Coverbild Der Nachsommer von Adalbert Stifter, ISBN-978-3-423-14624-1
merken
demnächst

Der Nachsommer

Roman
Stifters bekanntester Roman - die »Magna Charta des Eskapismus« Arno Schmidt

Auf seinen naturkundlichen Wanderungen begegnet der Ich-Erzähler Heinrich Drendorf seinem späteren väterlichen Freund, dem Freiherrn von Risach, auf dessen Landgut. Dort lernt er nicht nur eine neue Form der Lebens- und Wirklichkeitsbewältigung kennen, sondern auch seine spätere Frau Natalie und deren Mutter Mathilde Tarona, die auf geheimnisvolle Weise mit Risach verbunden ist.

»›Der Nachsommer‹ ist der Bildungsroman schlechthin, ein rührend-unheimlich deutsches Buch aus Österreich, welches dem Leser das Menschlichwerden zeigen will.« Walther Killy

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Der Nachsommer von Adalbert Stifter, ISBN-978-3-423-14624-1
8. Dezember 2017
978-3-423-14624-1
18,00 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
vorbestellen
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Details
EUR 18,00 € [DE], EUR 18,50 € [A]
dtv Literatur
784 Seiten, ISBN 978-3-423-14624-1
Autorenporträt

Adalbert Stifter

Adalbert Stifter kam am 23. Oktober 1805 in Oberplan, heute Horní Planá, in Südböhmen zur Welt. Nach der Gymnasialzeit im Stift Kremsmünster studierte er in Wien Jura ...

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Mein Lieblingsbuch. Ein ruhiges, beruhigendes Buch, nicht spektakulär, mit klaren, einfachen Worten erzählt. Zum Immer-wieder-lesen.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren