in einen Menschen und stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Auf sich alleine gestellt und ihrer Kräfte beraubt, treibt sie auf dem Meer...

Die Meereskönigin

Einstmals eine Sirene und Liras Mutter. Doch Ketos boshafte Magie verwandelte sie in eine mächtige Kreatur die mit die ihren Tentakeln, ihrem unerbittlichen Willen und dem magischen Dreizack die Sirenen regiert. Sie führt den alten Krieg der Sirenen fort, den ihre Göttin und erste Herrscherin Keto vor langer Zeit begann. Jedem gegenüber ist sie rachsüchtig, hartherzig und schonungslos – ihre Tochter Lira bildet dabei keine Ausnahme.

Die Gründerfamilien

Sie erbauten mit ihrer mächtigen Magie alle 100 Königreiche, brachten Reichtum und Frieden. Sie waren es, die laut den Legenden mit der vereinten Kraft von 100 Magiern den Meeren den Krieg erklärten. Sie vernichteten die Göttin Keto und erschufen aus ihren sterblichen Überresten einen Stein, der für Menschen und Sirenen die entscheidende Überlegenheit im Krieg bedeuten könnte. Doch der geheime Ort, an dem der Stein versteckt wurde geriet in Vergessenheit...

Kye

Steuermann und treuer Weggefährte von Elian auf dessen Piratenschiff, der ›Saad‹. Er ist gewöhnlicher Weise komplett in schwarz gekleidet, stets streitlustig und hält wenig von gutem Aussehen und moralischen Grundsätzen. Wenn man ihn nicht gerade mit Madrid herumbalgen sieht, wirft er im Auftrag von Elians Vater als Leibwächter ein Auge auf Elian. Die Extramünzen nimmt er gerne. Seine Freundschaft zu Elian ist trotzdem echt und nicht in Gold aufzuwiegen.

Madrid

Madrid, zweiter Maat, geübte Mörderin mit strengem Moralkodex. Man könnte sagen, sie führt eine Beziehung mit Kye, aber das raue Leben auf dem Schiff und ihre Vergangenheit lassen sie vor allem die Freiheit lieben. Madrid trägt an ihrer Schläfe die Tätowierung der Kléftesi, die auf diese Weise Kinder brandmarkt, die auf Sklavenschiffen fortgebracht wurden, um Auftragsmörder zu werden. Was sie auch wurde, bis sie sich mit einer geladenen Pistole ihre Freiheit erkaufte.

Torik

Erster Maat. Ein etwas in die Jahre gekommener Hüne mit weißem Schnurrbart. Nur seine Loyalität gegenüber Elian übertrifft seine Kraft. Er und Kye waren die Ersten, die Elian für seine Mannschaft anheuerte. Torik und Kye haben zwar gleichviele Abenteuer mit Elian erlebt, doch gibt er auf Grund seines Alters Elian oft guten Rat und bewahrt meistens die Ruhe, während Kye nur allzu leicht reizbar ist.
merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren