Coverbild Über Land von Hannah Dübgen, ISBN-978-3-423-14643-2
Leseprobe merken

Über Land

Roman
Über das, was wir suchen – in uns, im Anderen, in der Fremde

Ein Fahrradunfall in Berlin, ein Turmbau bei Kolkata, eine zurückgelassene Familie in Bagdad – innerhalb weniger Wochen verändert sich das Leben von Amal, einer Archäologie-Studentin, die aus dem Irak geflohen ist, von Clara, einer jungen Ärztin in Berlin, und von Claras Freund Tarun, einem aus Indien stammenden Architekten. Welche Grenzen muss man überwinden, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen? Und welcher Verantwortung muss man sich stellen, um sich selbst treu zu bleiben?

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Über Land von Hannah Dübgen, ISBN-978-3-423-14643-2
22. Juni 2018
978-3-423-14643-2
11,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
   E-Book
Coverbild Über Land von Hannah Dübgen, ISBN-978-3-423-43081-4
26. August 2016
978-3-423-43081-4
9,99 [D]
   Hardcover
Coverbild Über Land von Hannah Dübgen, ISBN-978-3-423-28094-5
26. August 2016
978-3-423-28094-5
20,00 [D]
Details
EUR 11,90 € [DE], EUR 12,30 € [A]
dtv Literatur
272 Seiten, ISBN 978-3-423-14643-2
Autorenporträt
Portrait des Autors Hannah Dübgen

Hannah Dübgen

Hannah Dübgen wurde 1977 geboren. Sie studierte Philosophie, Literatur- und Musikwissenschaft in Oxford, Paris und Berlin. Sie arbeitete für Schauspiel und ...

Preise und Auszeichnungen

Förderpreis für Literatur der Landeshauptstadt Düsseldorf
2013
Autorenspecial
Special

Hannah Dübgen

Alle Infos zu Hannah Dübgen und ihren Romanen

Mediathek

Hannah Dübgen liest aus ›Über Land‹

Pressestimmen

Die Presse am Sonntag, Dezember 2016
»Ein emotionaler, kosmopolitischer Roman über Freiheit, Verantwortung und Selbstbestimmung.«
Ulrike Schuff, literaturkritik.de, Dezember 2016
»Das Leben in der Fremde, Fremdsein, wird vielfältig beleuchtet und auch gegen den Strich erzählt. (...) Ein kluger, durchdachter, viele Informationen verarbeitender Roman, sehr reflektiert (...).«
Karoline Pilcz, Buchkultur, Dezember 2016
»Ein Buch, das seine Leser behutsam mitnimmt auf eine Reise in drei unterschiedliche Kulturen. Ein stilles Buch voll subtiler Kraft.«
Friederike Oertel, Der Tagesspiegel, Oktober 2016
»Auch Dübgen verbindet ihre Erzählstränge zu einer leisen, durchkomponierten Partitur, zu einem Geflecht aus Hoffnungen , Wünschen und bitterer Realität.«
Thorsten Schäfer-Gümbel, stellv. Bundesvorsitzender der SPD, vorwaerts.de, Oktober 2016
»Ein unglaublich spannend geschriebenes Buch.«
Ronald Galenza, RBB Radio Fritz, Oktober 2016
»Die Geschichte ist abwechselnd von Clara und Amal erzählt. Gerade dadurch – zwei Menschen, gleiche Situationen, völlig anderer Blick – entsteht ein faszinierender Sog.«
Manuela Reichart, WDR 3 Gutenbergs Welt, Oktober 2016
»›Über Land‹ heißt dieser wirklich interessante Roman von Hannah Dübgen.«
Oberbayerisches Volksblatt, April 2017
»Ein kluger Roman über das Leben in der Fremde.«
Laila Mahfouz, kultumea.de, März 2017
»Eine engagierte Schriftstellerin, die wirklich etwas zu sagen hat.«
Claudia Chwialkowski, Stader Tageblatt, März 2017
»Die Autorin schreibt in starken Bildern, zeigt Wissen und Empathie.«
berliner-woche.de, März 2017
»Um die Freundschaft einer jungen deutschen Ärztin mit einer asylsuchenden irakischen Studentin geht es in dem spannend-tiefgründigem Roman ›Über Land‹.«
Aachener Zeitung, Januar 2017
»Hannah Dübgens Roman ›Über Land‹ thematisiert Nähe und Ferne auf mehreren Ebenen.«
Aufbruch, Dezember 2016
»Die Leser erfahren, wie das Eigene durch das Fremde infrage gestellt und gleichzeitig bereichert wird - und wie stark die Gemeinsamkeiten über alle Kulturschranken hinweg doch sind.«
Reutlinger General-Anzeiger, November 2016
»So genial formuliert wie inszeniert.«
Christoph Schröder, Deutschlandfunk, Büchermarkt, November 2016
»Hannah Dübgen ist eine Autorin, die sich in ihren Büchern mit den Veränderungen der globalisierten Welt beschäftigt.«
Markus Eggert, literaturlounge.eu, November 2016
»Es gibt ja Bücher, die bewegen einen wirklich und man hofft, sie bewegen viel in den Menschen, die sie lesen.«
Berner Zeitung, Oktober 2016
»Der Roman verarbeitet ein hochaktuelles Thema sprachlich gekonnt.«
Buch aktuell, September 2016
»Hannah Dübgen (*1977) erzählt in ihrem neuen Roman auf leise und unaufgeregte Art von staatlicher Willkür und dem Gut der Freiheit, von Idealen, Hoffnung und Verzweiflung, von Heimat- und Sinnsuche, von Akzeptanz und dem Ringen um gegenseitiges Verständnis.«
Nadine Schomakers, lovelybooks.de, September 2016
»Ein Buch, welches gelesen werden sollte, ein Denkmal, ein Mahnmal, ein gutes Stück Romankunst.«
Börsenblatt, November 2016
»Ein Roman über Selbstbestimmung und das Leben in der Fremde.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»"Über Land" ist ein toller Roman, absolut packend, berührend und spannend!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren