Coverbild Damals war es Friedrich von Hans Peter Richter, ISBN-978-3-423-07800-9
Leseprobe merken
Hans Peter Richter

Damals war es Friedrich

Roman
Zwei Jungen wachsen im selben Haus auf und gehen in die selbe Schulklasse. Jeder wird als einziges Kind von verständnis- und liebevollen Eltern erzogen. Selbstverständlich werden sie gute Freunde und jeder ist in der Familie des anderen daheim. Doch Friedrich Schneider ist Jude und allmählich wirft der Nationalsozialismus seine Schatten über ihn. Langsam gleitet die Geschichte aus der heilen Kinderwelt in ein unfassbares Dunkel.
Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Damals war es Friedrich von Hans Peter Richter, ISBN-978-3-423-07800-9
65. Auflage 2016
978-3-423-07800-9
6,95 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
Coverbild Damals war es Friedrich von Hans Peter Richter, ISBN-978-3-423-42787-6
1. April 2015
978-3-423-42787-6
5,99 € [D]

Details

EUR 6,95 € [DE], EUR 7,20 € [A]
dtv Junior
176 Seiten, ab 14, ISBN 978-3-423-07800-9
Lehrerprüfexemplar
65. Auflage 2016

Autorenporträt

Hans Peter Richter

Dr. Hans Peter Richter, geboren 1925 in Köln, studierte Psychologie und Soziologie und arbeitete seit 1952 in selbstständiger Forschungstätigkeit für verschiedene ...

Pressestimmen

Westdeutsche Zeitung, Februar 2008
»Lest dieses Buch – ihr werdet es nicht bereuen!«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Nora , November 2015
»Wir haben das Buch in der Schule gelesen und es war am manchen Stellen brutal aber auch mitfühlend . Leider habe ich manche Wörter nicht verstanden. Aber man konnte sich alles dazu denken. Ich wusste persönlich nicht sehr viel über den Nationalsozialismus . Jetzt ein bisschen mehr. Ich würde das Buch nur an ältere empfehlen , da ich es manchmal schon heftig fand . Es würde vier von fünf Sterne bekommen.«
ANTWORTEN
Sara, Mai 2012
»Ich habe das Buch gelesen und bin sehr begeistert! Es ist an manchen stellen zwar traurig aber sonst einfach prima! :) Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen!:)«
ANTWORTEN
schockobraunie oder genant als sanna, Juni 2011
»Wir lesen es grad bei D-Unterricht und ich finde es einersalz interresant und auch in paar stellen doof aber Respekt ;)«
ANTWORTEN
Leo, Dezember 2009
»Dieses Buch ist nicht grad sehr interessant, wie ich finde, weil es keine richtigen Höhepunkte hat. Dazu kommt noch hinzu das Gefühle fast gar nicht und wenn dann sehr...ja wie soll ich sagen...dumm beschrieben wworden sind.«
ANTWORTEN
Stefanie, Januar 2010
»Lieber Leo! Ich kann deiner Meinung nicht ganz zustimmen! Ich fand das Buch nämlich sehr interessant, denn es wird über die Zeit, die wir zum Glück nicht durchleben mussten, erzählt!!!! Es ist interessant zu erfahren, wie die Dinge früher zugingen. Man erfährt sehr viele Sachen die man zum Beispiel im Geschichteunterricht nicht lernt! Ich habe das Buch ebenfalls im Deutschunterricht gelesen, und finde das Buch empfelenswert!!!«
ANTWORTEN
Sassa, Juni 2009
»Das Buch haben wir im D-Unterricht gelesen und wir waren begeistert ! Es ist undervoll und nur zu empfehlen ! Respekt das so offen üpber das Thema Hitler & Juden geredet wird .. !«
ANTWORTEN
Lara, Januar 2010
»Ich würde hier nicht das Wort wundervoll gebrauchen, denn das Thema ist wirkich nicht wundervoll, so finde ich. .. Ich finde das Buch auch recht gut, da man viel über das Thema Nationalsozialismus erfährt!«
ANTWORTEN
Verena, April 2009
»wir haben das buch in der schule gelesen und ich finde es ist echt gut am anfang war es nicht so spannend danach wurd es immer besser ich würde das buch an alle die gerne lesen weiterempfehlen!!! ;)«
ANTWORTEN
Yannick Arns, Juli 2009
»Meiner Meinung nach ist dieses buch nicht für 14- jährige geeignet man sollte sich über dieses Buch ernsthaft gedanken machen. Deswegen finde ich Kommentare wie wundervoll und spannend beleidigend, denn es ist kein Buch was man spannend oder wundervoll finden sollte, sondern eher erschreckend und atemberaubend. Dieses Buch ist ist gut, aber wie gesagt erschreckend ich wusste damals über die NS - Zeit nicht viel und wusste nicht welche Zustände geherrscht hatten. jetzt bin ich besser informiert. Wie schon erwähnt muss man das Thema in der Schule vorher genau durchnehmen bevor man dieses Meisterwerk liest.«
ANTWORTEN
michelle, April 2009
»das buch ist gut wir mussten das buch lesen und daruber eine mind map machen ich wurde das buch jeden empfehlen es ist einfach toll«
ANTWORTEN
nikola, März 2009
»Ich FINDE DAS BUCH EINFACH KLASSE ES IST DAS BESTE DAS ICH JE GELESEN HABE«
ANTWORTEN
Svenja, Februar 2009
»Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn es am Schluss ein bisschen traurig war. Am Anfang war es noch nicht so spannend aber dafür am Ende umso mehr. Aber trotzdem empfehle ich dieses Buch.«
ANTWORTEN
Laurenz Lammer, Februar 2009
»Ich fand das Buch sehr gut aber man sollte das Ende genauer beschreiben .«
ANTWORTEN
Selma, Januar 2010
»Da stimme ich dir zu ,da man nur annehmen kann wie Friedrich gestorben ist.«
ANTWORTEN
Jacob:, Februar 2009
»Ich fand das Buch toll, aber der Schluss war viel zu kzrz!«
ANTWORTEN
Sandra Schlagheck, Februar 2009
»Ich kann es nur weiterempfehlen! Super Buch.«
ANTWORTEN
Mikkeline, Februar 2009
»Wir lesen das Buch in der Schule und ich finde, dass das Buch wirklich gut geschrieben ist. Man merkt wie es in einer einzelnen jüdischen Familie zugeht. Auch ich kann es nur weiter empfehlen...«
ANTWORTEN
hans, Januar 2009
»das buch ist irgendwie spannend und ich würde das auch jedem empfehlen«
ANTWORTEN
chriss, Januar 2009
»hi, ich fände das buch besser, wenn es nur aus einer zusamenhängenden geschichte bestünde und nicht aus vielen einzelnen geschichten. Allerdings finde ich, dass die geschichten anschaulich und ausführlich geschrieben sind, wie z.B. der bombenangriff und die darauf begonnene schadensbeurteilung und das umkommen von friedrich. wer sich aber für das thema "drite reich" brennend interessiert, dem ist es meiner Meinung nach auf jeden fall zu empfehlen.«
ANTWORTEN
Hovanes, Dezember 2008
»Dieses Buch ist echt gut und wenn man es liest kriegt man "gensehaut". Mann erfährt vieles über Hitler, was für ein mensch er war, wie er gedacht hat usw«
ANTWORTEN
bexy, Januar 2010
»Also, mir hat das Buch echt gut gefallen und ich finde auch arg, was damals so schreckliches passiert ist, aber über die gefühle und Gedanken von Hitler erfährt man aber nicht so viel.«
ANTWORTEN
Stefie, Januar 2010
»Mir hat das Buch auch sehr gefallen. Ich finde man soll nicht Menschen verfolgen, nur weil sie einen anderen Glauben haben! Über die Gedanken Hitlers möchte ich nicht einmal etwas erfahren!«
ANTWORTEN
Stefie, Januar 2010
»Mir hat das Buch auch sehr gefallen. Ich finde man soll nicht Menschen verfolgen, nur weil sie einen anderen Glauben haben! Über die Gedanken Hitlers möchte ich nicht einmal etwas erfahren!«
ANTWORTEN
rabiye, Dezember 2008
»das buch ist sehr schön,aber es ist unfair gegenüber den juden es werden ungerechte sachen gemacht. liest es es ist spanent«
ANTWORTEN
Azeri kiz, November 2008
»Das Buch hat mir sehr gefallen.Es war sehr traurig was sie mit yuden gemacht haben,solche sind einfach keine menschen finde ich.yuden sind auch menschen der Gott sie beschaffen hat.keiner hat recht auser Gott jemanden von dieser Welt......«
ANTWORTEN
Astrid, November 2008
»Das ist echt ein sehr gutes Buch. Mann lernt echt viel über die Judenzeit und die Hitlerzeit. Ein toller lesestoff für die altersgruppen 13-99«
ANTWORTEN
Mikkeline, Februar 2009
»Ich bin 11 aber ich finde das Buch auch gut. Eigentlich ist es zwar erst ab 14 aber ich habs in der Schule gelesen...«
ANTWORTEN
römsche, Juni 2008
»Also ich habe das buch für meine litaratur-arbeit undd as buch ist finde ich sehr gut, weil man daraus sehr viele infos rauszihn aknn und die prüfer werden verblüfft sein über den 2 weltkrieg oder das dritte reich wird man viel erfahren, es ist sehr spannend......ich empfehle es!«
ANTWORTEN
Johannes Weller, Juni 2008
»Wir haben das Buch jetzt in der Schule gelesen. Ich mach gerade noch ein Lesetagebuch. Mir gefällte, weil es wirklich beschreibt wie es ist.«
ANTWORTEN
Matthias und Lars, Juni 2008
»Ich finde das Buch sehr gut, weil es interessant ist. Außerdem ist das Buch altersgerecht geschrieben. An manchen Stellen ist es sehr spannend und man lernt viel über den Judentum und den Glauben. Insgesamt ist es leicht zu verstehen.«
ANTWORTEN
Yvonne & Friederike 13 & 14 Jahre, Juni 2008
»Wir finden, dass das Buch sehr schön geschrieben ist. Es ist sehr Interessant,hat Spannung und ist oft sehr traurig. Man erfährt sehr viel übers Judentum und ihrem Glauben. Wir können es nur weiter Empfehlen. VLG«
ANTWORTEN
Elena und Nancy, Juni 2008
»Das Buch hat uns gezeigt,wie schlimm es damals wirklich für die Juden gewesen sein muss.Es ist altersgerecht.Man spürt die Steigerung wie der Judenhass immer stärker wird.Es ist nicht so gut,dass es in der Ich-Erzählung geschrieben wurde,da erfährt man nichtsüber den Ich-Erzähler.Zum Schluss wird es aber spannend. FERTIg«
ANTWORTEN
Natali und Marielle 13 und 14 Jahre, Juni 2008
»Wenn man anfängt zu lesen, ist alles noch ganz normal, nichts schlimmes passiert. Dann steigert sich diese Verachtung gegen Juden. Zum Schluss wird Gewalt gegen Sie angewendet. Das Buch zieht einen mit rein ins Geschehen. Man liest sehr viel über die Zeit von der Judenverfolgung.«
ANTWORTEN
Sonja 14 Jahre, Juni 2008
»Das Buch ist ganz ok wo bei , es an manchen Stellen sehr langweilig war aber dann auch wieder spannend! Man erfährt sehr viel über Hitler und was passiert ist zu der Zeit !«
ANTWORTEN
Monique u. Adriana, Juni 2008
»Uns hat das Deckbild sehr gut gefallen, weil es das Buch interressanter macht. Die Geschichte der beiden Jungen ist sehr spannend ,weil wir darüber erfahren wie die Juden in dieser Zeit lebten. Und wie die meisten Christlichen Menschen über sie dachten und redeten. Durch dieses Buch haben wir gelernt was die Judenvervolgung richtig bedeutet. Wir empfehlen es weiter«
ANTWORTEN
Simon Brinkmann, Mai 2008
»Tolles Buch! Wir lesen es in der Schule. Ich habe es in 4 Stunde 32 Minuten und 17 Sekunden durchgehabt. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und bei mir bedeutet das etwas !«
ANTWORTEN
Kristina 6c, Februar 2009
»Eigentlich fand ich das Buch ganz gut , am anfang war es total langweilig und am ende war es ziemlich hart!Insgesamt fand ichs gut.«
ANTWORTEN
Florian Blome , Juni 2008
»Ich habe das Buch auch in der Schule gelesen es war sehr interresant es war mal langweilig geb ich selbst zu aber eigentlich sehr gut zum lesen Schüler die wissen wollen wie es damals im 2. Weltkrieg war und wie es kurz davor war.Es ist für Schulklassen von 6. bis 7. Klasse zu Emfelen ! Also viel Spaß !«
ANTWORTEN
Andreas&Sebastian, Juni 2008
»Das Buch hat einen guten eindruck auf uns gemacht.Man hat beim Lesen viel über die Zeit im 2.Weltkrieg gelernt.Es war sehr spanned und es war gut zu lesen.Wir würden es allen ab 12 jahren empfehlen.«
ANTWORTEN
Thomas und Max, Juni 2008
»Das Buch hat uns sehr gut gefallen, hatte allerdings einen traurigen Hintergrund warscheinlich ist es dadurch auch so spannend.Wir finden es gut das man soviel über die Judenverfolgung lernt. Das Ende ist nicht gerade schön, doch es war bis zum Schluss spannend.«
ANTWORTEN
, Juni 2008
»«
ANTWORTEN
...SMILE=), Mai 2008
»Das buch ansich ist eigentlich sehr schön weil es dich über daS DARMALIGE LEBEN INFORMIERT. Wir lesen es zurzeit in der schule und es kommt gut an ich würde es auch weiter empfelen«
ANTWORTEN
lea, Februar 2009
»das buch hat mir sehr gut gefallen! Wir haben es in der schule gelesen und sind jetzt mit dem buch fertig. Es ist sehr gut besonders für kinder geschrieben. ich fand es manchmal traurig , aber öfters war ich auch aur herr resch . Davor konnte ich es mir überhaupt nicht vorstellen wie die menschen früher leben mussten. ich empfehle dieses buch auf jedenfall weiter:)«
ANTWORTEN
Lilly, Mai 2008
»Ich finde das Buch sehr gut, weil es in der Ich-Form geschrieben ist. Es ist auch gut gemacht, dass man nach und nach merkt, dass es immer schlimmer wird. Das Ende fand ich sehr traurig ich musste weinen und auch als die Mutter starb habe ich Tränen vergossen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen weil man sehr gut mitfühlen konnte. Den ganzen Tag hab ich nur an dieses Buch gedacht und habe meine Mutter ausgefragt wie das alles genau war in der Nazizeit. Mich hat das alles zum Nachdenken gebracht und ich finde es einfach schrecklich wie man mit den Juden umgegangen ist und in diesem Buch versteht man das sehr gut weil es immer einen Bezug zu einer normalen Familie oder Person gibt.«
ANTWORTEN
Frau Scheel, Februar 2009
»Liebe Lilly, ich bin Lehrerin einer 6. Klasse und habe dieses Buch behandelt. Ich finde es toll, wie du zu deinen Gefühlen stehst. Habe lange überlegt, ob es für eine 6. nicht zu schwer ist, doch ich war erstaunt, wieviel bereits an Kenntnissen da war. Auch Gefühle wurden ganz offen gezeigt. Ganz liebe Grüße«
ANTWORTEN
Norman Zerbe, Juni 2008
»In diesem Buch geht es um die Jugendzeit eines Jungen der mit einem Juden befreundet ist.Man ist am Anfang gespannt etwas über diese schlimme Zeit zu erfahren. Man kann richtig miterfahren wie der Hass auf die Juden immer schlimmer wurde.Dieses Buch ist sehr spanned und an einigen Stellen auch traurig.Auch ist dieses Buch nichts führ schwache Nerven.Es ist aber auch richtig spannend wenn man die schlimme Zeit der Judenverfolgung mitverfolgen kann.Viel Spaß beim Lesen ;)!«
ANTWORTEN
Sara Bin-Yasim, Mai 2008
»Hey Leute!Ich hab das Buch vor kurzem für mein Referat gelesen.Ich fand es hat einem schon richtig gut gezeigt wie es damals ablief so schritt für schritt.Ich fands ziemlich traurig als die Leut anfingen die Häuser und Geschäfte zerstört haben. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. Viel Spaß beim lesen!«
ANTWORTEN
Filicitas, Mai 2008
»Ich habe das Buch schon vor einigen Jahren gelesen und damals hat es mich ziemlich bewegt.Schwer zu lesen ist es aber auf keinen fall und es vermittelt auch eher Stimmungen als Fakten.Die Altersbeschrenkung ist sehr übertrieben,ich hab`s vielleicht mit 12 gelesen,alles verstanden und war nicht überfordert.Das Buch ist zwar gut,es gibt aber weeiit bessere und informativere zu dem Thema.Empfehlen will ich es trotzdem,aber nicht für 14jährige.«
ANTWORTEN
Madeleine Behrendt, Juni 2008
»Ich habe das Buch auch in der Schule gelesen,als die anderen gerade mal im dritten Kapitel waren hate ich das Buch schon zu Ende gelesen.Es bewegt einfach jeden.Auch ich fragte meine Mutter aus.Familie Schneider wurde wirklich richtig mies behandelt.Herr Resch war auch jemand,der mich in diesem Buch sehr gestört hat.Die Kapitel "Im Schwimmbad" und "Der Ball" haben mich sehr geärgert,da Friedrich sehr schlecht behandelt wurde.Das Ende war auch SEHR schlimm,genauso wie die Kapitel in dem die Mutter stirbt und in dem der Vater abgeholt wurde.«
ANTWORTEN
Frederike Woitok, Mai 2008
»Ich finde das Buch ist sehr gut geschrieben und man kann garnicht aufhren es zu lesen wenn man angefangen hat. Aber ich finde es schade das am ende Friedrich stirbt. Deswegen finde ich das Buch so mittel.Aber für alle die es Lesen wollen Ich kann es sehr empfehlen.Viel Spaß!!!«
ANTWORTEN
Stefan, Juni 2008
»Das Buch ist spannend und gut leserlich. Heufig aber auch sehr traurig. Außerdem gibt es einen Eindruck über die zeit mit Hittler. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen.«
ANTWORTEN
Floridus, Mai 2008
»Hi Ich habe dieses Buch mit meiner Klasse gelesen es ist richtig gut und erzählt eine wahre Geschichte der Juden es war traurig wie die Juden beschuldigt worden sind! Das Buch hat mir sehr gefallen!«
ANTWORTEN
Margarita, April 2008
»ich lese das grad mit meiner Klasse. das ist ein schönes Buch aber mit sehr traurugen seiten da wo jemand stirbt... aber sonst wie das Leben früher so war, das erfährt man auch dadurch. Das Buch aber sonst echt interessant!«
ANTWORTEN
gülsah ertürk, April 2008
»erst mal hallo!ich bin gülsah ertürk und gehe auf die alfred-krupp-schule-gymnasium(6.kl.)das buch ist sehr spannend,traurig,... es macht mich manchmal echt wütend aber manchmal auch traurig was die da alle mit den JUDEN gemacht haben!!! Der HANS PETER RICHTER glaube ich,dass er nicht sein bester freund ist,weil er im Kapitel*Der Pogrom* vieles von JUDEN kaput gemacht hat!Er hat es freiwillig getann,und es machte ihm auch spass!!! Natürlich weiss der FRIEDRICH ISRAEL SCHNEIDER nicht! :-( alsdie mutter von ihm starb,haben sie (besonder der FRIEDRICH ISRAEL SCHNEIDER) GEARBEITET .Später ist er auch gestorben!!! dieses buch hatt mich echt traurig gemacht!!! (ÜBRIEGENS WENN IHR MEINE MEINUNG WISSEN WOLLT , DIESES BUCH MÜSST IHR AUCH LESEN!!!)«
ANTWORTEN
aylin, März 2008
»Ich habe das Buch in meiner Klasse gelesen ;während man liest krigtman echt einen schock man fühlt das irgendwie alles mit und am ende oder auch schon in der mitte war alles echt sehr traurig ich musste sogar am ende fast weinen«
ANTWORTEN
aylin, März 2008
»Mich hatte das buch am Ende sehr berührt und als meine Mutter das gesehen hatte hatte sie das Buch sogar gelesen . Immer als ich ein stück gelesen hatte wollte ich unbedingt wissen was am Ende passiert^^«
ANTWORTEN
lisanne, März 2008
»dieses BUCH ist sehr sehr lesenswert.ich habe dieses BUCH ganz alleine gelesen,und als ich damit fertig war musste ich weinen.Das buch hat mich innerlich so getroffen,das ich den schmerz und leid der juden richtig mitfühlen konnte.«
ANTWORTEN
AmAndA, März 2008
»ich habe das buch in meiner klasse gelesen... das buch finde ich ist sehr traurig... und wie sie die juden und zigeuner gequält haben...«
ANTWORTEN
Nora, März 2008
»ich hab das buch in meiner klasse gelesen und ich finde es aufregend und auch traurig weil die juden das bezahlen mussten was die deutschen kaputt gemacht haben obwohl die juden nichts kaputt gemacht haben«
ANTWORTEN
Melissa, März 2008
»Ich finde das Buch sehr gut geschrieben. Es ist auch gut gemacht, dass jedes Jahr eine Geschichte erzählt wird und dass man merkt, dass es nach und nach immer schlimmer wird. Auf jeden Fall ist es sehr empfehlenswert, vor allem, wenn man sich für den Nationalsozialismus interessiert.«
ANTWORTEN
Möff, März 2008
»Meine Klasse und ich haben das Buch "Damals war es Friedrich" gelesen und sind sehr getroffen. Ich finde das Buch sehr traurig. Besonders am Ende.«
ANTWORTEN
ninchen, März 2008
»ich habe das buch noch nicht gelesen aber ich habe viele gute sachen darüber gehört und ich kann mir sehr gut vorstellen das dass Buch sehr schön und interessant ist.mehr vollt ich nicht sagen.abs nina (ninchen) ^^ =)ich emfehle es nur weiter«
ANTWORTEN
hilal, Februar 2008
»ich find dieses buch ist sehr schön wir habens au in der schule gelesen und ich find halt vol schön«
ANTWORTEN
..., Februar 2008
»Hallo, ich habe das Buch mit meiner Klasse gelesen.Ich finde es sehr interessant. Ich empfehle es weiter.«
ANTWORTEN
yan, Februar 2008
»Ich würde das Buch nicht weiter empfehlen, ich finde es nicht so spannend eher langweilig ich finde es besser für ältere leute,es geht am meisten über den Nationalsozialismus«
ANTWORTEN
???, Februar 2008
»wir haben dieses buch in der schule als lesetagebuch bearbeitet das war toll einfach«
ANTWORTEN
betül, Februar 2008
»wir lesen das buch zur zeit aber ich finde das ist in ordnung! aber am anfang ist es langeweilig....«
ANTWORTEN
Lucas, Februar 2008
»Wir lesen das Buch immoment auch in der Schule(7.Kasse). Ich finde dieses Buch in Ordnung, weil es zeigt, wie es in der NS-Zeit gewesen ist, aber auch, weil es sich ständig um andere Sachen oder Ereignisse handelt. Aber es ist weiter zu empfelen....°!«
ANTWORTEN
vanya, Februar 2008
»haben das buch im deutschunterricht gelesen! war sehr interessant und aufschlussreich! hat mir sehr gut gefallen!«
ANTWORTEN
NoRa..*, Februar 2008
»Hallo..! Wir lese das Buch in der Schule(8.Klasse) Wir befassen uns derzeit viel mit Krieg, darum ist das Buch sehr interessant. Anfang eher langweilig,wir aber immer spanennder.....*«
ANTWORTEN
Calina, Februar 2008
»Hallo, ich finde das Buch eher langweilig ich finde es ist nicht genug Spannung drin ist eher was für Leute die sich für die Zeit interessieren. Ich würd es auch nur für wenigleser empfelen, es ist schnell durch. Tschau eure Calina«
ANTWORTEN
friedrich, Februar 2008
»ich hab mir das buch nur gekauft,weil ich meinen namen drauf sah.(als ich in der 6.klasse war) Zum glück,denn jetzt ,in der 7.klasse, arbeiten wir mit diesenbuch.Da ich dieses buch mehrmals durchgelesen hatte,musste ich nachher nicht viel lesen.;)«
ANTWORTEN
NoRa , Februar 2008
»Hallu!! Wir lesen das Buch in der Schule. Tja, am Anfang happert's ein bisschen, doch die Spannung kommt in der Mitte immer mehr auf! Ich würde es weiter empfehlen. Ist auch gut geeignet für ein 6. Schuljahr.«
ANTWORTEN
Lilly, Januar 2008
»Hallo hihiho! Wir haben das Buch als Klassenlektüre gelesen und ich finde es interessant. Ich glaube, dass es auch für die 6.Klasse geeignet ist, obwohl es gegen Schluss wirklich brutal wird... Viel Spaß beim Lesen!!!«
ANTWORTEN
hihiho, Januar 2008
»ich möchte dieses buch unbedingt lesen und in der klasse ein referat darüber schreiben. aber ich bin erst in der 6.klasse und weiß nicht ob es geeignet ist. ich bitte um eine antwort!!!!!«
ANTWORTEN
*_FrAnZi_*, Januar 2008
»Ich fande das Buch supi cool! Man erfährt voll viel Über den Nationalsozialismus. Meine Freundin hat eine GFS darüber gehalten, weil sie es so hammer geil fand(kriegt ne 1!!!).Da hab ich's mit gleich ausgeliehen!!!xD«
ANTWORTEN
Karolin, Januar 2008
»Hallo Das Buch ist Sehr spannend!!! Ich lese seitdem noch mehr als sonst!!! Ich habe es schon 5 mal gelesen weil es so gut ist ich finde das man nicht so über Juden her ziehen sollte!!!!!! Ich wünsche allen anderen auch noch viel spaß bei den Buch!!! Tschüss Karolin«
ANTWORTEN
Vanessa, Januar 2008
»Warum hat hans peter richter es geschrieben??? Bitte dringend antworten ich brauche die antwort für die schule!! Morgen ist der letzte abgabetag!«
ANTWORTEN
AY$O, Dezember 2007
»ich finde, dass das buch an manchen Stellen sehr spannend aber auch traurig ist...das Buch kann ich jedem empfehlen voll hamma ya...«
ANTWORTEN
Daniela , Dezember 2007
»ich bin jetzt in der 7 klasse und habe das buch gelesen ... ich finde das es sehr gut geschrieben ist und man es auch gut verstehen kann .. ich konnte mich richtig in die geschichte hineinversetzten...ich kann das buch nur weiter empfehlen !!!«
ANTWORTEN
sahin, Dezember 2007
»ich finde dieses buch ist einfach toll es gefällt mir es ist nicht nur für jugendliche sondern auch für erwachsenen!!!«
ANTWORTEN
Kerstin, Dezember 2007
»Mein Sohn hat es jetzt in der 6.Klasse und war total begeistert,er will jetzt auch Band 2,wenns dass gibt. Er schreibt morgen eine Arbeit da drüber«
ANTWORTEN
Vivian Eisfeller, Dezember 2007
»Ich hab das Buch in der 6. Klasse gelesen. Ich finde, das Buch ist sehr gut geschrieben und man bekommt einen Eindruck, was in dem Krieg wirklich " passiert" ist!«
ANTWORTEN
Thomas, Dezember 2007
»Wir haben das Buch auch erst gelesen und schreiben eine Literatur Arbeit«
ANTWORTEN
sonja rehm, November 2007
»buch ist toll ich lese es gerade mit meiner klasse«
ANTWORTEN
sonja rehm, November 2007
»ich finde das dieses buch ein sehr spannendes buch ist und man viel von damals erfährt!!!!«
ANTWORTEN
dilek 1996 , November 2007
»voll suppi wir haben das zur zeit in deutsch und wir schreiben ne arbeit drüber wir alle sind erst 11 aber das buch ist erst ab 14 aber egal voll h-a- doppel m -e -r hammer yeah!!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Petra, November 2007
»ich finde das Buch super spannend und wir haben das Buch in 3 Tagen duchgelesen weill es und so gefallen hat ich und meine klasse können es nur weiterempfehlen«
ANTWORTEN
yasmin, November 2007
»Ich finde das Buch sehr spannend und aufregend. Meine Klasse und ich lesen das Buch grade und es macht so ein Spaß das zu lesen ich könnte das euch nur weiter empfehlen Bye«
ANTWORTEN
anni, November 2007
»wir haben grad angefangen das buch zu lesen und es hört sich gut an«
ANTWORTEN
Saranda, November 2007
»Ich lese gerade dieses Buch in der Schule mit meiner Klasse und ich muss echt sagen das Buch ist echt spannend.. Ich könnte das echt weiterempfelen...«
ANTWORTEN
kathi, November 2007
»ich habe das buch in der schule gelesen und es hat mich von der ersten seite beeindruckt es ist einfach spitze das buch ich habe viel darüber gelernt wie juden gelebt haben es ist sehr hart gewesen früher und es war sehr trauig das buch und erschreckent für mich auf jedenfall ich kann dieses buch nur empfehlen es ist super«
ANTWORTEN
antep 27, Oktober 2007
»ich finde das buch sehr gut,weil ich gelernt habe wie die juden früher gelebt haben(wie hard,wie streng....)ES WAR ABER AUCH AUCH SEHR TRAURIG.........«
ANTWORTEN
Melli, Oktober 2007
»i find das buch einfach nur genial denn man kriegt ein eindruck davon wie es damals war als die nazis regierten und ich finde es einfach nur grausam das es überhaupt gegeben hat genau wie dieses buch habe ich auch des von anne frank gelesen und i finde es einfach nur spannend hihi i habe auf am ende einpaar trenen vergossen weil das buch zu ende war und weil er sterben musste naja i würde das buch nur jedem empfelen lg Melli«
ANTWORTEN
Abdulgaffar Dirican, Oktober 2007
»Ich finde diees Buch sehr gut,weil ich daraus einige dinge gelernt habe die ich nicht wusste. Außerdem finde ich es spannend und nicht langweilig.«
ANTWORTEN
Veri, August 2007
»Ein sehr gutes Buch, das man nur weiterempfehlen kann. Erst durch es habe ich verstanden, wie Juden in Zeiten des Nationalsozialismus behandelt wurden.«
ANTWORTEN
Leseratte Nr ?, Juli 2007
»Ich finde das Buch super! Es hilft einem zu verstehen, was damals passiert ist. Das Buch ist zwar ab 14, ich habe es aber mit 12 gelesen! Beim Kauf habe ich nicht darauf geachtet, ab wieviel Jahrem das ist. Erst als ich das Buch durch hatte, merkte ich, dass ich es eigentlich garnicht lesen durfte! Ich habe mir das Buch gekauft, um eine Beschäftigung inj den Ferien zu haben, doch es war so spannend, dass ich es an einem Tag durgelesen habe! Ich würde das Buch auf jedem Fall weiterempfehlen!«
ANTWORTEN
Mutter, Juni 2007
»das Buch ist große Klasse, aber ich finde es seelisch grausam, es Kindern im Alter von 11 schon zuzumuten. Nicht jedes Kind kann den Stoff verarbeiten. Ich war entsetzt über die Auswirkungen. Diejenigen, die den Schulstoff festlegen und die Lehrer sollten Altersrichtlinien beachten. Wir hatten Tränen, Mobbing ging weiter und Hakenkreuzmaler aus Jux in der Klasse, alles dabei, weil viele Kinder nicht kapiert haben worum es eigentlich geht. Die "netten Worte" des Hausmeisters am Ende waren ein Teil vom Mißverständnis. Schade! Das Thema gehört in verantwortungsvolle Hände und in ein Alter, wo die Kids es verstehen. Ich werde das Buch kaufen und meinem Kind später noch einmal zum Lesen anbieten. Jetzt hat es mehr Schaden angerichtet. Die Kinder werden immer früher eingeschult, aber der Stoff bleibt...«
ANTWORTEN
namenlos, Juni 2007
»dieses buch ist super klasse wir lesen es momentan in der klasse aber ich habs schon durch gelesen dieses buch beeindruckt einen echt ich könnte mir soetwas schreckliches gar nicht vorstellen«
ANTWORTEN
eugen, Juni 2007
»des buch is echt spanent«
ANTWORTEN
ST.L.R., Juni 2007
»Wir haben das Buch im Reli untericht gelesen und kurzerhand daraus auch eine interessante reihe geamcht, die zum großen teil nciht viel mit religion zu tun hat! aber trotzdemhast es mir vel spaß gemacht, genuaso wie diese buch zu lesen! es ist sehr spannend und es erzählt eine geschichte, die unter die haut geht!!«
ANTWORTEN
Dennis , Juni 2007
»Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil genau beschrieben wurde, wie die Juden verjagt wurden. Es gefällt mir auch, weil mich diese Zeit um den 2. Weltkrieg sehr Interesiert.«
ANTWORTEN
Hasan und Onur, Juni 2007
»Wir finden das Buch gut weil,es viel über das Leben der,,Juden´´geschrieben wird.Wir würden das Buch für jeden empfehlen.«
ANTWORTEN
Luca, Juni 2007
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" spannend geschrieben, da man nach jedem Kapitel gleich das nächste lesen will. Auch wenn mir die Thematik nicht liegt ist es ein interresantes Buch. Es enthält neben den Text auch einen Anhang indem schwierige Wörter erklärt werden - einfach ein tolles Buch.«
ANTWORTEN
Herr Dum, Juni 2007
»Ich finde das Buch sehr gut weil es erzählt wie schlim es früher in Deutschland war.Es ist auch Traurig das die ganze Familie Schneider stirbt. Ich würde das Buch weiterenfehlen! Herr Dum«
ANTWORTEN
Angelina, Juni 2007
»ich find das buch am anfang sehr gut aber später wird es traurig. wir haben das buch in der 6. klasse gelesen und für die 6. klasse fand ich das buch zu heftig !«
ANTWORTEN
Thilo Vestert, Juni 2008
»Ja, ich finde für die 6. klasse ist das zu heftig ... und auch nicht so leicht zu verstehen , denke ich ! Ich finde das buch trotzdem sehr interessant , ich würde es weiter empfehlen ... jedoch würde ich es nicht in der 5 oder 6 klasse lesen ... Dafür ist es glaube ich nicht so gut zu verstehen ... ansonsten , das buch ist sehr interessant, es gibt einem einen einblick in die zeit von früher ... Es gibt ja so leute , die einen auf "XXX" machen , Idioten !!! Aber wenn diese soetwas machen ... sollten sie sich mal über die ganze geschichte informieren ... und jenes kann man mit diesem buch tun ... !«
ANTWORTEN
Friedrich Schneider, Juni 2008
»haaaaaaaaaiiii.... das buch ist ganz ok. trozdem würde ich es eher älteren leuten empfehlen... :) dennoch erfährt man viel über den antisemitismus und den judentum... trozdem "kann" man es zur abwechslung mal lesen...«
ANTWORTEN
miriam, Juni 2007
»mir hat das buch sehr gut gefallen. es war spannend und am schluss sehr traurig. gut fand ich auch, dass man viel über juden erfahren hat.«
ANTWORTEN
Sandra, Juni 2007
»Ich finde das BUch sehr schön, aber auch sehr traurig. Aber so muss es wirklich im Krieg gewesen sein. Schrecklich.«
ANTWORTEN
Annie, Juni 2007
»Das Buch " Damals war es Friendrich " ist wirklich lehrreich und interessant. Es zeigt haargenau verschiedene Aspekte und Situationen zweier Jungen die in einer harten Welt auskommen mussten. Es zeigt was Freundschaft bedeutet und wie schwer es damals den Juden erging. Dieses Buch reist einen mit und man fühlt richtig mit den Betroffenen. Der Autor beschreibt die Zeit sehr genau und lehrt uns auch damit. Hut ab ! Tolles Buch.«
ANTWORTEN
frederik knopf, Juni 2007
»ICH FINDE DAS BUCH SEHR INTERRESANT:ALLERDINGS DAS BUCH IST SEHR HEFTIG: AUSSERDEM ZEIGT ES; DASS ES KEIN SPASS WAR;WAS DA PASSIERT IST:DAS ENDE IST SCHRECKLICH SCHÜLER FREDERIK KNOPF GELESEN IN DER 6: KLASSE«
ANTWORTEN
*elli*, Juni 2007
»Ich habe das Buch auch in der Schule gelesen und dazu ab´s bearbeitet. Ich bin in der 6 klasse.das buch ist sehr spannend und ich finde ,es hat ein sehr trauriges ende.Aber was Realitet ist kann mann nun mal nicht endern.ABer es ist wirklcih sehr sehr super=)Emphelenswert«
ANTWORTEN
*Melli*, Mai 2007
»hey zusamm! Das Buch ist echt voll schön aber auch sehr traurig, besonders das Ende. Wir haben das Buch auch in der Schule gelesen und es lohnt sich! Der Autor hat das alles richtig toll beschrieben. Ich weiß zwar, dass der Erzähler Hans Peter Richter ist (also der Autor) aber ich frage mich ob das eine wahre geschichte ist, die er selbst erlebt hat.«
ANTWORTEN
Ara, Mai 2007
»Das Buch ist spannend aber an manchen stellen etwas langweilig! Ich gehe in die 6. Klasse und lese es selber grade!=)«
ANTWORTEN
schnegge, Mai 2007
»ich finde das buch auch sehr schön und spannend.wir haben es in der schule gehabt und schreiben bald ne arbeit drüber!!!!! man erfährt aber auch sehr viel über die juden(wie sie früher gelebt haben) voll spannend«
ANTWORTEN
Katja, Mai 2007
»Ich finde das Buch ist sehr gut, ich habe mir das Buch für meine Literaturarbeit ausgesucht. Das Buch finde ich spannend und gut geschrieben.«
ANTWORTEN
anniii, Mai 2007
»ich hab das buch auch gelesen...xD ich bin in der 7. klasse...! na ya...&' es hat mia sehr gut gefallen...! in einem tag schreiben wir eine arbeit über das buch! mfg anniii...:)«
ANTWORTEN
jana, Mai 2007
»ich finde das buch ist echt spannend! das gute an diesem buch ist auch, dass man viel über die dahmalige zeit erfahren kann und wie schwer es die juden damals hatten. als ich den titel gehört habe, fand ich es total doof aber als ich es gelesen hab, war es richtig herzergreifend und am ende echt traurig! ich empfehle allen es zu lesen! es ist toll *THUMBS UP*«
ANTWORTEN
Eylis, Mai 2007
»Ich finde das Buch riochtig schön, wir lesen es in der Schule grade, ich bin in der &. Klasse«
ANTWORTEN
der streber, Mai 2007
»ich meinedieses buchsollte jeder gelesen haben selbst so ein lesemuffel wie ich habe es sofort durch gehabt am besten finde ich ja den schlus denn da passiert... ach lestes doch einfach mal selber«
ANTWORTEN
???!!!, Mai 2007
»Hi! Ich finde das Buch voll hammer ich habe es jetzt gerade in der 7. Klasse zuende gelesen ich kann es einfach nur weiter empfehlen. Es ist total spannend aber auch etwas traurig!!!«
ANTWORTEN
Konstantin 15.05.2007, Mai 2007
»Hi Leute!das buch ist voll spannend!!!Wir lesen es momentan in der 7.klasse.und sind wir lesen momentan das kapitel "Besuch".es ist voll spannend!!ich kann es nur weiteremphelen!!!!!!!«
ANTWORTEN
???, Mai 2007
»Wir haben das Buch fertig gelesen bin auch in der 7.Klasse... und ich schreib morgen eine Lektüre ein Aufstaz darüber ich hoff es wird gut ausfallen... das buch ist einfach so spannnend... !!! ich emphele es auch nur weiter ... :)«
ANTWORTEN
Kathy, Mai 2007
»Hey ihr!Ich fand das Buch auch voll spannend und extremst traurig!Wir haben es in der 7.Klasse gelesen!Es ist echt weiterzu empfeheln!«
ANTWORTEN
Murat, Mai 2007
»Das Buch ist super!«
ANTWORTEN
alina, Mai 2007
»Dieses Buch lesen wir gerade in der Schule. Wir sind zwar erst im Kapitel >Großvater<,also haben wir zu Ende geslesen!Es ist aber sehr interessant.«
ANTWORTEN
Arne, Mai 2007
»ich finde das Buch supa...es wird so spannend erzählt und alles ist einfach gut an diesem buch...nur der schluss ist traurig. Der Ich-Erzähler heißt Hans Peter (also der freund von friedrich)...«
ANTWORTEN
Bü$ra, Mai 2007
»also ich finde das buch auch total traurig erhlich gesagt wollte ich es in der schule grad auch icht unbedingt lesen aber ich glaub das buch hat mich am meisten aus der klasse interessiert weil immer als unsere lehrer es uns zum lesen aufgab hab ich immer mehr kapitel gelesen weil ich nicht aufhören konnte und ich fand es am meisten die stelle traurig mit helga weil friedrich seine libe aufgeben musste ok das war dann meine meinung«
ANTWORTEN
Vanny, April 2007
»Ich finde dieses buch sehr gut wir lesen es momentan in der 9. Klasse(hauptschule) und ich muss am mittwoch eine inhaltsangabe von dem ganzen buch abgeben..«
ANTWORTEN
?, April 2007
»julia der erzähler heiß nicht hans peter richter .einfach der erzähler wom erzähler dir mutter oder der vater vom erzahler.das hat meine lehrein gesagt er heiß so hans peter richter ist am 1926 geboren und friedrich am 1925 ok.«
ANTWORTEN
Christina, April 2007
»ich finde dieses Buch muss man mal gelesen haben.Es ist erschüternt und und die Wahrheit wie es früher war.Aber nicht nur früher es kommt auch dem heutiegem nach nicht unbedingt wegen Juden aber wer kennt es nicht das irgentwer gemobbt oder ausgeschlossen wird nur weil er in irgenteiner form anders ist als man sebst.Die 5,50 lohnen sich wirklich denn das buch ist sehr interessant und zeigt wie es dennJuden damals in Deutschland ergangen ist.«
ANTWORTEN
Julia, April 2007
»wir hatten dieses buch in der schule behandelt und haben auch eingige aufgaben(zB. jedes kapitel zusammenfassen)dazu bearbeitet. mir ging das buch sehr nahe...aber da merkt man ja auch erstmal wie es früher war. ich muss sagen es muss einfach schlimm und schrecklich zugleich gewesen sein!! das buch ist der absolute hammer und deshalb finde ich ist es sehr empfehlenswert. und nur zur info: der freund von friedrich heißt hans-peter...es ist der erzähler. also ich muss sagen...es ist einfach super!!! viele grüße von julia(6. klasse) vom lößnitzgymnasium in radebeul :)«
ANTWORTEN
Daniela, April 2007
»ich hatte dieses buch in der schule gelesen. es hat mich echt erschüttert wie extrem das früher war..ich habe mir das buch danach selbst noch einmal gekauft und es zum 2.ten mal gelesen..ich könnte es immer wieder lesen so spannend ist es.!!!«
ANTWORTEN
Yassin Hadjadji, April 2007
»Ich fand das Buch gut, weil es einerseits sehr spannend geschrieben ist und weil ich andererseits sehr viel über das Leben in Deutschland während der Zeit des Nationalsozialismus erfahren habe. Und nicht nur das: Da hat Hans Peter Richter auch sehr anschaulich vom religiösen Leben der Juden erzählt. Das Buch ist heute genauso aktuell wie früher, denn leider müssen wir alle gegen Rassismus und Intoleranz ankämpfen. Ich bin zehn Jahre alt und gehe in die fünfte Klasse der Kaiserin-Augusta Schule (Gymnasium).«
ANTWORTEN
?, April 2007
»wir lesen das buch auch und ich bin in der 7Klasse. am lezten teil ist es traurich weil friedrich dann starb und herr resch froh war«
ANTWORTEN
Karolina, April 2007
»Dieses Buch ist richtig spannend und interessant.Wir hatten es in der Schule als Lektüre war schon sehr gut das Buch!!!«
ANTWORTEN
Leser, April 2007
»Also wir lesen das Buch in der Schule und ich finde es bis jetzt ziehmlich gut. Und wir schreiben danach auch noch einen aufsatz darüber.«
ANTWORTEN
Sabrina, April 2007
»Also wo da unten gefragt wurde ob man das schon in der klasse lesen kann wo die kinder zwischen 11 und 13 sind: naja ich sage mal so. jedes kind ist anders ich würd es noch nicht mit der klasse lesen, ich finde sie sind noch zu klein. das buch ist zwar nicht so schlimm aber ich würde es nicht machen ganz ehrlich!!!! Also ich bin jetzt in der 9.Klasse und wir haben das buch jetzt erst gelesen!!! Aber ich sag mal so sie sind der Lehrer/-in sie müssen es wissen!!! Liebe Grüße Sabrina«
ANTWORTEN
..., April 2007
»Wir sollten das Buch über die Ferien lesen..Ist eigentlich ganz gut aber das Ende verstehe ich nicht ganz..«
ANTWORTEN
mimo (fast 13), März 2007
»ALSO ICH FINDE DAS BUCH AUCH ABSOLUT KLASSE UND ICH HABE RAUSGEFUNDEN DASS DER FREUND VON FRIEDRICH HANS PETER RICHTER HEISST; WEIL SEINE ELTERN JA MIT FRAU UND HERR RICHTER ANGESPROCHEN WERDEN UND DER AUTOR HEISST JA ZUFÄLLIG HANS PETER RICHTER ; NE KANN DAS BUCH AUF JEDEN FALL NUR WEITEREMPFEHLEN.«
ANTWORTEN
Marco Sammarco, März 2007
»Das Buch ist einfach klasse. Ich habe das Buch durchgelesen und es war ein sehr gute buch, nur die frage wie Friedrich Freund (Der erzähler )heist bleibt offen.Vieleicht kann mir ja jemand sagen wie er heist das fänd ich klasse«
ANTWORTEN
Sylvia, März 2007
»ich finde das buch total interessant! ich lese es gerade selbst, das thema für uns heute immernoch voll aktuell ist. das sollte echt jeder lesen!«
ANTWORTEN
caroline fischer, März 2007
»Das Buch ist wirklich sehr empfehlenswert, total spannend.In einer Woche schreiben wir eine Schulaufgabe darüber, hat jemad eine Ahnung wie die Fragen aussehen könnten? caroline.fischer1@gmx.de danke«
ANTWORTEN
Maria, März 2007
»Also, ich persönlich wollte das Buch erst nicht lesen, aber dann mussten wir es in der schule lesen und ich musste feststelle, dass das buch viel besser ist, als ich gedacht habe! Es ist toll, dass die Sachen da drin so wahrheitsgemäss erzählt ist! In dem Buch habe ich auch jede Menge über Nazionalsozialismus und Antisemitismus erfahren, also nochmal: danke!«
ANTWORTEN
angela.weigler, März 2007
»ich fand das buch so schön und erzählt von der vergangenheit aber meine klasse streitet sich drum wie der freund von fridrich heist das fehlt einfach in den oder das ob er schon tot war oder erst stirbt«
ANTWORTEN
Nathalie, März 2007
»@Pavlos: Der Name des Ich-Erzählers wird nicht genannt. Friedrich war meiner Meinung nach schon tot. Also er "saß" schon tot da, als dann Herr Resch zugetreten hat.«
ANTWORTEN
susi, März 2007
»es ist eine sehr schöne Geschichte«
ANTWORTEN
Sophie Neveu, März 2007
»..also ich find das buck klasse, wir haben es auch immer unterricht gelsesn , es ist echt spannend, un ich find es gut , das es so ne wirklichkeit in sich hat , also das buch is echt empfehlens wert.«
ANTWORTEN
Pavlos Chimonidis, März 2007
»Ja ich fand das Buch sehr sher interresant aber hab noch ne Frage es wird net erwähnt wie der erzähler heißr und meine Klasse streitet sich darum ob am ende der Friedrich dur n tritt stirbt oder ob er schon tod war.«
ANTWORTEN
Nathalie, März 2007
»Ich bin 13 Jahre alt und wir lesen das Buch auch gerade in der Schule. Das Buch ist wirklich sehr spannend und mitreißen, manche Stellen können einen sogar regelrecht empören (siehe "Die Schlaufe", Seite 36 [bei meiner Ausgabe] 5. Abschnitt: "Mit einem breitem Messer...") Jedoch wäre dies kein Buch, das ich in der Freizeit lesen würde, da dies ja die Realität ist und nicht etwas erfundenes. Ich lese ja gerne, weil ich gerade dem Alltag und dessen Probleme entfliehen möchte und nicht diese nachlesen möchte.«
ANTWORTEN
Sigrid, März 2007
»Eine Frage an die jungen Leser: ich überlege, ob ich das Buch in meiner Klasse lesen soll - meine Schüler sind zwischen 11 und 13 Jahren alt (Hauptschule). Wie alt seid ihr? Meint ihr, das Buch ist schon was für sie?«
ANTWORTEN
Julia, März 2007
»Wir haben das Buch gerade in der Schule gehabt und ich fand das Buch sehr spannend und ich fand es sehr interessant über die früheren Zeiten und die Juden Informationen zu Bekommen! Ich finde das uch sehr spannend bis zum letzten Satz.«
ANTWORTEN
Gero, März 2007
»Das Buch ist einfach toll! Ich finde es total spannend und es wird gut erzählt!Ich weiß net wie ich des Buch noch beschreiben soll aber ich kann es nur weiterempfehlen!!«
ANTWORTEN
DANIEL:WERNZ, März 2007
»ICH FINDE DAS BUCH SEHR GUT:DA DAS BUCH EINEN GUTEN INHALT HAT.UND WEIL WIR ES IN DER SCHULE GELESEN HABEN.«
ANTWORTEN
shery, März 2007
»das buch ist wirhlich toll! bestimmt am Ende es war Genial. den Herr Resch wuerde ich gerne nur sehen nur sehen«
ANTWORTEN
simon, März 2007
»es ist ein echt cooles buch voll spannend und brutal es istgut beschrieben wie es damals war :-)«
ANTWORTEN
Caro, März 2007
»Hi! Wir nehmen das Buch oder haben es gerade durchgenommen in der Schule. Es ist wirklich toll. Den am Anfang ist das Buch noch friedlich, alle sind glücklich doch dann wird das Buch immer trauriger ;'( !! Viel Spaß beim lesen ! ICH KANN ES NUR ENPFEHLEN!!«
ANTWORTEN
SARAH BUSCH!!, Februar 2007
»hallo...ich gebe allen auch recht!hab es seit gestern durch und find es einfach nur toll...es ist aber sehr traurig und hat einen dunklen hintergrund...aber trotzdem voll weiter zu empfehlen!«
ANTWORTEN
Marienkäfer45, Februar 2007
»ich bins wieder mal naja ich finds cool hier rein zuschreiben ich lese gerne eure kommentare... viel spaß=)«
ANTWORTEN
Halli hallo , hier schreibt Lille, Februar 2007
»Ich muss allen recht geben,es ist interessant und eigentlich auch zu verstehen und ich bin erst 11!!!!Ich habe gestern Abend angefangen ,es war soooooooooooooooo spannend und mitreißend dass ich nicht aufgehört ,ehe ich es zuende gelesen hatte. Ich kann es nur weiterenpfehlen!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
saliha orhan, Februar 2007
»hallo,ich finde das buch ist sehr spannend bewegend und leider auch traurig als ich deas buch lies hab ich immer geweint arme juden also ich finde dass alle Menschen der Erde sind gleich,z.Bich bin türkin kannnn net so gut deutsch bin neu in Deutschland muss leider nach 6 Monate wieder in die Türkei zurück aber ich mag meine schule,lehrer?innen und meine freunde und will nicht weg sein von den die sind fast alle deutsche und die sind sooo nett zu mir aber ich muss leider weg wegen mein vaters beruf.Ich bin so froh dass ich in deutschland kommen könnte zum ersten kmal hab ich freuinde von einm anderen land das ist ein schönes ding für mich und ich mag alle leute egal auch von einem anderen religion oder land ...«
ANTWORTEN
Marienkäfer45, Februar 2007
»hi alle ich lese das buch zurzeit in der schule muss mich informierern ich finde das buch gut aber ich verstehe das ende nich so wirklich bin ja erst 13 naja so sind die lehrer eben geben einem eine lektüre zum lesen die man verstehen muss...naja dann noch mal viel spaß beim lesen Ich emfehle es aber jedem weiter mfg Marienkäfer45«
ANTWORTEN
Ina, Februar 2007
»Hey...wir lesen dieses Buch gerade in der schule...Ich bin vorher zuhause schon angefangen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen!!!!Das Buch ist echt spannend!ich kann es nur jedem weiter empfehlen ist echt ein super Buch macht richtig spaß...«
ANTWORTEN
Irinchenbienchen, Februar 2007
»Wir lesen auch gerade das Buch in der schule!1 ich finde es sehr aufregent aber auch voll traurig!! Aber ich emphele das buch jedem ist voll cool«
ANTWORTEN
hans der 6. von unten...^^, Februar 2007
»ja das buch ist aba soo schööööööööööön....^^ voll coll, hamma ....^^ yeah...^^«
ANTWORTEN
(= hallöchen =), Februar 2007
»Wir lesen dieses Buch gerade in der Schule und ich bin erst 11! Aber ich finde es trotzdem voll cool und man lernt recht viel!«
ANTWORTEN
Lisababe <3, Februar 2007
»Haaaij' wiir lesen dieses Buch auch qerade inne SchuLe das is sehr spannend ;D und ich hoffe auch das es ein gutes ende nimmt!!! <33 HADE BYE Lisa«
ANTWORTEN
Julia, Februar 2007
»Wir lesen dieses Buch auch gerade es ist voll spannend- und traurig!!!Ich hoffe es nimmt ein gutes Ende!!!«
ANTWORTEN
elisabeth, Februar 2007
»ich fand das buch sehr spannend.Am Anfang war es sehr langweilig aber dann wurde es spannender wir haben das buch schon durchgenommen und werden am mittwoch eine arbeit darüber schreiben und es wird mir sehr spaß machen eine arbeit zu schreiben wo ich wüsste was drann kommt...PS VIEL SPAß NOCH BEIM LESEN:)«
ANTWORTEN
helena simoes, Januar 2007
»wir lesen das Buch auch gerade in der schule ich finde es sehr spanend obwohl wir erst gerade angefangen haben«
ANTWORTEN
Ali.e, Dezember 2006
»Wir lesen dieses Buch auch im Momment in der Schule ich habe es noch nicht durch.ich habe mir über den text bi wo ich gelesen habe viele gedanken gemacht. Aber viel nochmehr habe ich mir gedanken über dieses Bild gemacht also wir der Junge da aus dem fenster kuckt . Was er denkt.Ich weiß es heute immer noch nicht, ich glaube dieses Bild kann man nicht verstehen man muss schon in dem Jungen drin stecken. man kan sich nur gedanken und verschiedene theorien machen naya dieses Buch Ist auf jedenfall ein sehr sehr interessantes Buch weil ich kan mir nicht vorstellen in der NAZi zeit zu leben. Gruß Ali.e E-Mail adressse: ali.e13@hotmail.de«
ANTWORTEN
Natascha, Dezember 2006
»wir lesen gerade dass buch in der schule.....haben zwar erst damit angefangen....hab aber dass buch schon durchgelesen...konnte einfach nich mehr aufhören zulesen...hehedass buch ist einfach der hammer...hehe....nur dass ende war sehr traurig...mag mehr bücher die gut enden....aber naja.....amsonsten hat mir das buch sehr gut gefallen.......«
ANTWORTEN
Frederike, Dezember 2006
»als unser lehrer sagte dass wir dieses buch lesen dachte jeder nur *ohhhhhhhhhhhhhhhh* aber als wir anfingen zu lesen konnte ich nicht mehr aufhören. vor allem die kapitel "BÄNKE" "ENDE" "KELLER" und "TOD" haben mich berüht. dieses Buch ist einfach "super" (ihr wisst wie ich das meine es ist wegen den traurigen natürlich nicht super)«
ANTWORTEN
anna, Dezember 2006
»das buch damals war es friedrich hat mir sehr gefallen: es war nicht nur eine spannende und traurige geschichte es war eine geschichte die mein herz zwang, einfach weiter zu lesen es gibt stellen in denen man nicht zu atmen wagt und stellen an denen man am liebsten losheulen würde der schriftsteller dieses buches hat mit flotter feder gute ausdrücke zum vorschein gebracht und man lernt insgesamt viel über den zweiten weltkrieg... ein buch, das man unbedingt weiterempfehlen sollte, wenn ihr euch nicht sicher seid, dann kauft es doch selbst!!!«
ANTWORTEN
Giovannni, Dezember 2006
»Wir lesen das Buch in der schule es ist spanntedt und es ist zu gleich traurig und es ist wirklich passiert das endphele ich auch die erwachse zu lesen«
ANTWORTEN
Johannes, Dezember 2006
»Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen. Manche denken jetzt ja toll die 130 Seiten die kann ich auch kurz lesen. Aber ich, ich habe seit gut einem halben Jahr kein Buch mehr auserhalb der Schule in die Hand genommen. Ich habe es auch nur gelesen weil ich ein so genanntes Portfolio machen muss. Dann lese ich das komplette Buch durch an einem Tag. 1. Weil so spanned geschrieben ist. 2. Es ist Fächerübergreifend (GFS in Geschichte über judenverfolgung) 3. Weil es mich von der ersten Minute an so gepackt hat das ich nicht mehr aufhören konnte. Lange Rede kurzer Sinn aber alle die dies hier lesen. LEST DAS BUCH, DAS IST DER HAMMER, DAS IST ERSTE SAHNE!!!«
ANTWORTEN
zozan, November 2006
»ich finde das buch sehr gut ich habe es für die schule wegen einer buchvoestellung gelesen als ich das buch von mein bruder bekam habe ich gedacht das es langweillig ist aber als ich angefangen habe zu lesen konnte ich nicht aufhören ich finde es sehhhhhhhhr gut und ich empfehle es vielen weiter zu lesen«
ANTWORTEN
Jasmin, November 2006
»Ich habe das Buch letstes Jahr in der Schule gelesen. Es ist richtig gut. Hier wird auch gut beschrieben wie schwierig es war in der NAZI-Zeit war die kontrolle über seine Gefühle zu haben. Ich kann das Buch nur weiter Empfehlen«
ANTWORTEN
Nadja Butzbach, November 2006
»Wir lesen das buch in der schule und als ich die erste seite gelesen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören, also arbeitete ich schon vor *macht spaß* ist aber auch traurig *;-(*«
ANTWORTEN
romani, November 2006
»ich finde das buch sehr spannend.... ich habe das buch gerne gelesen also echt super das buch .... kann mir einer ma seine buchvorstellung schicken bitte romani04@hotmail.de«
ANTWORTEN
nathalie böser, November 2006
»dieses buch ist einfach nur super weil es mal wirklich passirt ist!!! bei diesem buch bekommt man tränen in die augen, den es ist einfach nur schlimm finde ich!! ich liebe dieses buch!! byr eure naddi«
ANTWORTEN
Diana, November 2006
»das buch habe ich in der 6.ten klasse als eine buchvorstellung gemacht und mache es jetzt auch noch mal in der 11.ten klasse ich find das einfach nur toll und es ist so traurig zugleich..«
ANTWORTEN
roxy, November 2006
»Wir lesen ja gerade das Buch in der Schule! Es ist total spannend«
ANTWORTEN
Tekin, November 2006
»Ich finde, dass das Buch wirklich sehr interessant ist, aber auch sehr traurig. Das Buch hat mir trotzdem gefallen, weil es kann viele Sachen meinen. Man kann viele neue Sachen verstehen, und das ist gut.«
ANTWORTEN
Maria, Oktober 2006
»Das Buch ist sehr schrecklich aber auch spannend zu lesen«
ANTWORTEN
....aus HH, Oktober 2006
»Ich dachte zuerst das Buch ist langweilig und als ich das gelesen hatte war es das Gegenteil ;-)Das Buch finde ich shr gut :-)«
ANTWORTEN
Valentina, Oktober 2006
»Das Buch damals war es friedrich fand ich sehr gut und ich erfuhr noch mehr über diese zeit ich lese viele solche Bücher aber dieses war schon sehr spannende Traurig wird es nur zm Schluss zu nur mal so! Also des Buch ist wirklich zum empfehlen also lesen lesen" gruß«
ANTWORTEN
LILITH, Oktober 2006
»Das Buch ist einfach klasse und man lernt auch viel über den 2.Weltkrieg .Ich habe das Buch in der schule gelesen und kann es nur weiter empfelen .«
ANTWORTEN
melinda, Oktober 2006
»Ich finde das Buch einfach nur der hammer. Die Geschichte war auch sehr spannend und traurig.«
ANTWORTEN
Lisa aus hamburg, Oktober 2006
»das Buch ist einfach nur spannend und traurig:-)«
ANTWORTEN
merle, Oktober 2006
»ich habe das buch in der schule gelesen und finde es hammer geil!!! und ronja freundin von mir auch... ich denke der ich erzähler ist hans peter richter oder? bis den merle...=)«
ANTWORTEN
Bekky, Oktober 2006
»Ich hab das buch zum ersten Mal in der sechsten Klasse gelesen und muss zugeben, dass ich damals noch nicht wirklich verstanden habe, wie grausam die zeit damals eigentlich war und es als sehr langweilig empfand. Jetzt fuenf jahre spaeter habe ich es noch einmal englischunterricht an einer kanadischen schule gelesen. ich habe es foermlich verschlungen, weil ich inzwischen das noetige verstaendnis fuer diese zeit und ihre geschichte habe. es war unheimlich spannend, auch wenn ich es ja eigentlich schon kannte. ich bin froh, es noch einmal gelesen zu haben!«
ANTWORTEN
Maria , Oktober 2006
»Ich fand das Buch von anfang an total spannend aber auch grausam und traurig. Ich bin froh nicht in dieser Zeit gelebt zu haben und meine Freunde nicht diskriminiert werden.«
ANTWORTEN
Doni, September 2006
»Ich fand den Titel am Anfang voll bescheuert, doch als ich das Buch gelesen habe war ich in eiener anderen Welt; ich fand es grausam mit dem Nationalsozialismus.Doch ich wusste am Anfang, dass es sich um ein trauriges Buch handelte, aber man kann ja jetzt nichts mehr tun und ich weiss nicht vielleicht hat der Autor das auch erlebt !!! Man weiss ja nie, oder ?«
ANTWORTEN
marc, Juli 2006
»ich dachte auch zuerst, dass das buch langweilig ist, doch jetzt finde ich es spannend (bin bei der hälfte)«
ANTWORTEN
Kati, Juli 2006
»Ich habe das Buch im Unterricht in der Schule gelesen, da dachte ich nur: "Oh nee, das ist bestimmt total langweilig", aber als ich es angefangen hatte zu lesen war es das genaue Gegenteil! Ich habe das Buch förmlich verschlungen und es hat mich auch zum Nachdenken gebracht! Das Buch ist nicht nur interessant, sondern auch sehr lehrreich! Ich weiß jetzt viel mehr über diese Zeit, in der Friedrich gelebt hat!«
ANTWORTEN
Kelly, Juli 2006
»Das ist so ein schönes aber auch ein traurides buch ich habe es mit meiner schulklasse durch genommen!!!!«
ANTWORTEN
Visolela, Juli 2006
»"Damals war es Friedrich" hatten wir in der sechsten als Schullektüre und das Buch hat mich sehr berührt! Man kann sehr viel zwischen den Zeilen lesen und kommt auch als Historymuffel voll auf seine Kosten! Das Buch ist wie ein Rausch, Psychothriller, erschreckendes Zeitdokument und Protokoll einer Jugend im Nationalsozialismus zugleich. Lest das Buch!!«
ANTWORTEN
Schülerin, Juli 2006
»Ich finde dieses Buch kann man jedem empfelen!Das is richtig Toll!Dieses Buch ist auch sehr gut für Kinder und Jugendliche ! ich finde es einfach super!«
ANTWORTEN
veve, Juni 2006
»Ich habe das Buch "Damals war es Friedrich" erst letzens in der Schule gelesen!! Ich bin echt glücklich das sowas heute nicht mehr ist!!Wie Cassy schon geschrieben hat JEDER MENSCH IST GLEICH!«
ANTWORTEN
Goldenplayer90, Juni 2006
»Ich finde bücher in dieser sehr interesant ich musste es in der schule lesen auch privat lese ich bücher von dem thema.ich weis nicht ob ir das buch als Hitler das Rosa kaninchen stahl und zwei weiterflogende bänder kann ich empfehlen denn werr dieses buch gern liest über so ein trauriges Thema da sind die anderen bücher auch interressant sehr traurig«
ANTWORTEN
Cassy, Juni 2006
»Ich habe das Buch "Damals war es Friedrich" das erste mal in der 6ten Klasse einer Realschule gelesen. Da war ich ungefähr 13 und habe das Buch nicht richtig verstanden. Jetzt bin ich 19 und habe es wegen einer Buchvorstellung nocheinmal gelesen und verstehe endlich was mit diesem Buche gesagt werden will.Jeder Mensch ist gleich! Ließt das Buch und lernt von diesem wunderbaren Autor.«
ANTWORTEN
isch, Juni 2006
»Dieses Buch ist sehr lustig, und traurig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
nina und joy, Juni 2006
»das buch ist für 14 jährige zwar sehr hart aber man lernt sehr viel über die Junden und über die damalige Zeit!!!! Wir finden das Buch sehr gelerig!!! aber doch auch ein bischen zu langweilig denn man erzählt zu viele Geschichten!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Neele, Juni 2006
»Dieses Buch ist sehr begeisternd. Und ich kann es nur weiter empfehlen. Es ist nur schade das der Name des Ich Erzählers nicht bekannt gegeben wurde. So kann man aber davon ausgehen, dass es mehrreren Leuten in dem Zeitraum so ergangen ist. Genauso ist es ja mit dem Ort.(Es war in ganz Deutschland so)Wir lesen dieses Buch gerade in der Schule. Es macht sehr viel Spaß.«
ANTWORTEN
Merle, Mai 2006
»Dieses Buch ist ergreifend, an manchen Stellen traurig und sehr spannend. Ich kann es nur weiterempfelen !«
ANTWORTEN
Maximilian , Mai 2006
»Serh gutes Buch!!!«
ANTWORTEN
Lukas, Mai 2006
»Dieses Buch lesen wir in der 6sten Klasse und schreiben Dienstag den 30.5. eine Arbeit über das Buch. Ist ein sehr spannendes Buch und es macht Spaß es zu lesen, obwohl wir es in der Schule lesen.«
ANTWORTEN
Sabba, Mai 2006
»Das Buch ist SUPER. Und vor allem kann man sehr viel aus dem Vergleich der beiden Familien lernen.«
ANTWORTEN
Jan Frings, Mai 2006
»hallo, wir lesen das Buch gerade in Deutsch. Wir sind jetzt in der 7ten trotzdem ist das oft sau spannent und liegt ja auf einer wahren geschichte. Jan«
ANTWORTEN
Chiara, Mai 2006
»Wir lesen das Buch im Moment im Deutschunterricht,es ist sehr spannend und sehr ergreifend.Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!«
ANTWORTEN
Felix, Mai 2006
»Ich finde dieses Buch sehr gut und jetzt muss ich ein Referat darüber halten ich möchte sehr gerne wissen wie die Familie des Ich Erzähler heist.«
ANTWORTEN
Alexander, Mai 2006
»Hallo, wir lesen momentan das buch "Darmals war es friedrich".ich finde es super spannend. alexander«
ANTWORTEN
Otto, Mai 2006
»Hallo Ich muss für die Schule ein Referat über dieses Buch schreiben und wäre sehr dankbar wenn mir Matrial dafür schicken könnte. Ich finde dass Buch spannen und gut geschriben.«
ANTWORTEN
Hakan, Mai 2006
»Ich fande das buch ist einfach nur der Hammer. Ich empfehle es jeden weiter.«
ANTWORTEN
Dennis Völskow, Mai 2006
»Wir haben dieses Buch auch gelesen und ich war begeistert und sehr traurig zum Schluss. Jetzt bin ich auf einer anderen Schule und wir lesen dieses Buch nocheinmal. Ihr müsst dieses Buch aufjedenfall mal durchlesen.«
ANTWORTEN
cem, Mai 2006
»wir haben das buch auch gelesen und es ist sehr schön ich empfele es jeden UNESCO gesamt schule klasse 8.d,f KAMP-LINTFORT«
ANTWORTEN
Caro, April 2006
»Hallo. Wir haben das buch gerade in der Schule gelesen (7. Klasse Realschule)und es lohnt sich dieses Buch zu lesen.«
ANTWORTEN
Ellen, April 2006
»Wir haben auch das Buch "damals war es Friedrich" im Unterricht (8.Klasse Realschule) gelesen, es ist sehr interessant und berichtet von den beiden Familien, nicht nur von dem, sondern auc von der schlimmen politischen Lage, die das ganze "spannend" macht, das Buch ist nicht lustig sondern eher schokierend, was die Zeit damals angeht. Zu der Frage von LAURA BRAUN: ja, der erzähler des Buches ist HANS-PETER RICHTER. Zu diesem Buch kann im Unterricht viel unternehmen, z.B: was wir machen, wir euchen ein KZ in Struthof. Ich kann diesen Buch nur weiter empfelen. mfg Ellen«
ANTWORTEN
Elle, April 2006
»Hallo Ich habe das Buch " Damals war es Friedrich" im Deutschunterricht gelesen. Ich fand es spannend obwohl es manchmal auch total traurig war. Mehr möchte ich euch nicht verraten ihr könnt es ja lesen! Ich empfehle dieses Buch sehr. Eure Elle!!!!!:)«
ANTWORTEN
Linda, April 2006
»ich lese es erst bis dem kapitel tod. ich interessiere mich für den zweiten weltkrieg, deshalb gefällt mir das buch sehr... ich gehe jetzt lesen , weil ich sehr neugirig bin, was im nächsten kapitel geschehen wird...«
ANTWORTEN
Jannis Baule, April 2006
»Das Buch ist echt klasse. Ich frage mich auch wer der Ich-erzähler ist.?????? Jannis«
ANTWORTEN
Laura Braun, März 2006
»Damals war es friedrich ist ein sehr tolles buch aber es is auch voll traurig. Jedem sollte diese geschichte lesen denn dann merkt man wie schlimm es früher für Juden war. Außerdem würde sich dieses buch als Film eignen! Nur eine frage stell ich mir schon sehr lange: Ist dieser Ich-erzähler Hans-Peter Richter? Naja dieses Buch enthält zwar geheimnisse die wir nie lösen werden aber das macht es nur noch spannender! Also ich kann damals war es Friedrich nur mit begeissterung empfelen!!!! VIEL SPASS BEIM LESEN ! LAURA«
ANTWORTEN
Lycolinschen, März 2006
»Wir haben das Buch auch im Unterricht gelesen.Es ist wirklich cool, nur der schluss war ziemlich traurik!«
ANTWORTEN
Diana, März 2006
»meine klasse und ich lesen dieses buch momentan in der schule und uns gefällt das buch so weit mein bruder hat es auch vorher gelesen jede 7 oder 8 klasse liest es bei uns auf der schule dieses buch gefällt jedem auf der schule also den schülern und den lehrern es ist schlimm was mit den juden passirt und man weis nie wer die nächten sind! mir gefällt das buch sehr! Ich kann es nur weiter empfehlen!«
ANTWORTEN
*supergirly*, März 2006
»wir haben dieses buch auch in der schule gelesen und der ganzen klasse gefiel es super gut!ich kann es also nur weiterempfelen!es ist einfach amok geil!«
ANTWORTEN
Angelina , März 2006
»Ich finde es eigentlich schön,aber ich hab das Buch noch nicht durch gelesen.Ich habe gehört dass,das Buch schön,traurig und um den Krieg handelt.Stimmt das?Den eigentlich mag ich nicht so gerne Bücher über Kriege nehmlich die sind meistens Traurig.Naja.Könnten sie mir vieleicht mal ein Blatt meilen wo rauf die ganze Geschichte in einer Kurz Fassung steht?Das wär sehr Nett.Antworten sie mir Bitte wen sie Zeit haben. Mit freundlichen Grüßen: Angelina Salzsieder«
ANTWORTEN
Angelina , März 2006
»Ich finde es eigentlich schön,aber ich hab das Buch noch nicht durch gelesen.Ich habe gehört dass,das Buch schön,traurig und um den Krieg handelt.Stimmt das?Den eigentlich mag ich nicht so gerne Bücher über Kriege nehmlich die sind meistens Traurig.Naja.Könnten sie mir vieleicht mal ein Blatt meilen wo rauf die ganze Geschichte in einer Kurz Fassung steht?Das wär sehr Nett.Antworten sie mir Bitte wen sie Zeit haben. Mit freundlichen Grüßen: Angelina Salzsieder«
ANTWORTEN
dance.star, März 2006
»Mir und meiner Klasse gefiel es.Wir lesen es im Deutsch Unterricht es ist sehr spannend,aber auch traurig.Ich kan es nur weiter empfehlen.Ihr müsst das umbedingt haben,auch wenn die Titel Seite langweilig aus sieht.Wenn ich das sage, dann ist das ein Wunder, denn ich lese nicht so gern Bücher, aber dieses schon.Also lauft schnell zum Bücherladen und holt euch das Buch:Damals war es Friedrich. Eure:dance.star«
ANTWORTEN
Hendrik, März 2006
»Hy!Ich finde dieses Buch echt spitze und kann es nur weiterempfehlen.Wir/Meine Klasse haben das Buch im Politikunterricht durch genommen.Damals war es Friedriechist echt total interresant,weil man in diesem Buch erfährt,wie es den Menschen im zweiten Weltkrieg so ergang.«
ANTWORTEN
Caroline, März 2006
»Hey! Also ich finde dieses Buch echt gut! Wir haben es im Deutschunterricht gelesen und ich bin so froh, dass unsere Lehrerin dieses Buch ausgesucht hat! Ich interessiere mich für die Schreckens-Zeit, aber da man ja nicht so viel darüber spricht (verständlich!),finde ich die Informationen in diesem Buch super! Diese Zeit war echt schrecklich...aber gut es mal zu erfahren....Ich werde mich jedenfalls weiter mit diesem Thema beschäftigen und kann euch dieses Buch nur empfehlen!! Eure Caro«
ANTWORTEN
***CRAZY GIRL***, März 2006
»ALSO WIR DIE 7C MÜSSEN SAGEN: "DIESES BUCH IST EINFACH EIN MUSS!" EURE 7C«
ANTWORTEN
pinar, März 2006
»Wir haben diese Buch ,,Damaks war es Friedrich`` in der Schule gelesen. Der Klasse gefiel es sehr gut.Und meine Meingung zur diesem buch: Mir gefiel das Buch, ich finde es gut wenn die Lerher/innen das Buch auch in der Schule mit einer Klasse es gemeinsam lesen.Als ich das buch inder Schule bekommen hatte gefiel mir es überhaupt nicht weil ich nich wusste was JUDE sin.Aber hier mit habe ich es gelernt. Vielen Dank Klasse 7C«
ANTWORTEN
sabrina, März 2006
»Wir lesen das Buch grad im Reli Unterricht, ich find es geht so. Im Moment ist es noch nicht sehr spannend,auch weil wir so viel drüber reden. Langweilig!«
ANTWORTEN
Anna, Februar 2006
»Hallo ich finde ihr Buch richzig spannend und leicht zu esen. Es ist voll interessant, wies den Juden früher ging«
ANTWORTEN
Lilli, Februar 2006
»Ich finde das Buch super, weil es sich mit dem früheren Leben beschäftigt. Das Buch ist sehr spannend und zeigt die waren und dunklen Seiten der Vergangenheit, die von den Menschen noch nie richtig ausführlich erzählt wurden. Ich möchte das Buch mit diesem Eintrag weiterempfehlen, weil es eine sehr spannende Geschichte darstellt in der Hitler, Nazis und Juden gelebt haben.«
ANTWORTEN
Tina Hölscher, Februar 2006
»Hallo ich finde ihr buch ser spannend ich bin zwar nicht weit aber was ich bis her gelesen habe hat mir sehr gefallen aber warum haben sie den ich-erzöler keinen namen gegeben? ich komme zwüschen durch ferstehe ich es manchmal nicht aber ich finde es trotstem gut mit Freundlichen Grüsen Tina«
ANTWORTEN
rabea, Februar 2006
»Ich mag dieses buch , es ist sehr schön geschrieben und verdeutlicht wie schlecht es den juden zu der damaligen zeit ging!!!!Man muss es gelesen haben«
ANTWORTEN
nici, Februar 2006
»ich weiß es net weil wir gerade das buch angefangen haben. wir sind gespannt! bis denne«
ANTWORTEN
Helen, Februar 2006
»Ich finde das buch manchmal ein bisschen langweilig, aber manchmal ist es auch richtig spannend und auch prutal!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Maren, Februar 2006
»Das Buch ist echt spitze wir lesen es gerade in der Schule . Machen ein lesetagebuch darüber . Ich finde es schade das Friedrich immer beschuldigt wird .Aber das gute ist man kann da von ausgehen das der 2Weltkrieg so gehandelt hat!!!!!!:-D«
ANTWORTEN
???, Februar 2006
»dieses buch ist von fachmeister erschaffen in diesen buch können wir lernen aus der alten 2 weltkrieg.«
ANTWORTEN
THL, Februar 2006
»Wir lesen auch diesen buch in der schule wir lernen viel über die alten zeiten.Dieses buch ist sehr gut für uns schüler.«
ANTWORTEN
Matthias Wesser, Februar 2006
»ich finde das buch einfach klasse! die zeittafel und der anhang sind interessant! die story ist eher traurig aber trotzdem spannend! wenn ihr ne andere meinung habt? OK aber ich finds spitze! außerdem interessiere ich mich für diese zeit! Also, nix für schwache Nerven! Euer Matthias«
ANTWORTEN
Stefanie , Januar 2006
»Das Buch ist klasse lesen wir gerade in der schule«
ANTWORTEN
lilly, Januar 2006
»ich finde das buch total super und spannend lol lilly«
ANTWORTEN
miriam, Januar 2006
»Das buch ist toll geschrieben und ich finde es sehr mitreißent. in dem buch werden viele gefühle deutlich gemacht und es ist gut geschrieben. das ende finde ich sehr traurig und hr. resch ist ziemlich gemein, aber ich meine auch, dass wenn friedrich nicht gestorben wäre, dass dann das schicksal der juden nicht deutlich genug gemacht werden würde. allesinallem ist das buch sehr gut gelungen. toll gemacht!!!!! Ps. wir lesen das buch auch gerade in der schule und viele andere klassen auch.«
ANTWORTEN
max, Januar 2006
»das buch klesen wir gerade in der schule ich finde es klasse«
ANTWORTEN
Natascha, Januar 2006
»Es ist gut weil viel Wissen drin steckt.Und es trotzdem spannend ist.«
ANTWORTEN
yesim, Januar 2006
»ich finde es scheiße von hitler das er die juden töten will. ich finde das ende sehr sehr traurig das friedrich am ende stirbt.«
ANTWORTEN
ceylan, Januar 2006
»ich finde dieses buch einfach toll«
ANTWORTEN
Marius Stehling, Januar 2006
»Das Buch ist gut geschrieben. Allerdings erwartet man am anfang etwas mehr Spannung.Das gute an dem buch ist, dass man die jeweiligen Zeiten und die Geschehen in der Zeittafel nachsehen kann. Das einzige was etwas langweilig ist, ist das man in jedem Kapitel es um Juden und den Nationalsozialissmus geht. Ich empfehle das Buch weiter. Marius«
ANTWORTEN
Emine, Januar 2006
»Dieses Buch ist echt gut. Man kann viel drauß lernen. Ich habe es mit meiner Klasse gelesen und ist sehr spanend. Ich kann es nur empfehlen.«
ANTWORTEN
S.L.M.M., Januar 2006
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" echt gelungen. Es zeigt wie es damals in Deutschland zuging und es packt einen richtig weiter zu lesen, denn selbst meine große Schwester hat das Buch total gepackt! Fazit:Es ist spannend, interessant, gut geschrieben, zu empfelen und das Buch bring einen auch ein wenig zum nachdenken....(ich würde es aber NICHT erst mit "14" lesen!!!!)+*«
ANTWORTEN
Lisa, Januar 2006
»Wir lesen das buch gerade im deutsch unterricht.morgen schreiben wir die arbeit!!aber ich finde das buch sehr gut geschrieben denn wir kennen oder kannten diese zeit nich ich habe so einen ungefähren eindruck nun von der zeit es ist zwar schlimm gewesen aber das kann man fast nich vermeiden !trotz das es so hart und traurig ist finde ich es sehr gut und kann es nur empfehlen!!!!«
ANTWORTEN
Marie-Louise, Januar 2006
»Die Zeit unter Hitler wurde in diesem Buch sehr gut wiedergegeben finde ich. Weil wir den Krieg ja nicht miterlebt haben könnten wir uns diese Zeit ohne Bücher gar nicht vorstellen. Ich finde es gut, dass der Autor so realistisch geschrieben hat, auch wenn es ziemlich traurig ist!«
ANTWORTEN
Anonym, Januar 2006
»ich fand das Buch es geht so«
ANTWORTEN
Hii, Januar 2006
»Hallo erstmal, Wir haben das buch letztes Jarh(in der 7.klasse) gelesn am anfang fand ich das buch nihct sehr toll.Ich dachte es ist mal wieder ein "typisch-Lehrer-Ausgesuchtes-Buch" ...die lehrerin hat es ausgesucht aber ich find das Buch einfach TOLL.Voll traurig und so aber ich steh auf rtaurige sachn ;D«
ANTWORTEN
Sascha, Dezember 2005
»Ich fand es gut dieses Buch zu lesen, weil daraus auch mal so richtig hervorging, welchen Hass die Nazis den Juden gegenüber hatten. Man konnte sich auch mal so richtig in die Rolle von Friedrich hineinversetzten. Und ich denke, man konnte auch feststellen, wie groß die Angst von Friedrich war!«
ANTWORTEN
Anonym, Dezember 2005
»Wir lesen dieses Buch im Moment in der Schule und ich finde dieses Buch sehr bewegend und gleichzeitig spannend. Man kann in "Damals war es Friedrich" sehr gut nachempfinden wie die beiden Jungen von 1025 bis 1942 gelebt haben. Ich hoffe, dass es noch viele lesen werden und ihre Lust daran finden«
ANTWORTEN
Hakan , Dezember 2005
»Das Buch Lesen wir gerade in der Schule. Ich finde das Buch sehr gut und Mitreisend und Mitfühlen. Das Buch erinnert an das fürchterliche des Dritten Reiches.«
ANTWORTEN
Sarah Schnaufer, Dezember 2005
»wir lesen das buch gerade in der schule und ich finde das buch sehr gut da man es sehr gut nachvoll ziehen kann wie es früher war. Es ist weiter zu empfehlen«
ANTWORTEN
blanca, Dezember 2005
»es ist lehrrich und einfach mitfühlend«
ANTWORTEN
Alina, November 2005
»Mich hat das Buch vorallem am Schluss sehr berührt... Ich habe allerdings auch sehr viel Zorn und Hass verspürt, da es damals wirklich eine Frechheit war, wie man mit Juden umgegangen ist- im BUch ist es sehr gut dargestellt. AUf jeden FAll zum weiter-empfelen!«
ANTWORTEN
*chanti*, November 2005
»also ich bin in der 8.klasse wir lesen dieses buch gerade normalerweise lese ich nicht so gerne un am anfang hat mich dieses buch auch nit wirklich intressiert doch ich gab mir nen ruck un las weiter es ist wirklich eins der besten bücher die ich je gelesn habe!!!! luv ya«
ANTWORTEN
Kristina Zervos, November 2005
»ich fande das Buch sehr traurig und zu gleich spannend .Es zeigt wie es früher in der Judenzeit war .Ich habe es auch mit meiner Klasse gelesen«
ANTWORTEN
Pascal Bergerhoff, November 2005
»es ist ein interesantes Buch, das gut zeigt wie die Juden unter der führung von den nationalsozialisten gelitten haben«
ANTWORTEN
Kristina Bikov, November 2005
»Das buch fand ich sehr bescgreiblich aber auch traurig.....und da wir es gemeinsam mit der klasse lasen musste ich mich zusammernreisen um nicht zu heulen also danke für dieses Buch denn jetzt wissen viele wie es damals war.«
ANTWORTEN
ilayda, November 2005
»das Buch hat uns unser lehrer in der schule bestellt ich finde das buch absulut sehr schön toll spitze super!!!!! besonders das es in der gegenwart passiert ist. Ach ja noch eine frage ist das alles wahr ???? Mit freundlichen Grüßen ilayda«
ANTWORTEN
honey, November 2005
»ich habe das buch vor zwei jahren mal in der schule gelesen! ich fand es sehr gut, denn man hatte die einblicke in dieser zeit wo es spielt! Aus dem buch wird die realität ziehmlich deutlich und es ist spannend! Ich würde es jedem weiter entfehlen, die sich für die nazi-zeit interessiert!!«
ANTWORTEN
ANGELIKA N, November 2005
»ICH HABE DAS BUCH IN DER SCHULE GELESEN ES IST HART ZEIGT ABER DIE REALITÄT DIE DAMALS HERSCHTE EIN BUCH ZU AUFKLÄRUNF DER JUGEND FIND ICH ECHT SUPER UND SEHR INFORMATIV IST WEITERZUEMPFEHLEN!!!«
ANTWORTEN
Fiona , November 2005
»Wir lesen DAMALS WAR ES FRIEDRICH gerade in der Schule. Das Buch ist sehr interressant, aber am Schluss auch sehr traurig. Ich lese Bucher dieser Art seit ich acht bin und würde mich über weitere spannende Buchtipps sehr freuen. Das Buch sollte jeder einmal gelesen haben.«
ANTWORTEN
misslady, November 2005
»ich hab angefangen diesen buch zu lesen. In der schule lesen wir es und denken darüber nach.Also kurz gesagt es ist ein sehr schönes Buch. Ich gratuliere euch. Und ich wurde das Buch jedem empfehlen.«
ANTWORTEN
Meltem AKCAY, November 2005
»Ich finde das buch sollte das welt beste jugend buch sein es hat mich zum weinen gebracht und es ist sehr spanend . ICH WÜRD DAS BUCH JEDEN EMPFEHLEN.«
ANTWORTEN
Fulya, November 2005
»Wir lesen das Buch gerade in Religion und Deutsch und ich finde es sehr hard und traurig! Es ist ein sehr gutes Buch!! Ich würde es jedem empfehlen!!!«
ANTWORTEN
sabrina, November 2005
»Ich finde das Buch persöhnlich ziemlich gut, denn es ist echt passiert und sehr spanned erzähl wurden!«
ANTWORTEN
Corni, Oktober 2005
»Ich fand das Buch gut. Es war das erste Buch, wo ich weinen musste, weil all das echt passiert ist.Leider mussten wir innerhalb kürzester Zeit ein Referat drüber halten.«
ANTWORTEN
senada, Oktober 2005
»das buch lesen wir jetzt es ist gut aber es ist sehr traurig«
ANTWORTEN
Nadine/Düsseldorf, Oktober 2005
»Bevor dieses buch erschien hatte ich mir diesen 2.Weltkrieg harmloser vorgestellt doch jetzt weiß ich wie schrecklich es war und dieses Buch ist einfach der hammer =)«
ANTWORTEN
Eda, September 2005
»DAs buch ist einfach GENIAL!! Aber nicht so hart wie anakhatrins tagebuch!!!!!!wer sich dafür interessiert muss das auch mal lesen«
ANTWORTEN
Chantal, September 2005
»Klar- dieses Buch eignet sich immer wieder als Lektüre in der Schule. Durch Zufall bin ich auf diese Page gekommen und gucke mir nun das ein oder andere Buch an, was ich schon gelesen habe. Wie sollte es auch anders sein; ich habe es auch in der Schule gelesen. Trotzdem hat mir das Buch durch sein realitätsnahes Auftreten und die Authentik sehr gut gefallen- immer wieder weiter zu empfehlen.«
ANTWORTEN
Patricia, August 2005
»Ich fand das Buch sehr gut! aber der anfang ist zu langweilig !«
ANTWORTEN
uran, August 2005
»das buch ist supppppppppper wir lesen das buch grad in der schule«
ANTWORTEN
???, Juli 2005
»Super!!!«
ANTWORTEN
Sandra, Juli 2005
»Also ich lese das Buch zurzeit in der Schule. Und wir finden das Buch sehr interessant, und finden es gut. Wir reden auch sehr viel darüber wie sich die Jungs damals gefühlt haben mussten, und können uns gut in ihre Lage versetzten.«
ANTWORTEN
cristina d, Juli 2005
»Das Buch hat mir sehr gefallen. Es ist spannend aber am Ende auch traurig. Wir haben das Buch in der Schule gelesen und wir haben sehr viele tolle Sachen gemeinsam gemacht.«
ANTWORTEN
Annabelle, Juli 2005
»ICh find das Buch einfach klasse. Es ist sehr interessant und ich konnte es kaum aus der Hand legen, als ich es gelesen habe. Ich kann es nur weiter empfehlen.«
ANTWORTEN
Andy, Juli 2005
»ich fand dieses buch sehr interessant!! es war ein sehr guter einblick ins damalige leben !!!!!!!! es war so gut dass ich es in wenigen stunden gelesen habe obwohl ich sonst fast nie lese !«
ANTWORTEN
Kathrin Grötsch, Juni 2005
»Dieses Buch ist sehr interesant.Und gut für leute in meinem alter zu lesen.«
ANTWORTEN
die ganze 6d der willy brandt gesamtschule in übac, Juni 2005
»wir finden dieses busch sehr interessant und haben mit unserer lehrerin frau mommertz richling aus aachen dieses busch über 3 monerten gelesen!!!!!wie finden es sollte mehr büscher über die zeiten 1930-1950 geben. aber wir sind dieser meinung dieses buch ist nicht unter 10 jahren geeignet wil dass mit dem krieg und denn todes fällen ja nicht so schön sondern traurig ist!!!!! in liebe die 6d der willy brandt gesamtschule übach!!«
ANTWORTEN
Cindy, Juni 2005
»Ich finde das Buch auch spitzen mäßig!! Wri (6d Kgs Hage)haben das Buch auch gelesen es ist sehr spannend finden wir alle!!!Das muss man gelesen haben!!«
ANTWORTEN
David, Juni 2005
»ich finde das buch einfach Klasse«
ANTWORTEN
Lenny, Juni 2005
»Ich bin in der 9 Klasse und wir haben dieses Buch auch gelesen. Alle fanden es sehr interesant. Da wir Prüfungen haben,wird sogar in der Müntlichen Prüfung darüber Abgefragt. Ich finde so ein Buch muss man gelesen haben.«
ANTWORTEN
Rory, Juni 2005
»ich kann dieses buch kaum beisteite legen es ist wirklich gut!!! ich finde es sehr interessant wie es damals so wahr!«
ANTWORTEN
Elouise Rodriguez, Juni 2005
»Ich(14), beziehungsweise die Klasse(7c der Erich-Klausener-Realschule in Dorsten) in die ich gehe und ich haben dieses Buch durgelesen und schreiben am Montag eine Arbeit dazu. Erst hatte keiner wirklich lust dazu es zu lesen, aber nach den ersten Seiten hat es uns in seinen Bann gezogen. Man hat angefangen zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.Es ist ein leichtverständliches und sehr interessantes Buch das man auch gut in der Schule mit der Klasse lesen kann.«
ANTWORTEN
ppp, Juni 2005
»es ist sehr arg das mit der Judenverfolgung«
ANTWORTEN
Sarah , Juni 2005
»ichhabe das buch in der schule gelessen und ich fand es sehr traurig. es macht uns aber auch klar wie schwer es menschen,besonders juden, in zeiten hitlers hatten. dieses buch hat mir erstmal klar gemacht wie schlimm diese zeit auch für deutsche sein konnte.besonders wen man mit einem juden befreundet war. ich hoffe so etwas wie die zeit hitler passiert nicht nochmal.«
ANTWORTEN
sanctify, Juni 2005
»Find ich super das buch nur ich hab gehört das es verschidene versionen gibt mein bruder sagt das da mal ein bombenangriff vorkommt ist bei meinem nie vorgekommen aber ist doch egal. Aber isch kann das Buch nur weiterempfehlen. PEACE LEUTE ;-)«
ANTWORTEN
Bianca , Juni 2005
»Ich finde das buch "Damals war es Friedrich" Das finde ich voll spanent weil ich kann einfach nicht mehr auf hören zu lesen und ich habe és zum 3 mal schon gelesen weil es so sdpannent ist. Mit Freundlichen Grüßen Biana Stein«
ANTWORTEN
tanja, Juni 2005
»Es ist ein spanndes Buch, doch trarig. Es ist genau das Richtige für den Unterricht«
ANTWORTEN
anonym, Juni 2005
»Ich bin 22 Jahre alt & finde dieses Buch absolut genial. Ich bereite mich gerade auf eine Vorstellung dieses Buches vor. Zum ersten Mal habe ich es in der 9. oder 10. Klasse im Gymnasium gelesen und ich weiß noch heute, dass viele nach dem Lesen des Buches angefangen haben zu weinen. Es ist verdammt spannend und man kann mit den Personen in diesem Roman wirklich mitfühlen-besonders mit Friedrich! Ich finde dieses Buch auch wesentlich besser als "ANNE FRANK", die nur auf dem Dachboden rumkrepelt und auf ihre Abholung "wartet".«
ANTWORTEN
Johannes, Juni 2005
»Einfach super!!!Man bekommt ein kleines Gefühl wie schlimm es damals mit der Juden-Verfolgung im 2. Weltkrieg war!!!«
ANTWORTEN
alina, Juni 2005
»wir lesen das buch auch im deutschunterrich !es ist sehr gut und auch spannend doch auch traurig.«
ANTWORTEN
Roman Konrad dittmann, Juni 2005
»ich finde der lehrer neudorf ist sehr nett, weil er seinen job für die Juden aufs spiel gesetzt hatte und der lehrer Schuster ist ein dummer lehrer ,weil als er in einem kapietel eine jüdische Schul Klasse sah gleich die schlecht machen musste«
ANTWORTEN
Jessica, Juni 2005
»Wir haben das Buch "damals war es Freidrich im Deutschunterricht gelesen und der Schluss war ziemlich traurig. In diesem Buch lernt man viel über Jüdische Feste, über die Nazi- Zeit und über das leiden der Juden. Ich habe es gerdade durchgelsen. Ich emphele es jeden weiter, auch die unter 14, weil wir sollten nie vergessen wie das Leben früher war und die Judenverfolgung, und meine Lehrerin hat uns gesagt: "Ihr sollt über die Geschichte früher viel erfahren, damit ihr selber nicht so werdet wie die Menschen früher!"«
ANTWORTEN
Lina, Mai 2005
»Wir haben das Buch als Klassenlektüre gelesen.Ich finde das Buch eucht toll! Der Schluss hat mich sehr bewegt. Ich finde es gut das man so viele Informationen von Hitlers Diktatur bekommt.Auch finde ich es interessant wie die Leute zur damaligen Zeit gelebt haben.«
ANTWORTEN
martina, Mai 2005
»hallo! ich habe das buch in der schule gelesen und wir werden eine schularbeit darüber schreiben. ich finde das buch ist seher spannent und zeigt wie die menschen sich immer mehr gegen die juden aufgelehnt haben.«
ANTWORTEN
Jannis, Mai 2005
»Hi. Wir werden das Buch jetzt in der Schule lesen.Wenn es so traurig und brutal ist,dann bin ich ja vorgewarnt.Mal sehen ob es mir gefällt.Schade dass der Autor schon gestorben ist. Danke für eure Infos.«
ANTWORTEN
angelika, Mai 2005
»echt n edles buch fant ich........war richtig gut und war auch total spannend am schlus«
ANTWORTEN
Victoria, Mai 2005
»Das Buch "Damals war es Friedrich" lesen wir zur Zeit in der Schule. Es ist zeimlich spanned, traurig un sehr mitreißend.Wir müssen nämlich auch Arbeitsblätter machen und deswegen denkt man über die einzelnen Kapitel sehr nach , weil es ein sein wichtiges Thema ist. Man setzt sich richtig in die rolle hinein und man denkt , ich kann jetzt nicht aufhören sonst verpass ich was wichtiges:!!!!! Das Buch ist ziemlich traurig. Es ist das interessanste und mitreisenste Buch was ich je gelesen hab. Außerdem ist es natürlich am traurigsten wenn das letzt Kapitel kommt. ICh danke dem Autor dafür das er uns so die frühere zeit erklärt hat. DANKE«
ANTWORTEN
martin, Mai 2005
»ich finde das buch sehr traurig es reist einen aber mit.Es ist sehr spannendundmman kann dort auch viel über die hitler diktatur erfahren ich habe mindestens 3mal angeafngen zu lesen (wir mussten es in der schule lesen)!!«
ANTWORTEN
sabrina, Mai 2005
»also, ich will mal einen ernsten kommentar zu diesem buch geben. obwohl es ein recht eindrückliches , über die einschränkungen der rechte für juden aufklärendes buch ist, hat es keine spannung drin und das, finde ich, ist doch der reiz ein buch zu lesen...naja, tschüss....«
ANTWORTEN
jessica st., Mai 2005
»ich mag das buch wir mussten es in der klsse lesen und hab anfangs nicht viel erwartet... es ist eigentlich so das ich vor diesen buch nicht viel über juden wusste aber das buch hatts dann auch erklärt. was ich allerdings nicht so schön fand das so viele einzelheiten im unklaren gelassen wurdenn z.b warum die mutter von friedrich gestorben ist ... das hat aber dann auch denn vorteil das mann sich seine eigene geschichte vorstellen kann und selber gestalten...naja ok ciao jessi«
ANTWORTEN
michelle, Mai 2005
»das buch ist das traurigste was ich je gelesen habe es hat mich wirklich sehr gerührt. ich habe es nun schon zum 3. mal gelesen und doch wieder angefangen zu weinen.«
ANTWORTEN
Frederick, Mai 2005
»Dieses hochspannende Buch, das mich zu tiefst gerührt hat, und meine Nächstenliebe gesteigert hat!Finde ich voll dufte!«
ANTWORTEN
janina, Mai 2005
»das buch ist voll cool und auch traurig mit hans peter weil er arm ist lesen es in der schule gerade :-) cu janina münster«
ANTWORTEN
Talena, Mai 2005
»Ich finde das Buch echt supi. Aber wir müssen das Buch in der Schule lesen. Bis Morgen!!!! Und ich bin erst auf Seiite 70!!! Oh je. Aber da das Buch so gut ist schaffe ich es heute noch! Ich empfehle es allen, die etwas von früher erfahren wollen ;)«
ANTWORTEN
karin, Mai 2005
»das buch ist einfach super das muss jeder mal gelesen haben!!!«
ANTWORTEN
friederich scheider, Mai 2005
»ich fand das buch traurig.es hat mich sehr bewegt da ich einen ähnlichen name habe .ich habe mich in friederichs rolle hinein versetzt und habe gemekt wie schlimm es damals den juden ergangen ist.wir haben das buch in der schule gelesen und viele schreckliche dinge erfahren.nun schreiben wir eine klasssenarbeit in deutsch dardrüber.ich will aber nicht zuviel meckern und sagen das das buch mich fastziniert hat und es ist schön spannend ,aber auch sachlich gescheieben.ich danke dem autor ,dass er so ein interressantes buch auf den makt gebracht hat.SEHR,SEHR GROßES LOB !!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Luisa M, Mai 2005
»Hallo Wir lessen das Buch gerade in der schule. Ich hab es noch nicht fertig gelese. abber bis jetzt ist es sehr gut. lm«
ANTWORTEN
Jasmin, Mai 2005
»ich finde das buch gut da ich es in der schule lese ich liebe nämlich bücher«
ANTWORTEN
Marlene Kühl, Mai 2005
»das buch ist sehr traurig, reaistisch und sehr empfehlenswert. Ich fand das Buch jedenfalls voll über cool. Ich haben es in der schule gelesen«
ANTWORTEN
fiko, Mai 2005
»ein fach super und das thema ist super und spannend«
ANTWORTEN
Svenja K., April 2005
»Ich habe es in der schule gelesen,ih fande das buch voll cool und am ende sind noch die spanneden Kapitels !!! ich sage einfach nur SUPER !!!!!!!! nur blöd das wir jetzt über das buch eine deutscharbeit schreiben ,eigendlich sollten wir das ganze buch nochmal lesen aber es macht mir jetzt nicht mehr so viel spaß wie beim 1. lesen,weil ich ja jetzt weiß wie es aus geht.und dda es dann halt die ganze spannung weg ist schade! ich emfehle es einfach nur weiter«
ANTWORTEN
????, April 2005
»wier haben dises buch in der schule gelesen.am anfang fand ich es langweilig .dan wurde das buch immer spanender.das is das beste buch was ich bis jetzt gelesen habe«
ANTWORTEN
Flitzpieper, April 2005
»Ich habe das Buch gelesen and finde es voll cool. Gut geschrieben!«
ANTWORTEN
Flitzpieper, April 2005
»Yo, das Buch ist sehr gut, weil man sieht, dass die Juden von den Natzis voll fies behandelt wurden! Es ist nicht brutal und spannend!«
ANTWORTEN
Annika Knicker, April 2005
»Dieses buch enthält viele informationen über das alte deutschland,hitler und das judentum. Unsere klasse 6b des max-planck-gymnasiums starten gerade ein projekt. Wir lesen das buch damals war es friedrich und gestalten dazu ein lesetagebuch.Das macht eine menge spaß!!!Dieses buch ist ein renner und ich liebe es.Glückwunsch an hans peter richter!!!«
ANTWORTEN
Rosner Christian, April 2005
»Das Buch ist zu brutal aber ansonsten ist es wirklich gut!!!!«
ANTWORTEN
Anette, April 2005
»Ich habe das Buch für meinen Sohn gekauft, da er sehr am 2. Weltkriegs interessiert ist! Ich würde es jedem weiterempfelen! Auf Wiedersehen! Anette.«
ANTWORTEN
Saskia, April 2005
»Wir müssen das Buch in der Schuhle lesen, obwohl ich nur an Pferdebücher interessiert bin, gefällt mir dieses Buch sehr gut, da sieht man mal wie schlimm die Juden behandelt wurden.«
ANTWORTEN
timo, April 2005
»Ich finde das Buch sehr spannend. Da sieht man wie es den juden unter der diktartur von hitler ging.«
ANTWORTEN
Luzius, April 2005
»Das Buch ist wircklich großartig!!«
ANTWORTEN
Saef, April 2005
»Unsere Klasse (7e) liest gerade dieses Buch.Wir finden das Buch sehr spannend und interessant.Ich empfehle dieses Buch weiter.«
ANTWORTEN
Marie, April 2005
»unsere klasse(7a )liest das buch gerade in der schule und ich denke das es ein sehr wichtiges buch is da es das problem des holocaust angeht un man sich auch mit soch schlimmen dingen beschäftigen muss!das buch ist fesselnd un einfach klasse...«
ANTWORTEN
Jasmin, April 2005
»ich finde es sehr toll, es gibt viel wieder, wie die Kinder und Jugendlichen damals in der NS Zeit gefühlt haben müssen... Ich hab das Buch nur gekauft, weil wir in der Schule eine Buch vorstellung machen mussten.. ( auf die ich auch eine 1 bekommen hab nur mal so neben bei). Das buch ist echt sehr gut, wie die andern das auch alle vor mir geschrieben haben ! man kann es echt gut weiter empehlen ! ;) Liebe Grüße Jasmin«
ANTWORTEN
Lilli, April 2005
»dieses buch ist sehr schön es könnte spannender sein.«
ANTWORTEN
John Cena, April 2005
»Das Buch ist sehr interesant und spannend,aber auch traurig.Ich emphle das buch weiter.«
ANTWORTEN
natalia, März 2005
»hi leute ich finde das buch eigentlich gut.nur das ende ist doof u. traurig. ich finde das es sehr realistisch geschrieben ist und das man viel über die diskriminierung der juden erfährt. yours nat<«
ANTWORTEN
Ann-Katrin, März 2005
»"Damals war es Friedrich" ist ein sehr realitätsnahes Buch, das zum Nachdenken anregt. Ohne etwas verraten zu wollen, kann ich ruhig sagen, dass mich das Ende sehr geschockt hat und mir an der einen oder anderen Stelle eine Träne die Wange hinunter gelaufen ist. Ich habe noch mehr Bücher über den zweiten Weltkrieg etc. gelesen, dieses Buch jedoch ist mit ein paar anderen das beste. Wenn man sich ein wenig für die deutsche Geschichte interessiert, ist dieses Buch auf jeden Fall weiter zu empfehlen. Ann-Katrin =)«
ANTWORTEN
vanessa, März 2005
»das buch war einfach super! das war das erste buch wo ich am ende geweint habe.ich rate jeden das buch nur einmal zu lesen es ist echt super.«
ANTWORTEN
Jana, März 2005
»Ich habe mir heute das Buch gekauft und werde es auch bald anfangen zu lesen, ich bin gespannt wie es ist! da ich hier nur gute sachen über das buch gelesen habe ! ich schreib euch dann wie ich es fand....«
ANTWORTEN
Sandra, März 2005
»Das buch ist echt spitze!!! das letzte kapitel hat mich sehr gepackt.ich frage mich,ob es eine wirkliche geschichte ist.Anne Frank hat mich nicht so gepackt.doch "damals war es Friedrich"packt mich sehr.wir lesen es in deutsch.seit dem denke ich sehr viel über das 3.reich nach.ich gehe jetzt in den film"Sophie Scholl".ich empfehle es echt weier!!!!würde mich auch über meinungen anderer freuen.(e-mail) sandra=)«
ANTWORTEN
Big Fan, März 2005
»ich finde das der jan voll cool aussieht!!!!frage mich warum gerade er auf das buch gekommen ist????hat er was damit zu tun???würde gerne kontacht mit ihm oder hans peter richter aufnehmen!!mag es mit experten zu diskusieren!!!!das buch an sich ist echt SPITZE.SUPERKLASSE!!!!ALSO,WER GENAUSO VERNARRT IST,LESEN LESEN;LESEN!!!!«
ANTWORTEN
sanna151, März 2005
»hy ich bins nomol!!!wollte nur sache,dass ich des buch traurig finde.und dass ich mich über informationen freuen würde!!!mit dem autor kann man ja nicht mehr schreiben,dabei habe ich so viele fragen!!!ist es jetzt echt passiert???und ist das bild des jungen also auch echt????er schaut so traurig!!!warum gibt es jetzt noch nazis,die den juden das leben schwer machen???juden sind doch auch Menschen!!ich glaubte nie,dass man sooo schrecklich sein kann!!!würde mich also über informationen freuen!!!!«
ANTWORTEN
Anne, März 2005
»super buch!!«
ANTWORTEN
Borussia, März 2005
»Gut zu lesen,manchmal weiß man nicht was die meinen,aber beim 2. nachlesen versteht man es wohl.Das Buch geht langweilig los,wird am Ende aber brutal...Für Schüler,die in der Schule den Nationalismus o.ä. durchnehmen ist es sehr empfelenswert....«
ANTWORTEN
sina-antonia, März 2005
»hey wir nehmen das buch gerade in der schule durch ich finde das buch eigentlich nachdem ich den ltzten satz gelesen hab, hab ich geheult: Zum glück ist er auf diese weise gestorben...«
ANTWORTEN
Gym 7a, März 2005
»Dieses Buch ist echt voll cool!!! es ist echt voll gut. man erfährt voll viel über 2. Weltkrieg.«
ANTWORTEN
J.Lo, März 2005
»Hallo! hey Gym 7a man erfährt nicht viel über den zweiten weltkrieg nur wie die zwei gelebt haben das buch ist zwar ganz in ordnung aber übr den zwiten weltkrieg ist nun wirklich nicht viel enthalten«
ANTWORTEN
Schüler aus der 7a , März 2005
»Das Buch ist echt cool!Du erlebst alles Hautnah mit und kannst sogar mitfühlen!Du erfährst auch viel über die Juden!Das Buch ist sehr Empfelungswert!«
ANTWORTEN
Jennifer Lopez, März 2005
»Das buch an sich ist eigentlich ganz ok.doch wir müssen dazu einen wochenplan bearbeiten, und stehn ganz schön unter zeitdruck. Es erklärt wie die freundschaft zwischen einem christen und eine juden abläuft.... Maxi-zu-wied«
ANTWORTEN
levke, März 2005
»es erklärt super was es mit den juden ,....... auf sich hat wir haben es in der schule gelesen!!!«
ANTWORTEN
Martin&Oliver, März 2005
»Das Buch ist ist super!!!!!! Wir nehmen es in der Schule durch«
ANTWORTEN
Almas, Februar 2005
»Hallo!Ich finde das Buch sehr spannend und es gefällt mir sehr.Das Buch nehmen wir grad mit meiner Klasse durch.Es gefällt uns allen sehr.Jetzt intressieren wir uns alle sehr für die damalige Zeit.Und noch eine Frage:Wäre es möglich dieses Buch zu verfilmen?Das wäre echt toll.Ich rate allen dieses Buch zu lesen.Es ist toll.«
ANTWORTEN
Silja, Februar 2005
»Dieses Buch ist nicht nur für Geschichtsinteressierte etwas, sondern auch für Geschichtsmuffel. In diesem Buch werden den Jugendlichen geschickt die geschichtlichen Fakten des Zweiten Weltkrieges vermittlt. Zwar nicht bis zum Ende, aber dies macht nichts. Dieses Buch ist super spannend geschrieben und ich empfehle es nur weiter!!«
ANTWORTEN
Yvonne Dirksen, Februar 2005
»ich finde das buch sehr spannend,in diesem buch ist alles drin von spannung bis traurig,.. ich kann dieses buch echt nur weiterempfehlen!!! :)«
ANTWORTEN
martha, Februar 2005
»ich hab das buch von meiner lehrerin geliehen bekommen es echt gut und emfehlenswert ganz besonders für die die am Nationalsozialismus interessiert sind«
ANTWORTEN
jennifer vels, Februar 2005
»das buch ist super wir lesen es in deutsch«
ANTWORTEN
Aaliyah the first, Februar 2005
»Also wir lesen es gerade in der schule und bis jetzt ist es sehr schön!! aber traurig!!«
ANTWORTEN
Dennis Hummerich, Februar 2005
»Dieses Buch ist sehr gut :) Eine glatte 1 von mir :)«
ANTWORTEN
maik, Februar 2005
»ich finde das buch spannent aber auch traurig in dem buch is einfach alles drin ich empfele es zu lesen es is spannent ich fands super«
ANTWORTEN
david klöver, Februar 2005
»das buch ist spannend aber auch traurg«
ANTWORTEN
sari und ronda, Februar 2005
»wir finden das buch sehr interresant weil es ausdrückt wie es früher mit denn juden war . es ist sehr spannend . wir konnen das buch nur weiter entfehlen:«
ANTWORTEN
Annika Rösken, Februar 2005
»ich find das buch total gut!!man lernt viel über die menschen was sie alles über die juden sagen!!!!das buch ist sehr spannend und traurig!!!aber man kann es lesen!!!ich empfehle es weiter!!=) :)«
ANTWORTEN
Patrick Overkamp, Februar 2005
»Hallo,ich werde dieses Buch mit meiner Klasse lesen,und habe auch schon erfahren,dass Hans Peter Richter aus der Ich-Perpektive erzählt.Meine Reli-Lehrerin meinte,dass sie denkt,dass der größte Teil davon handelt,was er selbst erlebt hat.Ich freue mich schon auf dieses Buch,und werde,sobald ich es durchhabe,meinen Kommentar dazu hier hin schreiben.Bis bald und freundliche Grüße. Patrick Overkamp«
ANTWORTEN
ALEXA, Februar 2005
»Hi! Wir nehmen das Buch gerade in Deutsch durch und haben es auch schon gelesen! Es ist nicht das erste Lektürebuch was wir machen ,aber das beste !!!!!also LESEN LESEN LESEN«
ANTWORTEN
Kim Karcher, Februar 2005
»Ich find des Buch voll cool. Da lernt ma au mal was über den 2. Weltkrieg. Also ich kanns trotz das ich erst 12 bin weiter empfehlen Kim«
ANTWORTEN
Marie, Februar 2005
»Hallo, ich habe Damals war es Friedrich mit meiner Klasse gelsen und fand dieses Buch richtig spannend. Ich konnte mich, aus den Erzählungen her, richtig in die Lage von Friedrich hineinversetzen. Stimmt es tatsächlich, das Hans Peter Richter der Ich-Erzähler ist? Marie«
ANTWORTEN
honey, Februar 2005
»also, ich finde das buch sehr spannend, aber leider auch sehr traurig!!! sehr beeindruckend und regt zum nachdenken an!!! also leute "damals war es friedrich" kann ich nur weiterempfehlen!!!«
ANTWORTEN
Mirko, Februar 2005
»Ich muss ein Referrat über dieses Buch halten und hab schon gelesen. Für Personen die sich mit dem 3.Reich beschäftigen finde ich dieses Buch sehr, sehr gut. Ich beschäftige mich auch mit dem 3.Reich und finde es sehr, sehr, sehr gut.«
ANTWORTEN
Oliver Ries, Januar 2005
»Das ist der Hamer. Da kann mal lesen wie es früher war.«
ANTWORTEN
Ann Kristin Lüthje, Januar 2005
»Lieber dtv junior Verlag, ich lese diese Lektüre gerade in der Schule. Ich habe es zwar noch nicht ganz durchgelesen,(ich bin bei"die Schlaufe") aber bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Besonders toll finde ich, dass sich die beiden Jungen, die aus unterschiedlichen Religionen stammen, sich so gut verstehen. Es werden auch die Bräuche der verschiedenen Religionen deutlich.Also wie gesagt mir gefällt das Buch bis jetzt sehr gut und ich freue mich aufg das weiterlesen. Viele Liebe Grüße, Ann Kristin Lüthje«
ANTWORTEN
tracy zimmermann, Januar 2005
»ich finde es war sehr berürend, und ich weiß jetzt mehr wie ungerecht früher warscheinlich leider auch noch heute die menschen sind.... mit hat es sehr echt sehr gut gefallen!!!!!!ich würde es echt weiterempfehlen«
ANTWORTEN
Mareen Tümmers, Juni 2008
»Das Buch ist sehr interessant aber auch altersgerecht. Die Zeit des 2. Weltkrieges und der Judenverfolgung kann man durch dieses Buch bestens nachvollziehen. Trotzdem ist das Buch nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz.«
ANTWORTEN
Yvonne Dirksen, Januar 2005
»Ich finde das Buch Damals war es Friedrich spannend.Ich habe dieses Buch zwar erst seit ein paar tagen,aber das was ich bis jetzt gelesen habe war sehr gut.... Eure Yvonne p.s. ich kann dieses buch nur weiter empfehlen«
ANTWORTEN
max, Januar 2005
»das Buch ist der burner überhaupt«
ANTWORTEN
Annika Rösken, Januar 2005
»Ich bin sehr gespannt wie es wird,weil ja hier so viele sagen,dass es gut ist!!!Meine Deutschlehrerin meinte schon am Anfang der 8.klasse,dass es gut wird und jetzt können wir es auch lesen!!!!+freu+ Ich hoffe es werden noch viele dieses Buch lesen!!!«
ANTWORTEN
NIk, Januar 2005
»ich find das Buch ganz ok.Es ist zwar ein bisschen schwirig zu lesen aber spannent ist es schon.Was ich sehr gut find ist das man sehr viel erfahrt wie juden früher behandelt wurdenund wie die Leute darauf reagier haben.Auf jedenfall en sehr interesantes Buch auc für Leute die nicht so gerne lesen.«
ANTWORTEN
melissa, Januar 2005
»ich habe das buch zum ersten mal in der siebten klasse gelesen! Ich war damals sehr geschockt und verstand nicht warum das buch so war wie es war. Nun bin ich in der zehnten klasse und habe das buch ein weiters mal gelesen. nun habe ich mehr hintergrund wissen und verstehe alles mehr!Ich verstehe jetzt erst richtig warum friedrich nicht geholfen wurde. Ich muss ja noch dazu sagen auch in der siebten wusste ich etwas über diese zeit aber eben nicht so viel wie jetzt. ich bin zu tiefst dankbar dass wir das buch damals gelesen habe doch ich muss auch dazu sagen dass meine deutschlehrerin sehr bemüt war, dass wir das thema wirklich verstehen so hatten wir z.b. einen juden zu besuch der diese schreckliche zeit überlebt hat. dieses buch ist wirklich sehr gut geeignet für den deutschunttericht. Nur BITTE,liebe Lehrer, sprecht dann ausführlich über dieses thema, so wie es meine ehemalige deutschlehrerin mit meiner klasse getan hat!!!!!«
ANTWORTEN
alexandra, Januar 2005
»ich fande das buch echt spitze ich muss darüber ein referat machen ich finde es gut das über die geschenisse im 3.dritten reich erzählt wird da manche personen sich in diese zeit nicht mehr hineinversetzen können das buch ist echt weiter zu empfehlen«
ANTWORTEN
wggselb, Dezember 2004
»Wir haben das Buch als Lektüre gelesen und ich sage nur eines: BRAVO«
ANTWORTEN
Nadja, Dezember 2004
»Ich finde das Buch ganz gut.Am anfang finde ich es noch langweilig aber am ende wirt es dann echt super. Viel spaß beim Lesen Nadja«
ANTWORTEN
Marius Heller CBG Ladenburg, Dezember 2004
»Sehr interresantes Buch mit vielen Einblicken in das Leben vom 3. Reich ! Dickes fettes Lob !!«
ANTWORTEN
schickhardt-gymi-hbg, Dezember 2004
»hi! wir haben das buch auch in der 7.klasse in deutsch gelesen!am anfang waren wir nicht sonderlich begeistert,aber mit der zeit hat einen die geschichte doch mitgenommen und am schluss waren wir alleganz fasziniert und begeistert über das leben der 2 jungen und den 2.weltkrieg! wir alle afnden das buch sehr aufschlussreich«
ANTWORTEN
Norbert, Dezember 2004
»Wir haben das buch mit der klasse durch gelesen und es ist ganz schön.So finden wir es Auf der Realschlue«
ANTWORTEN
Lisa-Marie Kühn, Dezember 2004
»Ein sehr interessantes Buch, welches mich persönlich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Da man am Ende noch eine kurze Chronologie findet zum Nationalsozialismus und auch Erklärungen zu einigen Begriffen des Judentums, hat man mit diesem Buch gleichzeitig auch ein gutes Nachschlagwerk.«
ANTWORTEN
Sabrina, Dezember 2004
»Ich fand dieses Buch unheimlich gut, es ist wirklich spannend aber auch sehr traurig. "Damals war es Friedrich" ist auf jeden fall weiter zu empfelen.«
ANTWORTEN
Cora, Dezember 2004
»Ich finde dieses Buch sehr interessant ich habe erst die ersten 4 oder 5 Kapitel gelesen.Das ist wie mit Schokolade hat man erst einmal angefangen sie zu essen, so möchte man erst gar nicht mehr auf hören, man möchte am liebsten gleich die ganze Tapfel essen.Ich interessiere mich sehr für die Sachen mit Juden und möchte noch viele andere solche Bücher lesen wie zum Beispiel das Tagebuch von Anne Frank dawurde die ganze Familie auch verfolgt.«
ANTWORTEN
Michelle, November 2004
»Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet,wie es früher mal war. Es ist spannend, aber vor allem traurig!!!!!«
ANTWORTEN
Burger Alexandra, November 2004
»ich finde das Buch Damals war es friedrich spannent. ich lese es gerade selber durch und mit jeder seite wo ich lese wird es immer spannender. Aus dieser lektüre kann ma auch deutlich raus lesen wie man die juden gehasst hat in der Zeit als Hitler an der macht war. das finde ich scheiße aber das war damals so. ok aufwiedersehen ich verbleibe mit freundlichen Grßen Burger Alexandra«
ANTWORTEN
Nicole, November 2004
»also ich habe dieses Buch mit meiner Klasse gelesen es war super :Es war leicht zu verstehen , Es war traurig ,Aber auch Spannend war es. Also ich würde es nur emfehlen«
ANTWORTEN
Slumay, November 2004
»Das Buch ist der Hammer!Ich konnte gar nicht aufhören es zu lesen!WOW«
ANTWORTEN
Tamara, November 2004
»Dieses Buch haben wir in der Schule gelesen und ich fand es sehr Interresant da ich mich sehr für die Judenvervolgung interresiere und durch dieses Buch viel dazugelernt habe.«
ANTWORTEN
Lisa Sperl, Oktober 2004
»Ich bin in der 7. Klasse und habe das Buch super gefunden. Man kann sich super in die Lage von Friedrich hineinversetzten. Sehr berührend! Ich könnte es immer wieder lesen. Vorallem wird man richtig mitgezogen.«
ANTWORTEN
Clara, Oktober 2004
»Mich hat dieses Buch sehr ergriffen, und mir vor Augen gehalten, wie es damals war.«
ANTWORTEN
Thomas Schiffer, Oktober 2004
»Ich kann mich eigentlich nur den anderen anschließen und das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!!!! Auch wir haben das Buch in der Klasse gelesen und ich noch mehrmals zu Hause!!! Auch von mir ein Lob an den Autoren!!! Dieses Buch ist einfach super gemacht es Beschreibt treffend und verständlich wie es damals mit den Juden war!!! Sonst hat es auch alles was ein Buch haben muss!!! Es ist teilweise spannend, fesselnd, lehrreich, traurig und gut geschrieben!!!«
ANTWORTEN
lisa, Oktober 2004
»Hallo, also dieses buch ist echt super schön mich hat es fast zum weinen gebracht anhand dieses buches kann mann sehen wie es denn juden erging. PS:es ist auch super für die schule wir haben es auch gelesen. LISA«
ANTWORTEN
Katja, August 2004
»Also vorweg ein ganz dickes lob an den autoren der dieses buch geschrieben hat !!!! Respekt !!!!! und nun zu meiner meinung den rassismus an sich finde ich ja sowiso " Scheiße " und das buch war eifach zum heulen naja ich habe es jetzt 3 mal gelesen und werde es auch immer wieder lesen ich habe es auch geschaft einen freund von mir ( er war ein rassist) dazu zu bringen das buch zu lesen er hasst nun alle und alles was mit hitler zu tun hat also ein ganz großes lob und weiter solche tollen und denkreichen bücher "LOB"«
ANTWORTEN
Kenny, Juli 2004
»Wir haben das buch als Klassenlecktüre gelessen. Ich finde es ist sehr gut ,spanend und Traurig«
ANTWORTEN
julia, Juli 2004
»Das Buch ist ab jetzt mein Lieblingsbuch. Wir haben es als Lektüre in Deutsch gelesen und ich habe es schon am ersten Tag fertiggelesen. ein Dickes Lob an den Autoren. Dieses Buch kann man nur weiterempfehlen. Es handelt um die Zeit des Nationalsozialismuss und zeigt wie schwer es damals war ein Jude zu sein oder mit einem Juden befreundet zu sein«
ANTWORTEN
Lisa Bü., Juli 2004
»Wir haben dieses Buch in der Schule gelesen und ganz durch Zufall habe ich diese Seite im Internet entdekt. Ich bin total erstaunt und ich kann jedem der dies hier list dieses Buch nur epfelen. Es ist unglaublich und man kann sich super in die Situaionen hinein versetzenn. Ein besonders tolles Kapitel ist: Der Ball. In Religion hat unsr Lehrer es vorgelesen und ich würde es auch mal in deiner Klasse vorschlagen. Zum Teil ist es nur mal etwas kompliziert.«
ANTWORTEN
Regina K., Juli 2004
»Ich finde das Buch super und auch schrecklich. Man erfährt viel über die Zeit damals. Wir lesen es in Deutsch Klasse 6. In der Schule reden wir viel über das Buch.«
ANTWORTEN
Selina, Juli 2004
»Das Buch lesen wir gerade im Deutschunterricht im 6. Schuljahr.Alle aus unserer Klasse fanden das Leben des Friedrichs sehr interessant.Mit unserer Deutschlehrerin haben wir über das Leben in dem Buch geredet.«
ANTWORTEN
Simon, Juli 2004
»Ich finde das Buch das beste was ich je gelesen hab. Weil man erfährt sehr viel darüber als Hitler Reichskanzler war.«
ANTWORTEN
Anni, Juli 2004
»Ich finde das Buch sehr spannend und man erfährt vieles über die Zeit, in der Hitler regiert hat. Den Schluss finde ich total traurig.«
ANTWORTEN
jan, Juli 2004
»Ich finde das Buch sehr cool.Aber ich habe ein riesen Problem!!:Wir schreiben morgen eine Klassenarbeit darüber.also bitte helft mir!!!!! E-mail: jan_henrik_eggert@web.de«
ANTWORTEN
Duygu, Juli 2004
»hey dieses Buch ist sehr spannend! ich schreibe morgen also am 5.7.04 ein Aufsatz drüber1 Könnt ihr mir bitte eine kurze zusammenfassung schicken. Danke eure Duygu :0))«
ANTWORTEN
Deki, Juni 2004
»das buch ist supi!!! wir lesen es in der schule , do schreiben wir ne arbeit drüber. innerer monolog und diktat. wenn mir jemand helfen kann bitte mailen an : dekilee@gmx.de H*E*L* deki«
ANTWORTEN
Anna, Juni 2004
»In dem Buch erfährt man total gut,was früher Mal abging.Es ist sehr schön.«
ANTWORTEN
cagla, Juni 2004
»Das Buch ist sehr spand und sehr traurig manchmal lustig aber auch sehr streng!! wenn ihr das Buch noch nicht gelesen habt dann lest es schmell!! eure cagla«
ANTWORTEN
Sebastian, Juni 2004
»Meine Schullektüre. Ich finde das Buch voll cool und alle die gleicher Meinung sind können ja mal Mailen dann kann man sich besser uber das Buch austauschen.«
ANTWORTEN
Linda, Juni 2004
»Ich finde das buch sehr schon aber traurig.ich habe dieses buch fur meine prufung gelesen.Ich denke dass alles mussen dieses buch lesen.«
ANTWORTEN
lisa und lilly, Juni 2004
»Wir haben dieses Buch in der Schule gelesen.Wir finden es für unsere Altersklasse viel zu schwierig.Außerdem beinhaltet es viele Themen die wir noch nicht durchgenommen haben.In unserer Klasse sind alle zwischen 11-13 Jahre alt .Wir würden das Buch ab 15 Jahren emfehlen. Trotzdem ist es wichtig einmal so ein Buch gelesen zu haben!!!«
ANTWORTEN
lara, Juni 2004
»ich finde ihr buch einfach toll wir nehmen das im moment in der klasse durch ich hoffe auch das sie dafon einen film haben wenn ja dasnn würde ich mich sehr darüber freuen danke lara«
ANTWORTEN
annalouise, Juni 2004
»Mein Kommentar??Wie ich es Finde??Spannend,traurig,hart und ....KLASSE!!!«
ANTWORTEN
hi, Juni 2004
»also ich finde das buch einfach klasse! es ist sehr bewegent und man beginnt wirklich darüber nach zudenken in was für einer welt wir leben!also ihr solltet das buch wirklich lesenes lohnt sich!«
ANTWORTEN
Anja, Juni 2004
»Dieses Buch finde ich sehr spannend und informativ da es erzählt wie es denn Juden damals erging. Und ich finde es auch nihct richtig das man die Juden nur verurteilt hat weil sie eine andere Religion hatten !!!«
ANTWORTEN
Lucy, Juni 2004
»Ich finde das Buch echt super. Wir nehmen es gerade in der Schule durch und es macht richtig Spaß es zu lesen. Ich hab es natürlich schon durch und es war total spannend. Jetzt soll ich sogar ein Referat über Hitler und das Buch schreiben. Das macht mir jetzt richtig Spass, vorallem, weil es so ein tolles Buch ist worüber ich schreibe. Es ist das beste Buch über Hitler und die Judenverfolgung. Und ich hab schon etliche über dieses Thema gelesen. Doch dieses Buch übertrifft alles. Iht müsst es auf allefälle lesen!!!!!!! Eure Lucy«
ANTWORTEN
Isabell, Juni 2004
»Das buch haben wir in der Schule gelesen. Es ist echt gut aber der SChluss ist ziemlich traurig. Und unfair noch dazu!!!«
ANTWORTEN
Evi, Juni 2004
»Ich finde das Buch echt spitze. Jedem, der sich für das Thema 2.Weltkrieg und Juden interessiert, sehr empfehlenswert. Und es ist nicht nur ein Buch für Jugendliche. Ich habe mich entschlossen über "Damals war es Friedrich" Referat zu halten und es macht mir richtig Spaß mich damit zu befassen!! Viel Spaß beim Lesen!!«
ANTWORTEN
Alina, Juni 2004
»Ich finde das Buch echt klasse. Von allen Büchern die ich bis jetzt schon über den 2.Weltkrieg gelesen habe, war das mit das Beste! Ich find es super das so viele Infos über Juden drin sind. Echt lesenswert!!!Viel Spass, eure Alina«
ANTWORTEN
Senta Steinmeier, Juni 2004
»Ich kann mich meiner Vorgängerin nur anschließen!!!!! Das ist echt ein super Buch. Ich habe schon viele bücher über den 2. Weltkrieg gelesen, aber das ist eines der Besten! Also ließt diese Buch Eure Senta«
ANTWORTEN
constanze , Mai 2004
»Ich fande das buch dehr spannend aber auch traurig aber man merkte wie die Juden nach und nach terrorisiert wurden . Aber ich finde es doof das so wenig Gefühle in dem Buch beschriebn werden.«
ANTWORTEN
Julia, Mai 2004
»Wir lesen das Buch gerade als Schullektüre. Ich fand es sehr spannend und glaube es ligt na an der realität. In diesem Buch erfäht man, wie schrecklich es zu Hitlers Zeiten den Juden ergangen ist. Mir hat es sehr gefallen. Ich werde es auf jeden fall weiter emphelen! Gruß Julia«
ANTWORTEN
Jasmin, Mai 2004
»Das Buch hat mich zum nachdenken gebracht weil ich mir eigentlich darüber noch nie so richtig gedanken gemacht habe so sieht man mal wie es mal wirklich war das buch ist nur zum weiter enpfelen ok dann ciao macht es so wie ich also schön lesen Jasmin«
ANTWORTEN
Sebastian, Mai 2004
»Danke; das buch ist einfach ginal es ist spannend und nah an der realität ich danke sie dafür denn dieses Buchöffnet einen die Augen wie die menschen wie herr resch über Juden nachdachten all den Nazis drausen auf der Welt wie könnt ihr daran nur denken so etwas zu wied4erhollen es ist schlecht Hitler zu beweundern sehr schlecht ich habe das buch edensfalls in der Schule erst Lesen müssen und dann freiwillig wieter. Mit freundlichen Gru? Sebastian«
ANTWORTEN
lissi, Mai 2004
»Wir lesen das Buch auch in der Schule. Wir haben eine Abstimmung gemacht welches Buch wir lesen wollen dabei hat dieses Buch gewonnen. Wir dachten alle, dass das Buch mit den Computern besser wäre, aber nun sind wir voll überzeugt, dass dieses doch das Bessere war!!! Unbedingt weiterzuempfelen und kaufen!«
ANTWORTEN
Nici, Mai 2004
»Wir lesen das Buch als Schuullektüre! Am Anfang haben wir alle gedacht das Buch wäre voll öde aber jetzt wird es richtig spannend! Also umbedingt kaufen!!!«
ANTWORTEN
Leena-Maret Kröger, Mai 2004
»Wir lesen das Buch in Moment auch in der Schule. Zu erst dachten meine Freunde/innen und ich, dass das Thema Nationalsozialsimus total zum Einpennen wär, aber das ist ja alles voll heftig irgendwie. Hier im internet steht, dass das Buch ab 14 ist?! In meiner Klasse sind manche noch 11 und die ältesten 13, abgesehn von unserer Lehrerin! Ist ja auch egal! MfG Leeni«
ANTWORTEN
Tobias Prediger, Mai 2004
»Also wir lesen das Buch im Deutschuntericht. Es ist eines der besten Lektüren die ich gelesen habe und ich habe schon viele dagegen. Da ich mich sowiso für die NS Zeit interressiere, hat es mich gefreut, dieses Buch zu lesen. Ein Klassenkamerad ist Nazi und ich will ihn von dieser Bahn mit diesem Buch abbringen.«
ANTWORTEN
Heidi Hußmann, Mai 2004
»Wir haben das Buch in der Shcule gelesen und ich fand dieses Buch sehr ergreifend und realitätsnahe !!! Es lohnt sich dieses Buch zu lesen ! Auf jeden Fall«
ANTWORTEN
Annika Maas, Mai 2004
»HAllo Heer Richter! Ich finde es gut das sie für Menscen wie uns so welche Bücher schreiben.In der Schule lesen wir es gerade mit unserer Lehrerin,sie hat und schon viel über dieses erzählt und hat dabei einiege tränen verlohren.Ich habe auch mal eine frage an sie Heer Richter:,,Schreiben sie weiter ,so welche Bücher über nationalsotialismus?",,Ich würde mich freuen wenn sie mir eine Antwort auf diese Frage schreiben" So ich mache erst einmal schluss und wünsche ihnen noch viel Glück in ihrem Leben . Gruss Annika!!!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Franziska Heinemann, Mai 2004
»ích und meine klasse lesen das buch gerade auch und ich finde es echt super das es so was gibt. echt gut gemacht frenny«
ANTWORTEN
Annika Maas, Mai 2004
»Hallo Hans Peter Richter!!!! Ich finde das buch gut und spannent.Wir lesen es gerade in der schule mit unsere Lehererin. An manchen stellen ist es lustig doch an manchen stellen auch traurig(z.b.wo fridchen von der kinokassiererrin angebrüllt wird ob er in ein Konzentrationslager will) so ich mache erst einmal schluss und wollte ihnen noch viel glück in der schreib laufban. Annika«
ANTWORTEN
flo steiner, Mai 2004
»Ich fand das Buch sehr gut, weil es der Realität entspricht. Deshalb großes Lob an den Autor!!!!!!!«
ANTWORTEN
nagihan duisburg, Mai 2004
»echt interessantes buch wir lesen es grade in der klasse und es zeigt wie schlimme leiden juden früher ertragen mussten das mit dem nationalsozialismus ist echt schlimm ich denke das menschen niemals in klassen eingeteilt werden sollten wir sind zwar alle unterschiedlich aber dennoch keine untermenschen«
ANTWORTEN
Christin, Mai 2004
»Ich lese das Buch gerade in der Schule! Ich finde es gut aber auch sehr traurig. PS: Ich bin in der 6 klasse«
ANTWORTEN
Florinda, April 2004
»Damals war es Friedrich hat mich seher berührt. in manchen kapieteln musste ich sorger weinen. gruß«
ANTWORTEN
Sarah, April 2004
»Also ich habe das Buch in Reli mit der Klasse gelesen. Es gab einen Blick in die Vergangenheit. Ich habe verstanden und begriffen wieschlimm es früher zur Zeit der NS-Zeit war. Ich kann nicht sagen das ich das Buch schön finde denn das ist es nicht wenn man da liest was Hitler alles gemacht hat. Aber ich finde das mir das Buch geholfen hat zu begreifen und emfehle das Buch weiter. Ich bin 12 Jahre alt, damit einige eltern wissen das ich es in der 6. Klasse gelesen habe. Sarah«
ANTWORTEN
johanna, April 2004
»eine gute Buch!«
ANTWORTEN
Franzi, April 2004
»Ich lese das Buch gerade in der Schule,(6.Klasse,Deutsch).Es ist sehr spannend geschrieben und man erfährt sehr viel über diese grausame Zeit.Da ich bald eine Arbeit über dieses Buch schreibe,würde ich mich riesig über Informationen freuen,falls ihr auch geschrieben habt.Habe keine Ahnung,was da so gefregt wird,und habe etwas Bammel,da deutsch nicht so meine Stärke ist. 100000Dank,eure Franzi«
ANTWORTEN
roman, April 2004
»hi an alle!!! ich habe diese buch auch in der siebten mit meiner klasse gelesen und ich kann es nur weiterempfehlen. es war sehr interessant in das leben eines juden zu dieser zeit einzubliecken und es hat fast allen aus meiner klasse sehr gut gefallen!«
ANTWORTEN
Jana, April 2004
»Ich habe das Buch in der Schule gelesen und es hat mir auf anhiep gefallen.Tolles Buch!!!«
ANTWORTEN
lucia, April 2004
»voll geil das buch.;echt klasse!!!man liest es auch schnell durchhhhhhh«
ANTWORTEN
Christiane Köllner, April 2004
»Ich lese dieses Buch gerade mit der KLasse es ist interessant zu wissen wie es früher den Juden ergangen ist! Das Buch ist weiter zu empfehlen besonderst so in der 7. oder 8. KLasse!«
ANTWORTEN
Mona , April 2004
»Hi there! Ich hab mich echt noch nicht hier gemeldet? SCHOCK! Dabei müsst ihr wissen, wie wahnsinnig und unwahrscheinlich gut dieses Buch ist. Wir lesen es bald in Deutsch. Aber im Moment lesen wir "Der Kampf um Troja", ebenfalls in diesem Supi-Verlag. "Damals war es Friedrich" ist ein wunderbares Buch, wenn ihr mich fragt! Meine Schwester hats gelesen, meine Mutter hats gelesen und ich habs gelesen.... und ihr müsst es auch lesen!«
ANTWORTEN
christine, April 2004
»super buch! sehr authentisch und leicht zu lesen!!!«
ANTWORTEN
Lisa, April 2004
»Dieses Buch ist nur witer zuempfelen.Wir haben das Buch in der 7. gelsesn. Dieses Buch zeigt einen auch wie sich das Leben in gürzerster Zeit verendern kann.Es zeigt auch einen einblick in das leben von 1933-1945.toll.«
ANTWORTEN
babygirl, April 2004
»ich finde dieses buch sehr spannend es zeigt einen richtig was die juden durch machen mussten und es lehrt uns auch über den glauben der juden. ich konnte dieses buch nicht mehr weg legen und habe es inerhalb von drei stunden gelesen. ich kann es nur weiterempfelen!!!!!«
ANTWORTEN
Lina, März 2004
»Damals war es Friedrich ist ein sehr schönes Buch wir lesen es gerade in der Schule und es ist eigentlich auch das erste mal das wir uns alle zusammen richtig über ein buch unterhalten können den wenn man so liest wird man doch sehr nachdenklich wie die Menschen damals sich so beeinflusen lassen konnten und solche schlimmen dinge tun konnten aber wie gesagt sehr schönes buch«
ANTWORTEN
Yannika Hartig, März 2004
»Hallo!!!! wir haben das biuch jetzt mit der Klasse angefangen zu lesen also den anfang des buches ist echt klasse da es sehr gut ferständich ist !!!! MFG Yannika«
ANTWORTEN
Sebastian, März 2004
»Also damls war .. ist ein sehr gutes buch zum erweitern des geschichts unterichtes hier durch werden die nationalsoziallistichen hintergründe klar erkennbar ich kann dieses buch jedem weiter emfhelen«
ANTWORTEN
Silke, März 2004
»Das buch beschriebt sehr gut die Situation in der zu dieser zeit wohl viele waren. Es ist leicht verständlich und schön erzählt, es ist eines weniger bücher die man gerne wieder liest obwohl es ein so trauriges Ende hat.. Toller Autor, tolles Buch!!«
ANTWORTEN
daniel, März 2004
»ein gutes buch, wir lesen das buch in der schule mit unseren deutsch lehrer; ich habe es aber schon am 2. ausgelesen weil es spannend geschrieben ist; daniel«
ANTWORTEN
2PAC, März 2004
»ich habe das buch mit meinen kollegen gelesen und es gefällt mir sehr gut denn es hat einen guten innhallt.und das buch bringt einem zum nachdenken!!«
ANTWORTEN
flo, März 2004
»Das buch ist super es hat mir gut gefallen. Ich finde es war sehr spannend und eindrucksvoll!«
ANTWORTEN
markus, März 2004
»Ich finde dieses buch recht gut weil man damit erfährt wie es den juden in dieser zeit gegangen ist ich finde aber dass es ein bisschen zufiel um dem brei geredet wird«
ANTWORTEN
jolly johnson, März 2004
»ich habe das buch mit meinen mitschülern gelesen es hat mir gut gefallen ich habe viel neues über den nationalsozialismus und über den antisemitismus gelehrnt!!«
ANTWORTEN
ignatz , März 2004
»Ich finde das Buch sehr gut, weil es sehr spannend ist.Teilweise ist es langweilig,weil Sachen beschrieben werden die keinen interesieren trotz dem ist es ein sehr gutes Buch.«
ANTWORTEN
Ariane, März 2004
»hallo ich finde das buch sehr schön doch es ist auch sehr traurig!!! wir haben das buch vor kurzem in der klasse durch genommen!!«
ANTWORTEN
Reinhard Saller, März 2004
»Dieses Buch war sehr schön, da es spannend und sehr gut zum lesen ist. Als Klassenlektüre eignet es sich hervorragend. Man lernt viel über diese Zeit.«
ANTWORTEN
sandy, März 2004
»hallo mein name ist sandy und ich bin 13 jahre alt und gehe in die 8 klasse im letzten schuljahr haben wir das buch in der klasse gelesen und ich fands einerseits schön andererseis traurig am ende als dan der friedrich gestorben ist hätte ich fast angefangen zu heulen und der autor war ja der freund von diesem friedrich und noch ein gruß an den verlag den wir haben jetzt das buch duplik jonas 7 gelesen zwar ist es nicht mein geschmack aber ich denke das das was in diesem buch steht jeden etwas angeht den es da um die zukunft und sollte sich jeder mal überlegen ich habe zu dem buch noch ein ende geschrieben , tschüss«
ANTWORTEN
Ruby von der Marienschule Limburg, März 2004
»Wir haben das Buch damals in der siebten Klasse gelesen und ich fand es einfach klasse! Es ist zwar so schrecklich, wie grausam die Judenverfolgung damals war, aber das ist nun mal Realität und ich finde es gut, dass uns dieses Thema so nahe gelegt wird...«
ANTWORTEN
Lisa Kim Wallach, März 2004
»Also ich finde das Buch "Damals war es Friedrich richtig Traurig da es von der Hitler zeit stammt !!! Alleine schon wegen dem anschreien von Friedrich und alles so schlimm habe ich noch kein buch gelesen!! wie kann man so ein Buch verfassen aber so ist nun mal die REALITÄT!! SCHRECKLICH sage ich nur dazu!!«
ANTWORTEN
Jonas Reichl, Knabenrealschule Waldsassen, März 2004
»Mir hat das Buch gut gefallen, weil man manchmal denkt, man sei der Jude(Friedrich).Man kann sich gut in die Vergangenheit versetzen und erkennen, wie grausam die Juden von den Nationalsozialisten behandelt worden sind, nur weil sie einen anderen Glauben haben. Das Buch ist sicher noch interessanter, wenn man mehr Grundwissen über die Judenverfolgung hätte.«
ANTWORTEN
Florian and Dominik/Realschule für Knaben aus der , März 2004
»Uns hat das Buch gefallen. Man konnte sich durch dieses Buch gut in die Vergangenheit versetzen. Man hat manchmal das Gefühl, dass man in der Haut des Juden (Friedrich) oder in der des Erzählers steckt. Spannung : +++ Liebe : ++ Spaß : ++ Wissenwertes : +++++ Gefühle : +++++ (5 möglich) Das Buch würden wir als Klassenlektüre weiter empfehlen.«
ANTWORTEN
Johannes Härtl & Reinhard Saller Klasse 7a Knabenr, März 2004
»Buchkritik zu "Damals war es Friedrich" In dem Buch "Damals war es Friedrich" von Hans Peter Richter geht es um zwei Jungen, deren Freundschaft immer mehr unter dem Nationalssozialismus zerbricht. Die Hauptperson wächst mit einem jüdischen, gleichaltrigen Jungen im selben Haus auf. Doch nach der Machtergreifung Hitlers gerät ihre Freundschaft in Gefahr. Immer weniger kann die Hauptperson seinem Freund beistehen, da er sich so selbst in Gefahr bringen könnnte. Das Buch hat uns sehr gut gefallen, weil man sich leicht in die Geschichte hineinversetzen kann und man erkennt, wie grausam die Juden verfolgt wurden Spannung: 3/5 Punkte Liebe: 2/5 Punkte Textverständnis: 4/5 Punkte Sachkunde: 3/5 Punkte Freundschaft: 5/5 Punkte«
ANTWORTEN
Andreas Sebastian Knaben Reaschule Waldsassen, März 2004
»Andreas Meinung: Mir hat das Buch gefallen, weil es die Situation der Juden während des NS- Regimes vermittelt.Man kann sich in das Leben der Menschen hineinversetzen, man kann sich die Schauplätze gut vorstellen. Die Zeitabstände sind etwas groß, und man weiß nicht, was dort passiert. Sebastians Meinung: Mir hat das Buch gefallen, weil man sieht, wie echt Freunde zusammenhalten und dass nicht alle Menschen gegen Juden waren.Mir nicht gefallen,wie früher die Juden auf brutalste Weise verfolgt wurden,obwohl sie nichts getan haben, sie sind in den Konzentrationslagern umgekommen und mussten bei eisiger Kälter im Steinbruch arbeiten oder Stundenlang auf dem Apelplatz stehen.«
ANTWORTEN
Marco Richtmann und Tobias Hecht der Knabenrealsch, März 2004
»Wir haben dieses Buch in der Schule gelesen und uns hat es gut gefallen, weil man sieht, wie die Juden früher leben mussten. Der Anhang und die Zeittafel sind sehr gut gelungen, da sie viele Informationen und bestimmte Daten über die Juden und ihre Sitten bieten. Ein großes Lob an den Autor, der die Geschichte sehr verständlich verfasst hat. Wenn wir Noten vergeben könnten, hätte dieses Buch eine 2 bekommen.«
ANTWORTEN
Christian- Rosner und Härtl 7a KRS Waldsassen, März 2004
»R: Das Buch war interessant und spannend. Das Ende etwas brutal. H: Das Buch war gut und spannend. Punkte(Höchstensens: 5): Humor: 1 Spannung: 4 Freundschaft: 5 Zusammenleben: 5 Durchschnitt: 4«
ANTWORTEN
marco o. 7a knabenrealschule waldsassen, März 2004
»Mir hat das Buch persönlich gut gefallen, aber ich finde, dass die Zeitabstände etwas zu groß waren (das von einem Jahr gleich ins andere nach einen Kapitel gegangen worden ist). Ich hätte gerne noch gewusst, was mit Herrn Schneider passiert ist oder wie Friedrich ein Jahr so in Flucht gelebt hat und alles daei erlebt hat. punktevergabe humor 1 punkt spannung 3 punkte freundschaft 3 punkte situationen 4 punkte Gefühle 4 punkte gesamt:15/25 mit freundlichen grüße marco«
ANTWORTEN
Michael Steiner, Sebastian Siller / Knabenrealschu, März 2004
»Die Klassenlektüre hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen, jedoch war es zum Ende hin ziemlich brutal. Gut finde ich, dass man erfährt, wie es den Juden ergangen ist. Eigentlich ist das Buch nicht sehr spannend. Trotzdem kann man aus diesem Buch erkennen, dass sich auch Nichtjuden (Erzähler) und Juden(Friedrich) gut verstanden haben. Der Anhang und die Zeittafel sind sehr informativ.«
ANTWORTEN
Florian und Alexander, Knabenrealschule Waldsassen, März 2004
»Uns hat dieses Buch gefallen, weil es zeigt, wie die Juden im 3. Reich behandelt worden sind. Man sieht, wo sich die Verfolgten verstecken mussten und wie arm sie geworden sind. Sie wurden in Gettos und Konzentrationslager verschleppt und wurden nachdem sie gestorben sind, im Krematorium verbrannt. Das Buch bekommt nach unsere Wertung eine 1-, weil es viel Gefühle und Spannung enthält.«
ANTWORTEN
Thomas K. und Michael H. Klasse 7a Knabenrealschul, März 2004
»Spannung: 4 Punkte Humor: 0 Punkte Anspruch: 2 Punkte Sprache: 5 Punkte Gefühl: 3 Punkte Insgesamt: sehr gut Das Buch hat uns gefallen, weil es erzählt, wie es früher war und weil es für jeden verständlich ist. Gefallen hat uns nicht, weil es nicht lustig war, aber brutal. Ein gelungenes Buch!!!«
ANTWORTEN
Stefan A. und Stefan K. 7a Knabenrealschule , März 2004
»Spannung: 4P von 5P Humor: 0P von 5P Herz: 4P von 5P Anspruch 3P von 5P Gesamtwertung: zu empfehlen Uns hat die Geschichte ,,Damals war es Friedrich" gefallen, weil die Geschichte spannend war und man sieht, was die Juden alles durchmachen mussten. Man sieht auch,dass die Juden gar nicht schuldig waren, wie man gedacht hatte. Wir haben über die Judenverfolgung sehr viel erfahren und jetzt können wir uns in die Lage der Juden besser versetzen.«
ANTWORTEN
Felix Werner, Knabenrealschule Waldsassen Klasse 7, März 2004
»Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es sehr spannend und gefühlvoll war. Durch dieses Buch sieht man, wie grausam die Juden in der Vergangenheit behandelt worden sind. Wenn man mehr über den 2. Weltkrieg und die Judenvervolgung wissen würde, wäre das Buch bestimmt sehr lehrreich. Action:** (max. 5 Sterne) Lehre:***** Gefühle:**** Trauer:*** Freundschaft:*** Spaß:* Spannung:****«
ANTWORTEN
Alexander S. Knabenrealschule Waldsassen Klasse 7., März 2004
»"Damals war es Friedrich" 1. Aufbau des Buches: Mir gefällt an der Leküre, dass sie über kurze übersichtliche Kapitel verfügt. Ein großer Vrteil ist, dass man jederzeit das Buch zur Seite legen kann. Was die Sprache betrifft, ist sie gut verständlich,außer den Fachausdrücken. Die Sätze sind nicht zu lang, außerdem ist das Buch spannend und fesselnd geschrieben. 2. Inhalt: Den Inhalt der Lektüre finde ich persönlich sehr interessant, denn die Geschichte spielt in einer Zeit, die mich sehr interessiert. Anhand des Buches kann man sich die Ereignisse der Judenverfolgung besser vorstellen. Ich würde jedem Jugendlichen dieses Buch weiter empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Schulz Maximilian und Patrick Gmeiner Knabenrealsc, März 2004
»Das Buch hat mir gefallen, weil es war viel Spannung, man konnte das Buch gut verstehen und man kann sich gut hinein versetzen. Punkte auf das Buch: Humor 1 von 5 Spannung 5 von 5 Freundschaft 4 von 5 Das Buch war sehr spannend und sehr gut verständlich. Man konnte sich in die Zeit hinein denken. Note insgesamt: 2+.«
ANTWORTEN
Johannes und Bastian Kaben-Realschule Waldsassen 7, März 2004
»Das Buch hat mir sehr gefallen, denn es war spannend. In der Mitte wurde die Judenfeindlichkeit gut beschrieben. Es ist zwar ein wenig brutal, aber es ist schön zu lesen. Es wäre nicht schlecht, wenn Friedrich am Schluss überleben würde, denn die Geschichte könnte echt passiert sein. Punkte: Humor:2 von 5 Spannung:5 von 5 Gewalt:2 von 5 Freundschaft:5 von 5 Gefühle:5 von 5«
ANTWORTEN
Stephanie, März 2004
»Wir haben das Buch in der Schule gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Ich habe dadurch viel neues über die Judenverfolgung erfahren. Das Buch war wircklich spannend und ergreifend. Ein dickes Lob an Herrn Richter, den Autoren!«
ANTWORTEN
Avi, März 2004
»Hallo!Wir habe das Buch gerade angefangen!ICh find es ziemlich spannend!Es hat nen guten Anfag!ICh bin schon voll auf das Ende gespannt«
ANTWORTEN
janosch, März 2004
»das buch lesen wir grad mit der klasse in deutsch. ich find das buch sehr spannend. wir müssen sogar ein lesetagebuch dazu schreiben. ich empfehle euch allen das buch schnellstens zu lesen!!!!!!!!! janosch 7c«
ANTWORTEN
mörfy, März 2004
»Hallo ich finde dass buch sehr interressant könnte mir vielleicht jemand eine inhaltsangabe schicken wenn das ginge würde ich mich sehr freuen danke im vorraus mfg marcel«
ANTWORTEN
B iffi, März 2004
»Das Buch ist voll geil, echt zum empfehlen!«
ANTWORTEN
suesse, März 2004
»Ich find das Buch voll cool. Wir haben das in der Schule in Deutsch als Lektüre gelesen. Meine ganze Klasse fand es schön.«
ANTWORTEN
Marcel, März 2004
»Ich finde das Buch super *****!!! Am Anfang war es garnicht so spannend, aber es wurde immer interesannter! Wir lesen es gerade in der Schule! Grüße aus der Klasse 7c!«
ANTWORTEN
Stefan, März 2004
»Ich finde das Buch suuuper!! wie lesen es gerade in der Schule und arbeiten auch damit. Es macht großen spass!! Stefan«
ANTWORTEN
Karina F.Grospitz 7c (o;, März 2004
»Hi Leute!Ich find das Buch voll cool. Ich lese es gerade mit meiner Klasse und muss ein Lesetagebuch dazu machen,macht echt spaß!Chiao Karina Ach,ich grüß noch alle die mich kennen!«
ANTWORTEN
Fabian d., März 2004
»ich finde das Buch große klasse da kann man sich richtig vorstellen wie es in der Hitlerzeit gewesen war.es ist ein gelungendes Jugentbuch.«
ANTWORTEN
tut nichts zur Sache, Februar 2004
»Wir lesen dieses Buch gerade in der Schule und bearbeiten die in dem Buch verschiedenen Themen durch Fragen und Aufgaben. Ich selbst finde das Buch interressant und ich denke ,dass man durch dieses Buch gut über den Nationalsozialismus und das Leiden bzw.das Diskriminieren der Juden informiert wird.das Geschehen, was beschrieben wird lässt sich gut lesen und leicht verstehen.Obwohl ich eigentlich keine Leseratte bin und das Lesen vermeide konnte ich mich nicht von dieser Lektüre losreißen«
ANTWORTEN
Genriette freitag, Februar 2004
»Hallo, ich lese das Buch gerade mit meiner Klasse. Ausedem müssen wir dazu noch ein lesetagebuch machen!! Gruß Henriette«
ANTWORTEN
Oliver, Februar 2004
»Das Buch ist ziemlich traurig, besonders am Ende, wo Herr Resch Friedrich tottritt. Es gibt einen Einblick in die Nazizeit.«
ANTWORTEN
Lucas, Februar 2004
»Hallo! Ich find dieses Buch wirklich gut. Es beschreibt die Lage der Juden vor und während des Zweiten Weltkrieges ausgesprochen gut. Eine Kritik habe ich aber noch. Eine Buchvorstellung über dieses Buch ist ziemlich schwierig, weil es ungefär 30 unabhängig voneinander verschiedene Kappitel gegliedert ist. Wenn jemand eine Buchvorstellung hat, wäre ich sehr froh, wenn ichr mir sie zukommen läßt. lucas.kasergmx.at«
ANTWORTEN
christina dietrich, Februar 2004
»ich finde das buch damals war es friedrich von hans peter richter sehr gut gechrieben und verdammt spannent.es hatte auch die richtige mischung zwischen sannung spass trauer und nachdenklichkeit .ich find es auch ganz toll das eine freundschaft in so einer extrem situation nicht zerreisst.wir haben das buch in der schule gelesen .alles in allem fand ich das buch total supi !!! chiau eure tine«
ANTWORTEN
christina dietrich, Februar 2004
»ich finde das buch damals war es friedrich von hans peter richter sehr gut gechrieben und verdammt spannent.es hatte auch die richtige mischung zwischen sannung spass trauer und nachdenklichkeit .ich find es auch ganz toll das eine freundschaft in so einer extrem situation nicht zerreisst.wir haben das buch in der schule gelesen .alles in allem fand ich das buch total supi !!! chiau eure tine«
ANTWORTEN
unwichtig, Februar 2004
»Das Buch ist sehr schön und es zeigt auch, wie hart es damals für eine jüdische Familie war. Ich selber habe in meiner Klasse einen Juden. Er weiß von seinen Großeltern wie hart es war. Ich finde auch, es ist sehr gut erzählt und es drückt die Gefühle des Autors aus!!!!! Es ist ein sehr, sehr schönes Buch und wenn an es noch nicht gelesen hat sollte man es schnell nachholen!!!«
ANTWORTEN
christopher, Februar 2004
»Dises Buch ist ganz gut nur zum ende wird es doch etwas traurig«
ANTWORTEN
sabrina jacobsen, Januar 2004
»ich habe das buch selbst gelesen und ich kann es nur weiteremphelen ein sehr tolles buch«
ANTWORTEN
Tobias Schulz, Januar 2004
»Dises Buch ist echt mega spannend und man kann sich vorstellen wie es damals war.Darüber habe ich ein referrat geschrieben und eine glatte eins bekommen!Herr Richter ist mein lieblings Autor.Ich habe mein Freunden gesagt lest dieses Buch.Auch sie waren begeistert von dem Buch.«
ANTWORTEN
lolli, Januar 2004
»Hi Wir haben dieses Buch im Deutschunterricht gelesen.Erst dachte ich,es sei langweilig doch je weiter wir kamen,desto mehr hat mich dieses Buch berührt.Es ist sehr schön geschrieben und sehr informativ.«
ANTWORTEN
Martika Léhmann, Januar 2004
»Hallo wir wollten das buch nach den ferien lesen vor den ferien hat meine lehrerin das buch gezeigt wir haben da ein film geguckt und weil ich den film kannte hat ich gefragt ob ich das buch lesen kann es war sher interessant ich bin jetzt in der sechsten klasse bin leider in eine LRS klasse gagangen von daher bin ich schon 14 ich finde das buch gehört nicht in eine sechste klasse das es z dramtisch ist ich hab beim lesen sher oft geweint und stand auch sher oft davor weil das buch wirklich sehr dramatisch ist und ein sher mit niehmt«
ANTWORTEN
666, Dezember 2003
»haben das buch im deutschunterricht gelesen! war sehr interessant und aufschlussreich! hat mir sehr gut gefallen!«
ANTWORTEN
Toni, Dezember 2003
»Ich finde das buch echt klasse!! Das Tehma interessiert mich sehr. Es ist mit fühlend. Da sind traurige dinge aber auch schöne.«
ANTWORTEN
n!c!, Dezember 2003
»Ich selber finde das buch total gut, ich habe es 2 mal gelesen...hilter konnte tun und sagen was er wollte, über 6 millionen menschen haben ihr leben dadurch verloren...ist traurig, gehört aber leider zu unserer vergangenheit dazu!«
ANTWORTEN
Alisa, Dezember 2003
»Liebe Leser des Damls war es friedrich, ich finde dieses Buch sehr toll,m und auch sehr schön gescgrieben. So kann man auch noch etwas kleineren Kinder bebringen, was in dieser Zeit geschehen ist. Hans Peter Richter, ezählt das ganze sehr lebendig und sehr mitfühlsam.«
ANTWORTEN
Luca, Dezember 2003
»Dieses Buch ist das geilste das ich je gelesen habe, ich hab es schon 5 mal gelesen und es wird immer noch nich langweilig!!!!!!!! Bussis an all die Pussys wo des Buch gelesen haben«
ANTWORTEN
dilara, Dezember 2003
»hi leute!!! ich fide das buch teilweise ganz ok!!!«
ANTWORTEN
Anig, Dezember 2003
»Ich fande das Buch sehr interessant !!!! Mann wurde tielweise aufkelärt !!! Jetzt weiß ich auch mehr über Juden !! Das bucgh an siuch war geheimnissvoll , der Autor wusste was er sachreibt !!! Ich würde die Note SEHR GUT geben !!«
ANTWORTEN
Janin (41), November 2003
»Das Thema NS-Vergangenheit interessiert mich seit meiner Schulzeit - also schon sehr lange! Ich habe entsprechende Literatur en masse verschlungen. Doch dieses Buch hat mich von allen Werken am meisten gefesselt - es war authentischer, bewegender, tiefgreifender. Ich lege es jedem - ob jung oder alt - wärmstens ans Herz. Auch wenn die Geschichte herzzerreißend endet - oder gerade deshalb... Und: Schulen sollten "Damals war es Friedrich" als Pflichtlektüre für den Geschichtsunterricht einführen!!!«
ANTWORTEN
Nicole Bisior, November 2003
»Ich finde das Buch richtig gut... weil ich glaube halt das Juden auch nur menschen sind und Hans Peter Richter will das nochmal allen klar machen!"!«
ANTWORTEN
lenchen, November 2003
»ich hab das buch vor ein paar tagen gelesen und es gefällt mir echt gut!«
ANTWORTEN
talih igde, November 2003
»hi ich hab das buch grad angefangan zu lesen es ist wirklich cool ! eine frage kann jemand mir sagen wie es ausgeht? BYE«
ANTWORTEN
Romina, Oktober 2003
»HI!!! Dieses buch finde ich zu geil ich kann es nur weiterempfehlen. Zwar habe ich es noch noch nicht ganz durch aber mir wurde schon der schluss erzählt. Ich habe es grad in der schule..! okay bye«
ANTWORTEN
Elisa, Oktober 2003
»Dieses Buch ist einfach das beste Buch was es überhaupt giebt! Es war sehr interessant zu lesen!!! Ich hoffe es hat euch genauso viel Spass gemacht wie mir!!!!!! Es ist einfach nur klasse!!!«
ANTWORTEN
julia, Oktober 2003
»dises buch ist das aller beste was ich persöhnlich je gelesen habe ich finde es spannend wie dort über die judenverfolgung erzählt wird wir haben in der schule dieses buch zusammengefasst jedenfalls jedes einzelne kapitel«
ANTWORTEN
stephanie, August 2003
»Ich habe das buch zuällig gefunden und gelesen,es war eines der besten und bewegensten Bücher,die ich bis jetzt gelesen habe. Dieses Buch kann ich wircklich nur empfehlen!«
ANTWORTEN
Tamara, August 2003
»Meine Freundin hat mir das Buch empfohlen.Es ist ihr absolutes Lieblingsbuch! Auch mich hat das Buch sehr gerührt, und man kann gut nachempfinden, wie schlimm das damals alles gewesen sein muss. Das Buch aus der Sicht eines ahnungslosen Jungen zu schildern macht das ganze alles noch dramatischer und trauriger.«
ANTWORTEN
Jenny, August 2003
»Ich fand das Buch ziemlich gut. Auch wenn es etwas brutal war, was ich meiner Meinung nach schon finde, haben ich wieder etwas über die Juden erfahren. An manchen Stellen ist es auch mal traurig, aber das ist doch auch der Reiz das mal zu lesen.«
ANTWORTEN
Marcel, Thomas und Niklas aus der 7b, Gymnasium An, Juli 2003
»Das Jugendbuch "Damals war es Friedrich" von Hans-Peter Richter spielt während des 2. Weltkrieges. Es handelt von dem Juden FRiedrich. Friedrich wird in einem Mehrfamilienhaus groß. Hans-Peter Richter, der im selben Haus wie F. aufwächst, ist Christ. DIese beiden freunden sich schnell an, und beide erleben den nationalsozialistischen Staat Deutschland aus verschiedenen Perspektiven. H.-P. und F. erleben wie Friedrichs Vater seinen Job verliert - nur weil er Jude ist. H.-P. bekommt mit, dass F. auf eine andere Schule gehen muss und aus einem Schwimmbad geworfen wird, nur weil er zu einer in der Zeit verhassten Religion gehört. Das Buch gefällt mir (bzw. uns) sehr gut. Dem Autor ist es gelungen, die Spannung von Anfang bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Man kann sich richtig gut vorstellen, wie sich F.und H.-P. fühlen. Ich kann (bzw. wir können)das Buch nur weiterempfehlen.«
ANTWORTEN
Waldemar, Ann-Katrin, Stefanie R., Vanessa, Kl. 7b, Juli 2003
»In dem Jugendbuch "Damals war es Friedrich" von Hans-Peter Richter geht es um einen jüdischen Jungen namens FRiedrich. Hans-Peter Richter ist der AUtor, aber auch gleichzeitig der erzähler, der eine Hauptrolle in dem Buch spielt. Er wächst mit Friedrich im selben Haus auf und hilft Friedrich gegen die Nationalsozialisten anzukommen, doch dann wird er plötzlich schwach... Was passiert? Lest selbst! Wir finden das Buch ziemlich gut, weil es sich gut lesen lässt. Dem Autor ist es sehr gut gelungen, dass der Leser sich in die SItuation hineinversetzen kann. Wir empfehlen das Buch weiter!!!«
ANTWORTEN
Denise Hansmeyer Kl.7b Antonianum, Juli 2003
»Das Juendbuch "damals war es Friedrich" von Hans Peter Richter handelt von 2 Jungen,Hans Peter u. Friedrich,die im selben Haus wohnen und zur selben Schule gehen.Sie werden sehr gute Freunde.Doch Friedrich ist Jude und das National-sozialistische setzt langsam ein...Ich finde das Buch sehr informativ und intessant.Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen und spannend zu lesen.Also...auf die Plätze, fertig,loslesen.«
ANTWORTEN
Maren.Caro;Karo;JUlia;Janna, Juli 2003
»die lektüre "damals war es friedrich" von hans peter richter handelt hauptsächlich von einem jüdischen jungen.Es wird genau beschrieben,wie schwer er es hat und wie die juden missachtet werden!das buch ist aus der sicht von hans peter richter,der im buch als bester freundvom jüdischen friedrich vorgestellt wird. zwischendurch ist es sehr traurig und gleichzeitig spannend,da man das ende nicht erwartet. ich selbst würde es denen,die aus freundschaftsgeschichten stehen,weiterempfehlen!«
ANTWORTEN
Matthias Polaczek, Juli 2003
»Das Jugendbuch ,Damals war es Friedrich' von Hans-Peter Richter handelt von 2 Freunden, Hans-Peter und Friedrich. Friedrich ist Jude, und das zur Zeit des 2. Weltkriegs. Zwei Jungen wachsen im selben Haus auf, und gehen in de selbe Schulklasse. Selbstverständlich werden sie gute Freunde und jeder ist in der Familie des anderen Willkommen. Doch Friedrich Schneider ist Jude und allmählich wirft der Nationalsozialismus seine Schatten über ihn. Langsam gleitet die Geschichte aus der schönen Kinderwelt in ein furchtbares Dunkel. Ich finde das Buch spannend und informativ es klärt über die Judenverfolgung auf, und ist spannend da Friedrich, als Jude ja verfolgt wird.«
ANTWORTEN
Seppl, Matze, Schmannni, Schmav, Timmi, Stöcker (o, Juli 2003
»In dem Jugendbuch ,Damals war es Friedrich' von Hans-Peter Richter geht es um 2 Jungen, die im selben Haus aufwachsen und in die selbe Klasse gehen. Natürlich werden sie sehr schnell Freunde. Jedoch ist Friedrich ein Jude und allmählich wirft der Nationalsozialismus seine Schatten über ihn und seine Freundschaft. Friedrichs Freund hängt zwar bis zu letzt an Friedrich, kann ihm aber immer weniger zur Seite stehen, da er dem Zwang seiner Zeit ausgeliefert ist. Das Buch ist sehr gut geschrieben und regt zum Nachdenken über das Geschehenb des 2. Weltkriegs an.«
ANTWORTEN
Stefanie Hauch, Juli 2003
»In dem Jugendbuch "Damals war es Friedrich" von Hans Peter Richter geht es um zwei Jungen, Friedrich und Hans Peter, die im gleichen Haus wohnen und beste Freunde werden. Die beiden wachsen zusammen auf und gehen in die selbe Schulklasse.Doch Friedrich ist Jude und im laufe der Zeit werden die Probleme für Juden immer dramatischer... "Damals war es Friedrich" ist eine Geschichte über Freundschaft, Feindschaft und Nationalsozialismus. Ich finde das Buch sehr interessant und informativ.Das Buch ist sehr gut geschrieben, sodass man es gut lesen kann. Na? Interessiert, dann sofort lesen.«
ANTWORTEN
Julchen, Juli 2003
»Also, ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" recht spannend.An manchen stellen war es auch sehr traurig.Aber genau das ist es was ein Buch erst interessant macht!Wir haben das Buch in der Schule durch genommen und es war sehr interessant!Ich empfele das Buch zu kaufen!Man bekommt es in jedem Buchhandel und es ist nich teuer!!! Also alle fleisig "Damals war es FRiedrich " Kaufen!!!!!!!!!!! Hab euch alle lieb«
ANTWORTEN
lisa, Juli 2003
»ich finde man kann das buch gut lesen!!!also ich empfele das buch weiter«
ANTWORTEN
chuchu, Juli 2003
»wir haben das buch in der schule durch genommen ich fand es sehr traurig und irgendwie langweilig sorry aber das ist so da war das buch anne frank besser sooooooooooorry«
ANTWORTEN
Lucy, Juli 2003
»Ich fand das Buch "Damals war es Friederich"sehr spannend aber auch traurig.Unsere Schulklasse nahm dieses Buch im Unterricht durch.Man kann viel von dem Buch lernen!Das Ende war traurig, aber ich fand es gut das es auch mal kein Happy End gab. Ich fand es auch gut der Ich-Erzähler keinen Namen hatte, so wirkte die Geschichte spannender.Schöne Grüße!Mach weiter so!«
ANTWORTEN
nico, Juli 2003
»Ich finde das buch sehr gut .... Das ende war ja traurig aber das buch ist trotzdem cool Das buch soll man gelesen haben!«
ANTWORTEN
Trent, Juli 2003
»Ich finde das Buch sehr gut es verbindet die wirklichkeit sehr gut das der Leser die Geschichte sehr gut versteht.«
ANTWORTEN
Hedi, Juli 2003
»Eigentlich finde ich das Buch eher langweilig... sorry, aber... Im Deutsch- und Wukunterricht hat meine KLasse das Buch gelesen. Für diese Zwecke fände ich das "Tagebuch" von Anne Frank besser. Aber ich hab' da ja keine Aktien drin... Herzliche Grüße eure Hedi!«
ANTWORTEN
Apostolos , Juli 2003
»Ich finde das buch ist cool.«
ANTWORTEN
K.L, Juli 2003
»Das ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Buch, was man in der Schule in der 6-8 Klasse gut lesen kann! Ich empfele es allen Lehreren! cu«
ANTWORTEN
Hedi (nochmal), Juli 2003
»Ich nochmal. Es ist auch ein sehr, sehr trauriges Buch. Aber wahrscheinlich sind alle Bücher aus dem Nationalsozialismus so traurig.«
ANTWORTEN
frederick, Juli 2003
»Es ist ganz gut doch es war nicht immer nicht sehr spanend.Es gibt wirklich bessere Büche! Sonst kann ich nichts mehr sagen!«
ANTWORTEN
Richi, Juli 2003
»Ein tolles Buch meiner Meinung nach.«
ANTWORTEN
an Hedi, Juli 2003
»Beide Bücher finde ich gut. Anne Frank und Damals war es Friedrich ist auch gut ! Nur Anne Frank kann man nicxht so gut vorstellen....... finde ich ....... egal Schöne Grüße am hedi!«
ANTWORTEN
Tina, Juli 2003
»Ich finde das Buch spannend, aber irgendwie hat es ein offenes Ende. traurig, dass Friedrichs Mama, sein Papa und er selbst gestorben ist/sind sehr traurig.Ansonsten ist das Buch super,immerhin ist es in echt passiert...«
ANTWORTEN
Tina, Juli 2003
»Ich finde das Buch spannend, aber irgendwie hat es ein offenes Ende. traurig, dass Friedrichs Mama, sein Papa und er selbst gestorben ist/sind sehr traurig.Ansonsten ist das Buch super,immerhin ist es in echt passiert...«
ANTWORTEN
frederick, Juli 2003
»ích finde es immer noch ganz gut aber es ist nicht sehr gut. Also ich spiele lieber diabolo 2!«
ANTWORTEN
Nicki, Juli 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" spannend und gut. Den Schluss finde ich traurig, weil die Eltern gestorben sind und Friedrich auch. Ich finde jeder sollte das Buch mal gelesen haben, auch wenn es sich am Anfang nicht spannend anhört,aber es wird trotzdem spannend!!! Echt schön!!!! Und ich finde es auch nett, das der Hans Peter Richter und seine Eltern sich um Friedrich gekümmert haben,als die Eltern gestorben sind und weil die Familie Richter Christen waren,haben sie sich mit Familie Schneider angefreundet haben! Schönes Buch und spannend also leset es einfach mal!!Diese Buch gibt es in jeden Buchladen! Und nich teuer!!!!«
ANTWORTEN
LINA, Juli 2003
»Ich finde das Buch spannend, aber irgendwie hat es ein offenes Ende. Traurig, dass Friedrichs Mama, sein Papa und er selbst gestorben ist/sind sehr traurig.Ansonsten ist das Buch super,immerhin ist es in echt passiert...es ist echt voll cool... es ist zu kurz... super, man hätt es auch an manchen Stellen anders schreiben können...«
ANTWORTEN
LINA, Juli 2003
»Ich finde das Buch spannend, aber irgendwie hat es ein offenes Ende. Traurig, dass Friedrichs Mama, sein Papa und er selbst gestorben ist/sind sehr traurig.Ansonsten ist das Buch super,immerhin ist es in echt passiert...es ist echt voll cool... es ist zu kurz... super, man hätt es auch an manchen Stellen anders schreiben können...«
ANTWORTEN
LINA, Juli 2003
»Ich finde das Buch spannend, aber irgendwie hat es ein offenes Ende. Traurig, dass Friedrichs Mama, sein Papa und er selbst gestorben ist/sind sehr traurig.Ansonsten ist das Buch super,immerhin ist es in echt passiert...es ist echt voll cool... es ist zu kurz... super, man hätt es auch an manchen Stellen anders schreiben können...«
ANTWORTEN
sosan cengiz, Juni 2003
»ich finde das buch sehr gut(super)ist ja klar das es traurig ist trotz allem .Wir meine klasse nehmen gerade das buch durch esist bis jetz toll!«
ANTWORTEN
Maike Stallmann, Juni 2003
»ich finde das buch ist sehr gut Es ist Zwar manchmal sehr traurig z.B. als von Friederich die Mutter gestorben ist oder am Ende wo sie ihn tot auf der Treppe gefunden haben . aber sonst ist es nicht schlecht.«
ANTWORTEN
linda.s., Juni 2003
»damals war es friedrich ist eins der tollsten bücher die ich je gelesen habe!!!!!! wir nehmen es gerade in der schule durch ich habe es an dem selben tag als wir es bekommen haben schon ausgelesen.Der autor ist super und ich muss diesem herrn ein grosses kompliment aussprechen, S U P E R!!!!!!!«
ANTWORTEN
Jochen, Juni 2003
»Das Lesen geht schnell. Ich kann mir die Situation damals nun ein bisschen besser vorstellen.«
ANTWORTEN
Jana, Juni 2003
»Ich habe das Buch gelesen.Es ist grausam was damals geschah. Das buch ist gut geschrieben, aber trotzdem lustig, spannen und traurig.«
ANTWORTEN
Björn, Juni 2003
»Geile sache dieses buch Respeckt ich habe fett davon gelernt«
ANTWORTEN
Sonja, Juni 2003
»geiles Buch.hab evht was davon gelernt,sogar in der schule liest man geile bücher.nur das ende ist traurig«
ANTWORTEN
lisa , Juni 2003
»Ich finde dieses Buch enfach spitze, denn jetzt weiß ich endlich wie es mit den Juden zugeht und ich finde es richtigschlimm. juden sind keine anderen Menschen als wir. Dieses buch hat mir die Augen geöffnet und mir gezeigt, dass besonders die Juden sehr starke Persöhnlichkeiten sind und keine schlechten Menschen sind.«
ANTWORTEN
stefan pro., Juni 2003
»ich hab das buch selber gelesen es ist sehr gut zu vetstehen und zu lesen mich hatt es sehr berührt und man kann duch diese geschichte besser verstehen was hitler und die nazis gegen die juden gemacht haben und wie sie sie gequält haben meine persöhnliche note: 1 minus«
ANTWORTEN
Paul Fröhle, Juni 2003
»Ich persönlich fand das Buch sehr gut,denn man kann es gut lesen(es ist leicht zu lesen,auch für Schüler)und der Inhalt des Buches ist sehr interessant.Man fühlt selber mit und will immer weirerlesen.Als Zensur würde ich eine 1- geben. tschüß euer Fröhli«
ANTWORTEN
corinna, Juni 2003
»ich finde dieses buch super aufregent und spannend wenn man einmal angefangen hat zu lesen kann man garnicht mehr aufhören!«
ANTWORTEN
Konstantin, Juni 2003
»Also ich finde ja dises Buch so !SUPER!«
ANTWORTEN
Philipp Karges, Juni 2003
»Ich fine das Buch sehr spannend!! Ich finde es aber schade das Friedrich aber am Schluss durch einen brutalen Tritt von Her Resch stirbt!! Bis dahin viel Glück Hans Peter Richter! Undviele weitere spannende Bücher! Tschüss Philipp!«
