Im fünften Band der Bestseller-Serie muss sich Police Constable Peter Grant in die tiefste Provinz wagen - zwei Kinder sind unter magischen Umständen verschwunden. 

10,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Autor*innenporträt
Ben Aaronovitch

Ben Aaronovitch wuchs in einer politisch engagierten, diskussionsfreudigen Familie in Nordlondon auf. Er hat Drehbücher für viele TV-Serien, darunter ›Doctor Who‹, geschrieben und als Buchhändler gearbeitet. Inzwischen widmet er sich ganz dem Schreiben. Er lebt nach wie vor in London. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm.

zur Autor*innen Seite
Der fünfte Band: Schwarzer Humor trifft auf schwarze Magie
Fingerhut-Sommer

Obwohl sich Police Constable Peter Grant schon unwohl fühlt, wenn er Londons Skyline auch nur ein paar Kilometer weit hinter sich lässt, wird er jetzt in die tiefste Provinz geschickt: in einen kleinen Ort in Herefordshire – wo sich Fuchs, Hase und der Dorfpolizist Gute Nacht sagen. Aber es werden zwei Kinder vermisst, und ihr Verschwinden erfolgte womöglich unter magischen Umständen. Also muss Peter notgedrungen sein angestammtes Biotop verlassen. Mit der Flusstochter Beverley Brook begibt er sich mutig nach Westen, hinein ins ländliche England ...

Bibliografische Daten
EUR 10,95 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21602-9
Erscheinungsdatum: 21.08.2015
6. Auflage
416 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Christine Blum
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

welikebooks.de

Diesen Roman kann man nicht nur lesen, man kann ihn sehen, hören, schmecken und fühlen.

Alessandro Rizzi, 22.08.2015

hallo-buch.de

Peter Grant’s fünfter Fall ›Fingerhut-Sommer‹ von Ben Aaronovitch ist wieder reich an humorvoller Sp...annung. mehr weniger

Silke Schröder, 14.09.2015

huffingtonpost.de

Ben Aaronovitch hat wieder ganze Arbeit geleistet.

Oliver Lippert, 17.09.2015

schreib-lust.de

Tolle Geschichte voller Humor und Absurdität, gut erzählt. Ein Buch zum Abtauchen.

Regina Lindemann, 21.09.2015

literaturmarkt.info

Es ist diese wilde Mischung aus 1a-Ermittlungsarbeit, spritzigem Humor und Magie, die die Geschichte...n aus Ben Aaronovitch' Feder zu einem Highlight in der Krimiliteratur machen. mehr weniger

Susann Fleischer, 09.11.2015