Abels letzter Krieg

Roman

Ein Roman für unsere Gegenwart: Wie verhält man sich in einer Welt, in der man sich nicht mehr richtig verhalten kann?

 

24,00 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein Mann versucht, die Welt zu retten – und sich selbst
Abels letzter Krieg

Für Abel Kaplan läuft es alles andere als gut. Seine Frau Eva trennt sich, er verliert seinen Job an der Schule. Vielleicht ist es immerhin die Zeit, endlich das eine ganz große Buch zu schreiben. Als ihm das unbekannte Tagebuch eines Lagerinsassen in die Hände fällt, wittert Abel seine Chance: Er will und kann aus der Vergangenheit Lehren ziehen, er will sich gegen Verfolgung und eine Gesellschaft stemmen, die diese zulässt. Was am Schreibtisch beginnt, setzt sich schnell fort ins Leben, plötzlich setzt Abel alles daran, einen jungen Flüchtling vor der Abschiebung zu bewahren. Ein mitreißender Roman über einen Mann im Ausnahmezustand und die Frage, wie man in dieser bedrohten Zeit überhaupt noch verantwortlich handeln soll.

Bibliografische Daten
EUR 24,00 [DE] – EUR 24,70 [AT]
ISBN: 978-3-423-28968-9
Erscheinungsdatum: 21.12.2018
1. Auflage
384 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Niederländischen von Gregor Seferens
Autor*innenporträt
Daan Heerma van Voss

Daan Heerma van Voss geboren 1986, Nachfahre des Industriellen und Pioniers der modernen Luftfahrt Sybrand Heerma van Voss, ist Autor und Journalist. Er verfasst Beiträge für internationale Zeitungen, darunter ›The New York Times‹, die amerikanische ›Vogue‹ und ›Svenska Dagbladet‹. ›Abels letzter Krieg‹ ist sein erster Roman in deutscher Übersetzung.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Gregor Seferens

Gregor Seferens studierte Germanistik, Niederlandistik und Philosophie an den Universitäten in Bonn und Köln. Er übersetzt erzählende Literatur, Gedichte und Sachbücher aus dem Niederländischen. Im Jahr 2000 erhielt er für seine Übersetzung von Harry Mulischs Roman "Die Prozedur" den Else-Otten-Übersetzerpreis, 2007 für seine Lyrikübertragungen den Rotterdamer Brockway Prize.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

BuchMarkt

Ein Roman über die Schwierigkeit des Seins.

Ellen Pomikalko