ANTWORTEN
Philipp Karges, Juni 2003
»Das Buch ist voll cool!«
ANTWORTEN
Michelle, Juni 2003
»Ich finde das Buch eigentlich ganz nett! Es zeigt die damaligen Hintergründe zur Zeit Hitler! So weit ich es gelesen habe war es schon sehr traurig! Wir lesen das Buch zur Zeit in der Schule als Lektüre! Ich finde es sollte mehr solcher Bücher geben! Michelle«
ANTWORTEN
Elena Schommer, Juni 2003
»Das Buch "Damals war es Friedrich" ist echt gut ! Ich hab zwar erst bis Seite 106 gelesen aber bis dahin kann man einen guten Eindruck über die Judenverfolgung bekommnen.«
ANTWORTEN
Philipp, Juni 2003
»Geilo Voll gut!!«
ANTWORTEN
Maya & Kück, Juni 2003
»Ich finde das Buch sehr schön geschrieben, es ist nicht zu kompliziert für die Kinder des 6. Schuljahres. Das Buch is sehr spannend und man kriegt so ziemlich auch alles erklärt. Ich (Kück) finde das Buch auch sehr schön und es ist auch nicht langweilig für Erwachsene, da meine Mutter es auch liest. Insgesamt ist es sehr spannend und informationsreich. Wir grüssen noch die 6a. HEGGGGGDL«
ANTWORTEN
Christoph Moli Stolli, Juni 2003
»Das Buch ist gut und verständlich geschrieben.Es schildert das Geschehen des Dritten Reiches und der Judenverfolgung«
ANTWORTEN
du da, Juni 2003
»Es ist gut . Brutal aber realistisch«
ANTWORTEN
gianina jakobs,Lisa Rommelfanger, Juni 2003
»Wir fiden das Buch "Damals war es Friedrich" ganz o.k.! es ist ein bisschen traurig, aber es informiert, wie es früher so abgelaufen ist.«
ANTWORTEN
STEFFI, Mai 2003
»ICH FIND DAS BUCH DAMALS WAR ES FRIEDERICH VOLL COOL!!!!!!ES GIBT VOLL VIELE HINTERGRUND INFOS WIE ES MIT DEM 2:WELTKRIEG SO VON STATTEN GEGAGEN IST VOR ALLEM FIND ICH COOL DAS SO SEHR AUF DAS SOZIALE LEBEN EINGEGANGEN WIRD!DENN SO SIEHT MAN WIE ES DEN LEUTEN ERGANGEN IST UND NICHT NUR DAS POLITISCHE!!!! eure steffi«
ANTWORTEN
Corinna, Mai 2003
»Wir nehmen diese Lektüre gerade in der Schule durch. Ich finde es super. Würde mich auch freuen, wenn ich von Euch noch zusätzlich Infos. z.B. Lesetagebuch und Inhaltsangabe. Bis bald«
ANTWORTEN
Nele, Mai 2003
»Ich habe das Buch 'Damals war es Friedrich' vor ca. zwei Jahren in der schule gelesen und ich bin meiner alten klassenlehtrerin sehr dankbar, dass sie dieses Buch ausgewählt hat, denn es ist wirklich toll! In dem Buch lernt man auch einiges von früher.«
ANTWORTEN
Cornelia Wilbrand, Mai 2003
»ich lese dass buch in der schule, wir sind zwar erst bei dem kapietel schulweg aber ich habe es in den ersten tagen schon gelesen ich konnte einfach nicht mehr aufhören. eigentlich lese ich nicht so gerne bücher aber das buch hats in sich! mfg cornelia wilbrand«
ANTWORTEN
Bine, Mai 2003
»Ich Finde die Lektüre sehr interessant. Wir haben sie in der Schule durchgenommen.«
ANTWORTEN
Bine, Mai 2003
»Ich Finde die Lektüre sehr interessant. Wir haben sie in der Schule durchgenommen.«
ANTWORTEN
steffie, Mai 2003
»dieses Buch ist einfach klasse, ich lese eigentlich nicht gerne aber sieses Buch ist so gut das keiner dazu nein sagen kann es zu lesen!!!«
ANTWORTEN
Kathy, Mai 2003
»das buch ist richtig informativ interessant und spannend.wir nehmen es gerade in der schule durch.wow!«
ANTWORTEN
Amelie Eichblatt, Mai 2003
»Ich finde dieses Buch total toll. Es zeigt einem ,wie schlecht es den Juden damals ergangen ist.Aber eine Frage hab ich noch an Herrn Hans-Peter Richter wieso haben Sie Ihr Buch "Damals war es Friedrich" genannt?«
ANTWORTEN
Jenny, Mai 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" von Hans-Peter Richter gut.Wir haben es als Lektüre in der Schule gelesen.Meine Klassenkamerraden und ich,finden dieses Buch sehr interessant und wier gucken im laufe der nächsten Woche noch einen Film darüber.Wir finden dieses Buch deshalb so interessant,weil man so viel über die Juden erfährt.Als ich das Buch noch gar nicht kannte,wusste ich gar nicht so viel über die Juden wie jetzt.Normal lese ich nicht gerne Bücher,aber dieses Buch ist wirklich sehr interessant und ich empfehle das Buch auf jeden Fall weiter.Eure Jenny«
ANTWORTEN
Anne, Mai 2003
»Ich finde das buch ist interessant. Ich finde es schrecklich, dass jemand so denken konnte wie die leute damals. Immerhin waren und sind juden auch menschen. Der Junge auf dem Bilddeckel sieht so traurig aus. Eigentlich könnte er friedrich darsteleen nach dem tod seiner mutter.«
ANTWORTEN
Steve, Mai 2003
»Hi, ich finde das Buch voll interessant!«
ANTWORTEN
Meike, Mai 2003
»hi ihr!! wir lesen des buch grad in der schule!! icvh find des voll cool! wir haben a da so an film über kz angeschaut ich finde des voll interesannt wie die juden immer so waren!! macht noch so a buch!! macht weiterr so!! eure meike«
ANTWORTEN
Marlies Plesiutschnig, Mai 2003
»Ich finde die Geschichte "Im Schwimmbad" sehr interessant daher man erkennen kann mit welchem leid die Juden leben müssen.Nur schade das ich nur die eine geschichte von Hans Peter Richter kenne daher ich noch kein Buch davon habe.«
ANTWORTEN
Jana, Mai 2003
»Ich finde das Buch zwar sehr traurig, aber gleichzeitig einfach super. Das einzige was mich stört, ist, dass die Gefühle des Erzählers und seine Freundschaft zu Friedrich irgendwie nicht richtig rüberkommen.«
ANTWORTEN
Tino Kl.6a HHG Ostfildern, Mai 2003
»Hi ihr leser! Meine Klasse will wissen ob diese geschiche genau so passiert ist wie sie im Buch geschrieben wird,und ob die Namen der Personen gestimmt haben? Bitte gebt mir und meiner Klasse bescheid! Es grüßen Tino und die Schüler der Klasse 6a vom HHG aus Ostfildern!«
ANTWORTEN
Patrycja , Mai 2003
»Hey...dass buch habe ich in der Achtenklasse mal gelesen es war echt schön.und aber auch traurig...Ich emfehle es echt jedem weiter.Besonnders als Lektüre in der Schule...Bye...«
ANTWORTEN
Burak Saglam, Mai 2003
»Hi !ich finde das Buch ganz aber ganz toll,aber wollte nur fragen ob dieser Buch wirklich passiert ist.ich brauche dringende antwort. Burak«
ANTWORTEN
kristian bermel, Mai 2003
»ich finde das buch ist toll! nur der anfang ist etwas langweilig.fragt sich nur ob hans peter alles selbst erlebt hat.ihr könnt mir ja mal mailen: rbermelhw@aol.com«
ANTWORTEN
Katharina, April 2003
»Hi! Wir machen das Buch gerade in der Schule. Etwas langweilig finde ich es schon, aber eigentlich ist es doch ganz interessant. Die Frage lautet nur, ob Hans Peter Richter der Autor und der Erzähler ist, oder ob der Erzähler eine andere Person ist als Hans Peter Richter. Bitte um schnelle Antwort. Katharina«
ANTWORTEN
Anna, April 2003
»das buch ist cool aber das kapitel salomon finde ich dumm ist es alles genau so passiert wer ist auf dem titel bild wie alt ist hans peter oder wie alt ist er geworden«
ANTWORTEN
julia, April 2003
»ich finde das buch sehr gut und wollte fragen, ob hans peter richter das alles selbst miterlebt hat. bitte schreibt zurück«
ANTWORTEN
Jani, April 2003
»Ich finde dieses buch echt spitzen klasse, über das buch erfahren wir doch viel mehr wie die juden früher behandelt wurden !!!«
ANTWORTEN
Jochen, April 2003
»ich bräuchte eine gegliedertes Buchreferat mit (Inhaltsangabe, Sprachlichen Mitteln und persönlicher Meinung) Bitte schick mir das auf meine e-mail:BadGuy18@uboot.com«
ANTWORTEN
axel, April 2003
»Ich hab das Buch gelesen , es ist SUPer Kann mir jemand eine gute zusammen fassung oder wichtige stichpunke unter der e-mail axel_corsten@web.de schicken?!?!?!????? Bitte bitte Bitte bitte !!!!!!Bitte bitte Bitte bitte !!!!!!Bitte bitte Bitte bitte !!!!!!Bitte bitte Bitte bitte !!!!!!«
ANTWORTEN
Tobi, April 2003
»echt ein super tolles buch.könntet ihr mir auch eine inhaltsangabe schicken??«
ANTWORTEN
Nils, April 2003
»Hi!Ich finde das Buch auch sehr spannend aber wieso muss man dazu inhaltsangaben schreibn?Das schreibt man einmal und dann wird es weggeschmissen!Ich brauch auch Inhaltsangaben!Bitte schickt sie mir!Danke!«
ANTWORTEN
eugh, April 2003
»das buch ist gut mir hat es gefallen«
ANTWORTEN
eugh, April 2003
»das buch ist gut mir hat es gefallen«
ANTWORTEN
Dina , April 2003
»Hallo , " Damals war es Friedrich " besprechen wir auch jetzt in der Schule in Aegypten . Wir sollten auch ein Lesetagebuch darueber schreiben . Jetzt sind wir beim Kapitel " Der Film " und ich muss Seite 126 , 127 zusammenfassen und sagen was fuer eine Bedeutung diese Stelle im Kapitel und im ganzen Buch hat . Bitte sendet mir dazu Material !! ...ich finde das Buch sehr spannend und traurig und habe einige Fragen dazu : wer ist der Junge vorne auf dem Titelbild ? Warum hat der Erzaehler keinen Namen (vielleicht Verallgemeinerung?)?Ist mit Friedrich alle Juden gemeint (Salamon?)? Vielen Dank !!«
ANTWORTEN
Johannes, April 2003
»Hi! Wir haben das Buch "Damals war es Friedrich" in der Schule gelesen. Jetzt muss ich ein Lesetagebuch darüber schreiben.Bitte sendet mir dazu passendes hilfreiches Material. Danke euch!!«
ANTWORTEN
hilal, April 2003
»ich finde das buch sehr interessant. ich lese gerne bücher die das leben von früher beschreibt.«
ANTWORTEN
markus, April 2003
»bitte sendet mir eine inhaltsangabe!!!!!!!!!!!!!!für die schwerste schularbeit im jahr«
ANTWORTEN
Caroline, April 2003
»Hi Leute wir sind noch bei dem buch dabei! Und alle aus unsere Klasse finden das Buch Super Spannend und gut. Es ist auch gut zum Lesen, so wiessen wir wie es damals war in der Zeit des Nationalsozialismus, wo Hitler die macht an sich hatte. MFG Caroline«
ANTWORTEN
Marc Glischinski, April 2003
»Ich fande das Buch sehr gut . Es wurde von Hans Peter Richter gut dargestellt wie es zu der Zeit war . Das Buch war auch sehr spannend , und es hat Spass gemacht es zu lesen .«
ANTWORTEN
daniel , April 2003
»ich fand das buch spannend und gut erzählt ader an einigen stellen bleiben noch fragen«
ANTWORTEN
Anja Borgmann, März 2003
»Wir sollten das buch in der schule lesen, ich fand es ganz in Ordnung! Da es sehr realistisch ist. Meine Oma hat mir viel über die juden erzählt und ich finde es ziemlich krass wie schlecht sie behandelt wurden!«
ANTWORTEN
Marco Starszak, März 2003
»Ich finde das Buch sehr gut wir nehmen es gerade in der schule durch und darüber schreiben wir dann eine Klassenarbeit.«
ANTWORTEN
Timmi, März 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" total gut weil es sehr realistisch ist. Wir haben es als Schullektüre in Deutsch gelesen. Am Anfang dachte ich mir :" ohh wie öde " aber als ich dann die ersten 2 Kapitel gelesen hatte fand ich es so spannend das ich es komplett durchgelesen habe. Mein Fazit :!!!EIN SUPER BUCH!!! Gruss an alle Schüler der 7g1 an der Johann-Textor-Schule In Haiger Euer : TIM MÜLLER«
ANTWORTEN
inga, März 2003
»Ich finde das Buch "Darmals war es Friedrich" total gut und auch traurig. Wir lesen es auch gerade in der Schule und bekommen sehr viele Arbeitsblätter. Am Anfang fand ich es erstmal total öde aber als ich das Kapitel "Schnee" gelesen hatte fand ich es schon viel besser.durch dieses Buch erfärt man auch wirklich wie es im 2 weltkrieg zugegangen ist. Zu diesem buch sag ich nur >traurig und spannend< !!! hiermit grüsse ich die ganze 6c!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Tina, März 2003
»Wir haben dieses Thema in Wuk,Reli und Deutsch!!Wir bekommen zu fast jedem Kapitel 2 Aufgabenzettel!! Naja ich finde dieses Buch nicht gerade spannend aber interressant!!! Man muss es gelesen haben!!! Schade, dass das Buch so einen trauigen Schluss hat!!!«
ANTWORTEN
XTina, März 2003
»muss man gelesen haben!!!!!«
ANTWORTEN
Daniela Bonitz, März 2003
»Ich finde dieses Buch sehr interessant und spannend; auch wenn das Ende traurig ist. Wir lesen das Buch in Deutsch. Ich hab es an einem Tag durchgelesen! Da wird richtig klar gemacht, wie schlimm es damals war. Super Buch!«
ANTWORTEN
VB, März 2003
»Man sollte nie vergessen, wie schrecklich der zweite Weltkrieg gewesen ist. Man sollte es nie vergessen wollen. "Damals war es Friedrich" ist nicht nur ein wunderbares Buch sondern auch ein Mahnmal der Zeit. Dass Kinder keinen Rassismus kennen, dass die Welt der Erwachsenen um einiges reicher wäre, wenn sie dächten wie kinder, wird in diesem Buch deutlich. Es zeigt das Leben in diesem Krieg und gewährt Einblick in die Lage der Menschen. DAMALS WAR ES FRIEDRICH ist auf jeden Fall eines der lesenswertesten Bücher, die ich kenne. Wenn ich wüsste, wie ich das in Worten fassen kann, was ich beim Lesen dieses Buches gedacht und empfunden habe, würde ich es tun, doch es ist mir unmöglich.«
ANTWORTEN
Niccy, Februar 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" super genial. Der Schluss war wirklich sehr traurig und die ganze Geschichte ebenfalls. Es ist wirklich gut zu wissen wie es damals in den Zweiten Weltkrieg zugegangen war. Man lernt vieles von dem Buch und der Autor hat es auch wirklich sehr realistisch darüber erzählt. ciaoooooooo«
ANTWORTEN
Lucie Weber, Februar 2003
»Ich find das Buch echt spannend.Ich finde es ist sehr gut erzählt. Ich habe aber auch noch eine Frage:Wie heißt der Junge auf dem Titelbild?? Wirde mich echt interissieren.«
ANTWORTEN
Klasse 6e, Gymnasium Feuchtwangen, Februar 2003
»Hallo, wir haben "Damals war es Friedrich" als Klassenlektüre gelesen. Da der Internetanschluss in unserem Computerraum ausgefallen ist, konnten wir unsere Kommentare nicht direkt auf der Internetseite eingeben. Deshalb folgen jetzt alle unsere Texte auf einmal. Die Klasse 6e aus Feuchtwangen und ihr Lehrer Bernd Lober Anna Grießer Ich finde das Buch sehr interessant, weil man viel über den zweiten Weltkrieg erfahren kann. Man kann sehen wie grausam es damals war. Für die Juden war es bestimmt sehr schrecklich. Christoph Krieger Ich habe das Buch ?Damals war es Friedrich? gelesen. Ich war begeistert von dem Buch. Ich finde das Buch sehr aufschlussreich und realistisch. Ich konnte mich richtig in die Lage von Friedrich und dem Erzähler versetzen. Ich finde es traurig, dass Friedrich und seine Mutter sterben. Das Buch ist an manchen Stellen dramatisch und an manchen lustig. Christoph Marek und Anil Mus Wir haben uns sehr lange und gründlich über die Lektüre ?Damals war es Friedrich ? unterhalten und es war die beste Lektüre, die wir in unserer Schulzeit je gelesen haben! Der Autor Hans-Peter Richter hat die Zeit im 2. Weltkrieg mit den Juden sehr gut und realistisch geschildert. Nachdem wir das Buch gelesen hatten, hatten wir eine ganz andere Vorstellung von Krieg und Menschenhass. Schon nach wenigen Seiten hat uns das Buch super interessiert! Herr Resch, der zu den Nazis gehörte, war damals einer von vielen, die sich von Adolf Hitler mitreißen ließen. Wir finden es aber sehr traurig, dass Friedrich am Schluss gestorben ist. Corinna Lutz Ich finde das Buch ?Damals war es Friedrich? sehr spannend, weil der Autor die Geschichte selber erlebt hat oder nur wenig dazugedichtet hat. Es zeigt uns, wie grausam und unmenschlich es damals war, wie Deutsche mit den Juden umgegangen sind. Fabian Straß und Thore Beck Wir finden das Buch ? Damals war es Friedrich? echt stark. Wir finden es traurig, dass Friedrich am Schluss stirbt. Dieses Buch ist sehr spannend und dramatisch. Es wäre vielleicht besser gewesen, wenn es ein Happy-End gegeben hätte. ? Frauke Auer Ich finde das Buch sehr gut, weil man etwas über die frühere Zeit mit Juden lernen kann. Jeder weiß jetzt wie grausam es früher war. Ich finde es auch gut, dass hinten so etwas wie ein Verzeichnis ist, was unbekannte Wörter erklärt und alle Daten, wo was passiert sind. Ich war beim Ende etwas traurig, weil es so schlimm geendet hat. Ich weiß jetzt, wie die Nazi- Zeit war und dass was ich gehört habe, reicht mir um zu sagen: Hoffentlich passiert nicht noch mal so etwas in Deutschland! Man darf trotzdem die Zeit nicht vergessen! Lisa Etzelsdorfer Das Buch ?Damals war es Friedrich? war sehr spannend und interessant , besonders der Schluss. Wir haben uns intensiv damit beschäftigt . Martin Neuberger Ich finde euer Buch ?Damals war es Friedrich? sehr gut. Es erzählt ausführlich die Zeiten vom 2. Weltkrieg. Ich finde auch die Zeittafeln hinten im Buch sehr gut. Das Buch zeigt uns die Grausamkeit der Menschen im 2.WK gegenüber den Juden. Zum Beispiel mit den Konzentrationslagern. Wir haben im Unterricht sehr genau über das Buch gesprochen. Wir haben uns auch Zusatzmaterial besorgt. Ich wusste vor dem Lesen dieses Buches nicht gut über den WK Bescheid. Jetzt schon. Michael Grauvogl Ich finde das Buch ?Damals war es Friedrich? sehr schön. Es ist toll, dass es auch Jugendbücher über dieses Thema gibt. Alles ist sehr gut erklärt und verständlich. Ich finde es aber auch schade, dass Friedrich am Ende stirbt, aber es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Das Buch spiegelt sehr gut wieder, wie es damals im zweiten Weltkrieg war, und es war, nach allem was ich gehört habe, schrecklich. Der Erzählstil des Buches ist sehr veranschaulichend. Aber mir persönlich gefallen Abenteuerbücher irgendwie besser, ich will aber damit nicht sagen, dass dieses Buch schlecht ist. Es war sehr schön es zu lesen, und ich habe einen ersten Eindruck davon bekommen, wie es damals wirklich war. Michael Streng Ich finde das Buch ?Damals war es Friedrich? sehr interessant, weil es von einem immer aktuellen Thema handelt. Vor allem gefällt mir die geschickte Art zu erzählen und die sehr spannende Handlung. Das Buch zeigt einem anschaulich und gut verständlich, wie Juden früher behandelt wurden. Man kann sich gut in die wichtigen Personen hineinversetzen. Nina Reinhardt Ich finde das Buch ?Damals war es Friedrich? sehr spannend, weil es uns alle sehr nachdenklich und manchmal auch traurig gemacht hat. Es zeigt uns, wie grausam die Nazi-Zeit war, und wie die Deutschen andere Menschen (Juden) gequält haben. Gut war auch, dass es uns etwas über die Regeln usw. der damaligen Zeit näher bringt. Sarah Heumann Das Buch ?Damals war es Friedrich? fand ich echt stark, weil es uns über das frühere Leben informiert. Dass Menschen so grausam sein können, hätte ich nie gedacht. Sergej Schönfeld & Daniel Burkhardt Wir finden das Buch ?Damals war es Friedrich? spannend und sehr interessant. Schade, dass die Familie Schneider stirbt. ? Matthias Mack und Johannes Pfahler Das Buch ?Damals war es Friedrich? hat uns sehr gut gefallen, da es die Situation damals zur Zeit des Zweiten Weltkrieges anschaulich wiedergibt. Wir haben uns gründlich damit beschäftigt und haben eine Mappe darüber angefertigt. Der Autor Hans Peter Richter hat die Zeit des 2. Weltkriegs miterlebt und konnte sie daher gut schildern. Das Buch zeigt, mit welchen Torturen Juden in Deutschland leben mussten. Leider ist es etwas kurz.«
ANTWORTEN
Bernd Lober, Februar 2003
»Hinweis an die Redaktion: Leider sind bei den Beiträgen, die ich gerade übermittelt habe, die Zeilenumbrüche "verschluckt" worden. Ich gebe sie jetzt nochmal einzeln ein, damit sie besser lesbar sind. Den gerade übermittelten "Gesamttext" dann bitte wieder löschen!«
ANTWORTEN
Anna Grießer, Februar 2003
»Ich finde das Buch sehr interessant, weil man viel über den zweiten Weltkrieg erfahren kann. Man kann sehen wie grausam es damals war. Für die Juden war es bestimmt sehr schrecklich.«
ANTWORTEN
Christoph Krieger, Februar 2003
»Ich habe das Buch "Damals war es Friedrich" gelesen. Ich war begeistert von dem Buch. Ich finde das Buch sehr aufschlussreich und realistisch. Ich konnte mich richtig in die Lage von Friedrich und dem Erzähler versetzen. Ich finde es traurig, dass Friedrich und seine Mutter sterben. Das Buch ist an manchen Stellen dramatisch und an manchen lustig.«
ANTWORTEN
Christoph Marek und Anil Mus , Februar 2003
»Wir haben uns sehr lange und gründlich über die Lektüre "Damals war es Friedrich " unterhalten und es war die beste Lektüre, die wir in unserer Schulzeit je gelesen haben! Der Autor Hans-Peter Richter hat die Zeit im 2. Weltkrieg mit den Juden sehr gut und realistisch geschildert. Nachdem wir das Buch gelesen hatten, hatten wir eine ganz andere Vorstellung von Krieg und Menschenhass. Schon nach wenigen Seiten hat uns das Buch super interessiert! Herr Resch, der zu den Nazis gehörte, war damals einer von vielen, die sich von Adolf Hitler mitreißen ließen. Wir finden es aber sehr traurig, dass Friedrich am Schluss gestorben ist.«
ANTWORTEN
Corinna Lutz , Februar 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" sehr spannend, weil der Autor die Geschichte selber erlebt hat oder nur wenig dazugedichtet hat. Es zeigt uns, wie grausam und unmenschlich es damals war, wie Deutsche mit den Juden umgegangen sind.«
ANTWORTEN
Fabian Straß und Thore Beck, Februar 2003
»Wir finden das Buch "Damals war es Friedrich" echt stark. Wir finden es traurig, dass Friedrich am Schluss stirbt. Dieses Buch ist sehr spannend und dramatisch. Es wäre vielleicht besser gewesen, wenn es ein Happy-End gegeben hätte.«
ANTWORTEN
Lisa Etzelsdorfer, Februar 2003
»Das Buch "Damals war es Friedrich" war sehr spannend und interessant , besonders der Schluss. Wir haben uns intensiv damit beschäftigt .«
ANTWORTEN
Martin Neuberger, Februar 2003
»Ich finde euer Buch "Damals war es Friedrich" sehr gut. Es erzählt ausführlich die Zeiten vom 2. Weltkrieg. Ich finde auch die Zeittafeln hinten im Buch sehr gut. Das Buch zeigt uns die Grausamkeit der Menschen im 2.WK gegenüber den Juden. Zum Beispiel mit den Konzentrationslagern. Wir haben im Unterricht sehr genau über das Buch gesprochen. Wir haben uns auch Zusatzmaterial besorgt. Ich wusste vor dem Lesen dieses Buches nicht gut über den WK Bescheid. Jetzt schon.«
ANTWORTEN
Michael Grauvogl, Februar 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" sehr schön. Es ist toll, dass es auch Jugendbücher über dieses Thema gibt. Alles ist sehr gut erklärt und verständlich. Ich finde es aber auch schade, dass Friedrich am Ende stirbt, aber es hat Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Das Buch spiegelt sehr gut wieder, wie es damals im zweiten Weltkrieg war, und es war, nach allem was ich gehört habe, schrecklich. Der Erzählstil des Buches ist sehr veranschaulichend. Aber mir persönlich gefallen Abenteuerbücher irgendwie besser, ich will aber damit nicht sagen, dass dieses Buch schlecht ist. Es war sehr schön es zu lesen, und ich habe einen ersten Eindruck davon bekommen, wie es damals wirklich war.«
ANTWORTEN
Michael Streng, Februar 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" sehr interessant, weil es von einem immer aktuellen Thema handelt. Vor allem gefällt mir die geschickte Art zu erzählen und die sehr spannende Handlung. Das Buch zeigt einem anschaulich und gut verständlich, wie Juden früher behandelt wurden. Man kann sich gut in die wichtigen Personen hineinversetzen.«
ANTWORTEN
Nina Reinhardt, Februar 2003
»Ich finde das Buch "Damals war es Friedrich" sehr spannend, weil es uns alle sehr nachdenklich und manchmal auch traurig gemacht hat. Es zeigt uns, wie grausam die Nazi-Zeit war, und wie die Deutschen andere Menschen (Juden) gequält haben. Gut war auch, dass es uns etwas über die Regeln usw. der damaligen Zeit näher bringt.«
ANTWORTEN
Sarah Heumann, Februar 2003
»Das Buch "Damals war es Friedrich" fand ich echt stark, weil es uns über das frühere Leben informiert. Dass Menschen so grausam sein können, hätte ich nie gedacht.«
ANTWORTEN
Sergej Schönfeld & Daniel Burkhardt, Februar 2003
»Wir finden das Buch "Damals war es Friedrich" spannend und sehr interessant. Schade, dass die Familie Schneider stirbt.«
ANTWORTEN
Matthias Mack und Johannes Pfahler, Februar 2003
»Das Buch "Damals war es Friedrich" hat uns sehr gut gefallen, da es die Situation damals zur Zeit des Zweiten Weltkrieges anschaulich wiedergibt. Wir haben uns gründlich damit beschäftigt und haben eine Mappe darüber angefertigt. Der Autor Hans Peter Richter hat die Zeit des 2. Weltkriegs miterlebt und konnte sie daher gut schildern. Das Buch zeigt, mit welchen Torturen Juden in Deutschland leben mussten. Leider ist es etwas kurz.«
ANTWORTEN
Klasse 6e, Gymnasium Feuchtwangen, Februar 2003
»Hallo, wir haben "Damals war es Friedrich" als Klassenlektüre gelesen. Hier sind unsere Kommentare dazu.«
ANTWORTEN
Irina, Februar 2003
»Ich habe das Buch als Klassenlektüre gelesen, aber ich finde es trotztdem gut. Man erfährt sehr viel über die frühere Zeit. Das Buch ist Interessant, aber auch spannend. Der Hausbesizter ist zwar ein Arsch, aber ich empfehle es weiter. Es loht sich das Buch zu lesen!!!! Bye.«
ANTWORTEN
sarah, Februar 2003
»Ich lese das Buch auch als Klassenlektüre und als ich gehört habe wie das Buch heisst habe ich mir gedacht das das Buch mit sicherheit das es doof ist aber da ich mich sehr für diese Zeit interessiere lese ich trotzdem interessiert mit und bis jetzt finde ich es gut. UND ICH RATE JEDEM GEHT NICHT VOM TITEL AUS«
ANTWORTEN
Ruth, Februar 2003
»Hallo ich bin`s nochmal! Ich wollte noch was zu dem Buch sagen, ich finde es total interessant und eine gute Idee so etwas mal rauszubringen.Wir haben es in der Schule als Lektüre und eigentlich alle finden es interessant und auch an paar stellen witzig.wir machen dazu einen Hefter,als Klassenarbeit.ich finde es gut das unsere Legrerin dieses Buch ausgewählt hat.Ciao«
ANTWORTEN
Nataline,Ruth,Nathalie, Februar 2003
»Der Typ vorne auf dem Bild ist echt süüüüüüüüüüüßßßßßß!!!!Das Buch ist ganz ok!!Aber der Junge ist besser!«
ANTWORTEN
Charlotte, Februar 2003
»Das Buch ist gut der Anfang ist zwar etwas langweilig aber es ist ok !! Ich würde das buch echt empfehlen !! Es ist wircklich spannend und man kann sich richtig vorstellen wie das vrüher so abgelaufen ist !!! Und das Ende ist super traurig !!«
ANTWORTEN
Jorina 11 , Januar 2003
»Also ich finde das Buch super!!! Habe zwar noch nicht so viel drin gelesen ,weil wir dieses Buch in der Schule lesen. Ich dachte im ersten moment : Was will unsere WUK Lehrerin denn für einen Qatsch andrehen?! Aber als ich die ersten Seiten gelesen habe fande ich das Buch total gut!!!Ich werde das Buch auf jeden fall weiter lesen. (Ich lese das Buch natürlich nachdem wir es in der Schule gelesen haben noch mal durch und vieleicht noch ein drittes oder viertes mal !!! Also dann Tschüss !!! () () (';') () ()«
ANTWORTEN
Nadine, Januar 2003
»Also ich finde das Buch auch toll. Manchmal ist es richtig spannend. Am Freitag schreiben wir einen Aufsatz über dieses Buch. Bei diesem Buch kann man sich auch vorstellen, wie die Leute in der früheren Zeit als Hitler regierte gelebt haben. Am besten gefällt mir das Kapitel "Die Reinemachefrau!" und "Im Schwimmbad".«
ANTWORTEN
friedrich, Januar 2003
»Als ich meinen Namen auf dem Buch sah, war mir schon sofort klar: DAS KANN nur gut sein!Und ich muss auch wirkilich sagen, das ist echt empfehlenswert, super spannend. Geiiiiiil!!!!«
ANTWORTEN
Benedikt, Januar 2003
»Das Buch "Damals war es Friedrich" ist wirklich klasse!!zuerst habe ich gedacht: Wie langwielig, aber als ich ein mal richtig am Lesen war, konnte ich nicht mehr aufhören! Ich werde wie Max ein Referat über das Buch vortragen. Mein eigenerKommentar hat nur gutes.«
ANTWORTEN
Max, Januar 2003
»Ich musste ein Referat über dieses Buch halten!! Und ich muss sagen das beste Buch das ich jemals gelesen habe! Hier sieht man mal wie es so zugegangen ist was für uns heut unvorstellbar ist! Kann ich nur weiter empfehlen! Euer Max«
ANTWORTEN
Ich, Januar 2003
»Echt toll dieses Buch«
ANTWORTEN
Josef Jung, Januar 2003
»Ich laß das Buch, da es mir von einem Buchhändler emfehlen wurde. Ich musste nähmlich eine Buchpräsentation, sprich Reverat halten, mir hat das Buch gut gefallen, da es mit ganzer Härte die Grausamkeit der Deutschen gegenüber den Juden schildert. Es ist sehr traurig, aber dafür, wie schon viele finden handelt es von der Realität.«
ANTWORTEN
evelyn, Dezember 2002
»Ich finde das buch bis jetzt eigentlich total gut, weil es von der Realität handelt und nicht um Fantasie. Da wir es in der Schule lesen, kann ich somit auch die Meinung meiner Mitschüler vertreten! Das Buch ist wirklich toll!!!! Viele Grüße der Klasse 7d Adalbert-Stifter-Realschule 73527 SCHWÄBISCH GMÜND OBERBETTRINGEN !!!!!!!!«
ANTWORTEN
Lukas Tekampe, Dezember 2002
»Dies ist eins von den wenigen Bücher die man immer wieder lesn kann«
ANTWORTEN
Schülerin (Name fängt mit L an) 12 Jahre, Dezember 2002
»Das Buch ist spannend, traurig, aber auch manchmal etwas schwierig. In unserer Klasse lesen wir das buch gemeinsam mit unserer Deutschlehrein . Ich bin bei dem Kapitel:Das Fest. Bis Frietag den, 13. 12.2002 müssen wir das Buch gelesen haben.Wir sind in der 7. Klasse und haben eine menge Hausaufgaben auf. Die Lehrer müssten allmälich auch einmal an unsere Freizeit denken. Ich finde es interresant zu erfahren, wie die Juden damals gelebt haben, was schreckliches ihnen vorgeworfen wurde und ich würde das buch auch mit Sicherheit weiterempfehlen, aber man sollte sich für ein Buch mehr Zeit nehmen. Es ist anstrengend so viel auf einmal zu lesen. Das war meine Meinung dazu. Ich bitte auf baldige weitere Meinunungen. Danke«
ANTWORTEN
lilli, Dezember 2002
»Isabelle hat recht im buch verhält sich Hans peter manchmal nicht so als ob er hans peter s freund ist.Wir hatten das Buch in der schule durchgenommen.Ich finde das buch super-Geil.«
ANTWORTEN
Julietta, Dezember 2002
»Ich habe das Buch in der Schule mit meiner Klasse gelesen und fande es sehr interessant.Wußte vorher gar nichts üpber die Judenverfolgung,obwohl ich selbst Jude bin.bei uns zuhause war es das Tabu Thema«
ANTWORTEN
Isabelle, Dezember 2002
»Das Buch ist sehr spannend aber manchmal weiß man mitten-drin im Buch nicht ob Hans-Peter wirklich der Freund von Friedrich ist«
ANTWORTEN
elena, Dezember 2002
»ich finde das buch gut,wir haben es in der schule gelesen. aber was die menschen mit den juden gemachl haben oder manchmal noch machen,finde ich unheimlich blöd. hans peter richter hat das buch sehr gut geschrieben. er klärt mir (uns) auf, was in der zeit des nationalsozialismus passiert! alle leute die gegen juden sind, sind nicht mehr dicht!!!!!!!«
ANTWORTEN
coco, Dezember 2002
»Ich finde das Buch bis jetz gut, da es die Kinder über, die damalige Zeit Hitlers aufklärt«
ANTWORTEN
?, November 2002
»Wir lesen das Buch in der Schule,ich habe das heute zu ende gelesen,aber wir sind in der Schule grade mal bei dem Kapitel "Großvater"...ich finde das Buch traurig.Aber sonst ist es nicht schlecht,nur,alles ist so in Geschichten geschrieben... CU«
ANTWORTEN
Melisande, November 2002
»dieses buch hat mich von anfang an sehr interessiert.Ich konnte nie aufhören zu lesen. dieses Thema hat mich schon immer sehr beschäftigt und wir haben es auch schon in der schule gelesen. Ein Nachteil hat das buch es wird nicht hintereinander geschrieben sondern einfach einfach Geschichten. Ich finde das buch ausgezeichnet«
ANTWORTEN
>TOP SECRET<, November 2002
»ICh finde dieses Buch ganz interessant, weil es Einblicke gewährt wie es den Juden damals ergangen ist! Doch der SChluss ist ein wenig brutal, ich meine das Friedrich von einer Splittergranate getroffen wurde... cu du«
ANTWORTEN
F. Böhm, Oktober 2002
»Dieses Buch gehört zu einem der Besten die ich je gelesen habe. Es ist sehr berührend und überaus interssant. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der sich schon, oder noch nicht mit dieser Zeit außernander gesetzt hat. Mein Urteil: AUSGEZEICHNET!!!«
ANTWORTEN
janiczek, Oktober 2002
»Hey,wir lesen das Buch gerade in der Schule.Ich hab es schon gelesen und finde es wirklich sehr gut geschrieben. Mich hatt es sehr schnel in seinen Bann gezogenund und man hatt die Geschichte (mitterlebt). Ich danke meinem Lehrer das er uns das Buch lesen lies.Ich will mir auch noch die 2 Bücher von Carlo Ross kaufen!«
ANTWORTEN
name hab ich vergessen, Oktober 2002
»das Buch isteigendlich ganz, gut wir hatten es in der schule weil friedrich ein jude war oder ist und wir das thema "juden" in der schule hatten und wie die menschen mit juden umgehen. Hmmm....naja ämmm...das wars cu du!!!«
ANTWORTEN
Sandra, Oktober 2002
»Das Buch ist eigentlich ganz gut!!!Wir hattten das Thema in der Schule (Mationalsoziallismus) und da haben wir das Buch bestellt und gelesen!!!!Am anfang fanden es alle blöd,aber dann fanden wir es alle gut!!!!!«
ANTWORTEN
Koray, Oktober 2002
»Hi Leute! Ich finde das Buch Spitze. Wir lesen es gerade in der Schule. Echt empfehlenswert.«
ANTWORTEN
Nina, Oktober 2002
»Ich dachte das das Buch total öde wäre , aber es hat mich vom gegenteil überzeugt!Es ist interessant und spannend!Ich fand das Buch echt Klasse und hab es meinem kleinen Bruder empfohlen , der fand das Buch auch super !«
ANTWORTEN
Janine, September 2002
»Hi Leute! Ich finde das Buch echt spitze und kann es nur weiter empfehlen!!!!!!! Wir lesen es gerade in der Schule und schreiben bald eine Arbeit dazu! Es wäre echt nett von euch wenn ihr mir Inhaltsangaben oder andere wichtige Informationen schicken könnt! Vielleicht könnt ihr es ja irgendwie einrichten! Oder wisst vielleicht wo es so was im Internet gibt? Macht weiter so!!!!!!!!!! cuuuuuuu«
ANTWORTEN
jojo, September 2002
»Moin! Wir lesen das Buch in der Schule. Gibt es irgentwo im Internet eine außfürliche Inhaltsangabe?? Das Buch ist ganz net, erinnert irgenwie an Anne Frank's Tagebuch. Schau jojo«
ANTWORTEN
Alex, September 2002
»Ich finde das Buch nicht so gut.«
ANTWORTEN
Erik Kluwe, August 2002
»das Buch finde ich einfach klasse geschrieben es zeigt die damalige zeit wie schwer und ungerecht sie gegen über den juden ist. es hatt mich angeregt mehr über diese zeit zu erfahren !!!«
ANTWORTEN
Laura, Juni 2002
»ich fand es gut, doch Krimis lese ich lieber! Ich finde es interessant, zu sehen bzw. zu hören, wie die Deutschen früher mit den Juden umgegangen sind! Der Schluss ist jedoch sehr traurig!!! :-))))))«
ANTWORTEN
§Thalía§, Juni 2002
»ich fand es eig. gut,ausser das mansche stellen traurig war.aber sonsten gut!wir lesen das buch auch in der schule(haupt frankfurterstr.NRW,mönschengladbach/rheydt)bis dann euhre §chica$*lol*«
ANTWORTEN
Elena Lunzer, Juni 2002
»Wir sind gerade dabei in der schule dieses grandiose buch zu lesen!!«
ANTWORTEN
Nicole Davis, Juni 2002
»Ich finde das Buch gut , weil es einem eine Geschichte erzählt wie damals war. Und man sieht dann wie grausam Hitler damals war!!!!!!!! Ich finde es gut das Hans Peter Richter über diese geschichte aus seinem Leben berichtet.«
ANTWORTEN
Özdemir Onur, Juni 2002
»Hallo Leute das Buch ist wirklich einzigartig spannend und auch etwas traurig. Ich empfehle das buch auf alle fälle weiter.«
ANTWORTEN
Lisa Reul, Juni 2002
»Meine meinung zu dem Buch: DAs Buch ist spannend, interessant,ein bisschen traurig aber so ist es es buch das was gut versteht.Das Buch ist wirklich weiterzuempfelen.«
ANTWORTEN
Ashley, Juni 2002
»Wir haben jetzt angefangen,das Buch in der Schule zu lesen.Es ist sehr interessant,zu wissen,wie es in der damaligen Zeit so ab ging.«
ANTWORTEN
Tanja 13, Juni 2002
»Hi leute:) ich finde das buch echt Klasse! Wir schreiben demnächst eine Arbeit über das Buch.Habt ihr vielleicht lusst mir dazu eine Inhaltsangabe zu mailn dann kann ich euch ja auch behilflich sein Tschau!!!!oelker.beverungen1@freenet.de«
ANTWORTEN
Sandy 14, Juni 2002
»ich hab das buch noch nicht ganz vertig gelesen aber bis jetzt finde ich es gut.man erfährt vieles was manche vieleicht vorher noch nicht wusten.unsere klasse,Jahrgangsstufe 7,schreibt bald eine Arbeit über damals war es friedrich.es wäre echt voll coll von euch wenn ihr mir ein paar einzelheiten über das Buch schicken könntet.Eine zusammen fassung.für alle die sich das buch kaufen wollen oder noch nicht gelesen haben es ist klasse also ab in eure leseecke nud los.Ich sag bye bye bis zum nächsten mal.bleibt sauber leute tttttttttssssssccchhhhhhüüüüüüüsssssssss«
ANTWORTEN
Elke Ettlinger, Juni 2002
»Ich muss ein Referat darüber halten, wer kann mir bei der Gliederung Informationen geben. Ich finde das Buch super, weil es der Realität entspricht.«
ANTWORTEN
Gulle, Mai 2002
»ich hab das buch gelesen aber es ist nicht so lustig eher traurig«
ANTWORTEN
Kitty, Mai 2002
»Wie ja schon oft genug gesagt wurde ist das Buch viel mehr als nur eine langweilige Schullektüre. Ich konnte mich richtig in die damalige Zeit hineinversetzen und am (traurigen) Ende hab ich auch ziemlich dumm aus der Wäsche geguckt und dem Herrn Resch den Tod gewünscht..naja, soviel dazu. Kann mir vielleicht jemand sagen wo man Infos über den Typen findet der auf dem Cover zu sehen ist? Der sieht voll niedlich aus find ich *g* Okay Leutis machts gut und schreibt mir mal ne Mail Kitty«
ANTWORTEN
Kitty, Mai 2002
»E-Mail-Addys werden wohl nicht öffentlich angezeigt..hmm.. egal, schreibt zu candycat@gmx.at oder catgirl@funama.de ! Ciaoi«
ANTWORTEN
Killer, Mai 2002
»kann mir jeman inhaltsangaben über das buch geben (schicken)!!! oder sagen wo es die gibt!!!«
ANTWORTEN
Tubi Iglu 4 1/2 Sterne die 2., Mai 2002
»Ich finde das Buch eigentlich sehr gut, weil das über die Realität berichtet. Freage: Wer kennt noch Bücher von Hans Peter Richter? Ich warte auf Antwort...«
ANTWORTEN
Sandra, Mai 2002
»Ich suche ein begriff zu disem Buch ich brauch dass für die Schule bitte um hilfe der begriff heist : Kernaussage formuliert. Danke.«
ANTWORTEN
Andre´, Mai 2002
»Ziemlich gut wir machen es in der Schule als Lesetagebuch könntet ihr mir Seiten nennen wo ich etwas über das Kapittel ,,Das Fest" finde bedanke mich jetzt schon: Andre´ Strauss erste Sahne buch«
ANTWORTEN
Katharina Schütte, Mai 2002
»Ich finde dieses Buch einigermaßen gut,aber ich finde das total ungerecht,dass dieser Hitler alle Juden auf den Gewiisen hatte.Sie können ja auch nichts dafür, dass sie Juden sind.Sie wurden so geboren und auch gezeugt.«
ANTWORTEN
Swen, Mai 2002
»Das Buch ist genial!!!Ich weiss gar- nicht wie man das vebessern könnte =) naja...ich muss morgen über dieses buh erzählen können desshalb bitte ich den Leser einege stichwörter zu diesem buch zu geben Danke!!«
ANTWORTEN
pascal, Mai 2002
»wir lesen dass buch in der schule.wir fragen uns alle nur wie der junge heist der die geschichte erzählt, und wir finde das alle total genial das buch. p.s bitte beantwortet meine frage. danke«
ANTWORTEN
Kristina, Mai 2002
»Wir besprechen das Buch in der Schule und schreiben morgen eine Arbeit darüber.Deshalb wäre es gut wenn der Verlag oder ihr die das lest ein paar Fragen zu den Kapiteln geben könntet oder Tipps damit die Arbeit gut läuft. Bitte noch heute!!! Ciao Kristina«
ANTWORTEN
Kristina, Mai 2002
»Wir besprechen das Buch in der Schule und schreiben morgen eine Arbeit darüber.Deshalb wäre es gut wenn der Verlag oder ihr die das lest ein paar Fragen zu den Kapiteln geben könntet oder Tipps damit die Arbeit gut läuft. Bitte noch heute!!! Ciao Kristina«
ANTWORTEN
Maria, Mai 2002
»Wir schreiben eine Arbeit über das Buch: Damals war es Friedrich. Ich bitte um Fragen oder wichtige Stichwörter zum Text. Falls möglich soll dies noch heute geschehen. Danke«
ANTWORTEN
Maria, Mai 2002
»Wir schreiben eine Arbeit über das Buch: Damals war es Friedrich. Ich bitte um Fragen oder wichtige Stichwörter zum Text. Falls möglich soll dies noch heute geschehen. Danke«
ANTWORTEN
Markus, April 2002
»Wir haben das buch in der Schule gelesen ob wohl es an einigen stellen langweilig ist war es doch sehr gut. Ich habe dadurch noch mehr über den Nationalsozialismuss erfahren können. Da ich auch andere Bücher über diese zeit gelesen habe kann ich auch diese weiter empfehlen: Titel: Ich war Hitler Junge Salomon Untertitel:Er überlebte in der Uniform seiner Feinde-ein erschütterndes Schicksal Autor:Sally Perel -------------------------------------- Titel: Paulas Katze Untertitel:Ein Haus in Berlin 1935 Autorín:Waldtraut Lewin Ich finde jeder sollte mal Bücher Über diese Zeit lesen. Ich habe zum Beispiel Mal gehört "Wenn man nichts über diese Zeit weiss kann man die gegenwart nicht verstehen".«
ANTWORTEN
Alex, April 2002
»Ich fand das Buch cool weil es sehr spanend war.«
ANTWORTEN
stingy22, April 2002
»Wirhaben grade in der Schule angefangen das Buch zu lesen. Hoffentlich ist es auch so spannend wie ihr alle schreibt!Wir kriegen immer Aufgaben dazu und ich wollte fragen ob es im Internet so etwas gibt, wo man nachgucken könnte. Ich glaub nicht aber, egal! Ich schreib dann mal wie mir das Buch gefallen hat!«
ANTWORTEN
Kathi, April 2002
»Hi! Ich finde das Buch sehr gut! Wir lesen es gerade im Deutschunterricht!Und wir haben dazu so nen Arbeitszettel bekommen den wir zu dem Buch bearbeiten sollen oder können ! Ich finde den Schluss des Buches traurig aber ich will ja nicht so viel sagen !Aber es ist emfelns wert! Also ran an das buch !Viel spass damit eure Kathi!Bye!«
ANTWORTEN
Carola, April 2002
»Ich finde das Buch total super. Beim Lesen kann man sich total in diese Welt hinein versetzen! Der Autor versteht es, das Gefühl von Angst darzustellen. Ich finde Bücher mit diesem Hintergrund sehr interessant, schließlich ist vieles auch wirklich geschehen. Ich kann nicht verstehen, warum es heute noch Neonazis gibt. Haben die denn nicht begriffen, was mit den Juden im dritten Reich geschah? Grausam, finde ich das! Viele liebe Grüße Carola«
ANTWORTEN
Olli, März 2002
»Hallo ! Ich finde das Buch echt geil weil es mal richtig meine geschmack getroffen hat.Normalerweise lese ich kaum aber jetzt lese viel mehr. DANKE FÜR DAS GEILE BUCH!!!!!!!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Burcu, März 2002
»Also ich finde das Buch eigentlich ok aber da wir das in der Schule lesen und so finde ich das scheisse weil wir immer Inhalts angaben schreiben müssen und Hausarbeit müssen wir am 22.3.2002 abgeben:Ich brauche dringend bilder.«
ANTWORTEN
Lisa, März 2002
»Ich finde das Buch voll in Ordnung!!! Wir haben es in der Schule gelesen. Naja jetzt müsssen wir dazu ne Freiarbeit machen...*gggrrrhhhh*..... diese Lehrer«
ANTWORTEN
David Hauptmannl, März 2002
»AAAAAAAH wir schreiben ne arbeit und ich check nicht warum das buch "DAMALS WAR ES FRIEDRICH heist!!!!!!!!!!!!Ich glaube aber das es etwas damit zutun hat mit dem Gedicht von Martin Niemöller zu tun hat!O der mit dem Gedichtauf der 5 Seite.«
ANTWORTEN
David Hauptmannl, März 2002
»Hey hab ein gedicht verfasst zum Thema: GOTTES WEGE. Als ich zurück war in meiner Stadt dalief nichts mehr glat als ich dann zu meinem Haus ich traute meinen Augen kaum mein haus war aeg das so braun und auch der schöne Laubbaum hinweggefegt von GOTTESHANDschnitt sich durch mein lebensband.Als ich dann vor petrus stand da sah ich meine frau und fand des lebensweg ist nur zum sterben ausgelegt!!!«
ANTWORTEN
Kerstin, März 2002
»Das Buch habe ich mir in der Lehrmittelbücherei in unserer Schule ausgeliehen. Ich musste es erst mal flicken, da es schon aus 3 Teilen bestand. Aber das ist ja unwichtig. Ich ahb noch die alte Version und da ist das Bild vorne drauf nicht so schön. Ich hab gehört, das Buch soll ziemlich hart sein. Also ich bin gespannt, was es für ein Ende gibt. So Bücher über Hitler, Magersucht und so, die Interessieren mich total. Ich könnte stundenlang in der Bücherei hocken und so Bücher lesen. Naja, dann mal noch einen schönen Abend! K«
ANTWORTEN
Raptor3, Februar 2002
»Das Buch ist richtig fett habe aber nen Rechtschreibfehler entdeckt am Ende von dem Kapitel das Bild da steht Fluzgeuge statt Flugzeuge nähere hinweise seht ihr auf meiner Homepage http://www.buildingweb.de/homepages/ 1/Raptorinteractives«
ANTWORTEN
DJ Falco MC Twist, Februar 2002
»Das Buch ist richtig cool aber auch komisch zugleich zu meinem Freund hab ich scherzweise gesagt am ENde sterben alle aber das ist ja auch so das wird mir langssam zu gruselig ich lauf liebr weg«
ANTWORTEN
Deniz, Februar 2002
»Dieses Buch haben wir in der Klasse neu bekommen.Ich find das Dumm das alle über Juden herrauf hacken.Aber zum glück gibt es Hitler nicht mehr.«
ANTWORTEN
Samira, Februar 2002
»Wir haben das Buch in der Schule gelesen. Als wir damit fertig waren dachte ich zuerst, das ist kein gutes Ende für ein Buch. Es ist zwar wirklich kein schönes Ende, aber trotzdem gut. Wenn es ein "happy end" hätte, wäre das eine glatte Lüge! Ich fand das ganze Buch sehr gut.«
ANTWORTEN
Jane Doe, Februar 2002
»Ich find das buch auch toll-in der schule müssen wir darüber ein lesetagebuch schreiben.als ich das buch in der hand hand hatte,dachte ich,dass das total langweilig ist-aber es ist genau das gegenteil-ich bin zwar noch net ganz fertig,hab aber schon in 2 tagen 120 seiten gelesen--ich find es auch toll ,dass es bücher über diese schlimme zeit gibt-ich kann aber nicht verstehen ,wieso man das getan hat!!-wie kann man nur so grausam sein.das waren doch menschen, genauso wie wir!ich versteh das echt nicht -ich frag mich wirklich wieso man adolf hitler gewählt hat..ich wünschte er wäre nie dagewesen..naja jedenfalls find ich das buch sehr gut -also cuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu«
ANTWORTEN
Ernst von Woellwarth, Januar 2002
»Ich finde dieses Buch super.Als ich das Titelbild gesehen habe,habe ich gedacht das Buch ist.Ich finde dieses Buch sehr spannend aber leider auch traurig.macht weiter soo!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Ernst von Woellwarth, Januar 2002
»Ich finde dieses Buch super.Als ich das Titelbild gesehen habe,habe ich gedacht das Buch ist.Ich finde dieses Buch sehr spannend aber leider auch traurig.macht weiter soo!!!!!!!!!!«
ANTWORTEN
Katharina, Januar 2002
»Hallo !!!!! Ich finde dieses Buch auch spitze! Wir lesen es gerade in der Schule, zuerst dachte ich, vielleicht wird es ein bisschen langweilig, aber ich würde am liebsten gleich alles lesen, aber dann ist es in der Schule ja langweilig, wenn man alles schon weiß!! Wir müssen in der Schule ein Tagebuch über dieses Buch schreiben, Manchmal, fällt mir garnichts ein, was ich zu einem bestimmten Kapitel schreiben/malen soll, doch es gibt auch Kapitel, da könnte ich super viel schreiben und malen !!! Ich finde es auch gut, dass man so viel über die Zeit von Hitler lernt, denn ich weiß sehr wenig, über diese Zeit !!! Also, ich kann es nur wieter empfehlen!!«
ANTWORTEN
Laura, Januar 2002
»Wir lesen das Buch gerade in der SChule. Als erstes wohlte niemand das Buch lesen doch jetzt sind wir dran und denn meißten gefählt es doch sehr gut.Ich finde das Buch echt spitzte und sehr empfehlentswert«
ANTWORTEN
Susann Z., Januar 2002
»Wir lesen das Buch gerade in der Schule erst wollten wir nicht. Mussten dann aber erst einmal Probelesen und dann geviel uns das Buch auch sehr. In dem Buch stehen guten Sachen über JUden und Deutsche. Ebend allaes so wie es früher war. Es zeigt auch das Juden und Deutsche früher eien harte Zeit hatten.Es ist auch nicht langweilig und unverständlich geschrieben sondern spannend und sehr leicht verständlich.«
ANTWORTEN
Christina, Januar 2002
»Also ich find dieses Buch einfach super!Es hat mich sehr bewegt, und ich weiß jetzt endlich genau, wie schlimm es damals für die Juden war!«
ANTWORTEN
Natascha, Januar 2002
»Wir haben es in der Schule gelesen und auch grünfdlich besprochen!!Es hat uns allen die Augen geöffnet!Erst jetzt verstehen wir wirklich war früher!! Ich fands es sehr gut und auch gut geschrieben!!!«
ANTWORTEN
Jeannette, Dezember 2001
»Das Buch ist sehr interessant,und lässt uns sehen wie es früher aussah(in der welt)«
ANTWORTEN
steffi, Dezember 2001
»ich finde das buch auch sehr gut, aber ich finde im internet leider keine kleinen zusammenfassungen über die kurzüberschriften macht weiter so«
ANTWORTEN
Dilsah , November 2001
»Ich fand das Buch sehr interessant und spannend,weil ich mir vorstellen kann,das es alles passiert ist.Ich finde es sehr blöd,dass der Hitler die Juden verfolgt hat.«
ANTWORTEN
Sariy, November 2001
»Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es sehr spannend war und das ganze Buch war interessant und traurig. Wenn ich Hans-Peter gewesen wäre, hätte ich den Friedrich nicht aus dem Bunker nach draußen gehen lassen.«
ANTWORTEN
Dennis, November 2001
»Es ist sehr gut! Ich habe viel darüber nachgedacht! Es war eine super gute Freundschaft! Das er Friedrich immer helft find ich super! Ich habe es mir aus der Bibioltehek aus geliehen! Am ENDE habe ich fast geweint. Der Herr Resch sollte lieber sterben als Friedrich!Schö«
ANTWORTEN
kristina koslowski, November 2001
»ich finde das buch ist gut zum nachdenken ,denn daran kann man sehen das sich nicht so viel geändert hat gegenüber der ausländerfeindlichkeit in der schule wollen wir darüber einen aufsatz schreiben ,nämlich was sich in der Familie Schneiders verändert.ich finde gut das unsere schule Vorwerk aus Lübeck dieses buch für die neuneten klassen ausgesucht hat.«
ANTWORTEN
Fabian, November 2001
»Das Buch erzählt die Geschichte von zwei Freunden super gut. Außerdem ist es vom Anfang bis zur Mitte ziemlich spannend. In das Ende habe ich mich intensiv hinein versetzt. Und ich fand das Ende sehr, sehr traurig. Ich hätte fast angefangen zu weinen. Eigentlich hätte ich mir gewünscht, dass das Buch so endet, dass der Friedrich noch überlebt.«
ANTWORTEN
Zubia Choudry, Oktober 2001
»Ich finde dieses Buch sehr toll,ich musste es auch lesen und kaufen,weil wir das für unsere Lyrik ausgewählt haben.Ich habe es in 2Tagen durchgelesen.Tschüss!!!!!«
ANTWORTEN
Theriddle14, Oktober 2001
»WOW wie viele ihre meinung schon gesagt haben und fast alle nur wegen schule naja ich bin auch dazu "gezwungen" ein Lesetagebuch zu schreiben aber an sich gefällt es mir gut wenn es auch traurig ist. Aber heute kann man fast nicht mehr glauben das es wirklich passiert ist was drinnen steht obwohl man mir gewalt gegen ausländern täglich konfrontiert wir. Wie erst neulichmit den asnschlägen auf das World trade center naja ich schaue so in ner woche wieder rein was alles dazugekommen ist also bye euer RIDDLE14«
ANTWORTEN
Sonja Vieten, September 2001
»Ich finde das Buch total gut, ich bin suf der selben Schule wie Sonja Abels und wir lesen das auch im moment wir schreiben über dieses Buch 1 Arbeit. Ich finde das Buch regt zum nachdenken an, da es sehr traurig und spannend ist. Bis bald Sonja«
ANTWORTEN
Ufuk, September 2001
»Ich finde dieses Buch echt nachdenklich und sehr interesant wir lesen es zur zeit in der schule und werden 3 arbeiten darüber schreiben By.U.G.«
ANTWORTEN
Eva- Maria , September 2001
»Ich finde dieses Buch echt super! Wir lesen es im Moment in der Schule als Lektüre!«
ANTWORTEN
Sonja Hayen, August 2001
»Wir haben dieses Buch in der Schule gelesen ich fand es sehr traurig.Ich kann nicht verstehen warum die Leute es nicht einsehen das es verschiedene Menschen gibt.«
ANTWORTEN
Laura Oeltjendiers, Juni 2001
»Dieses Buch haben wir in der Schule gelesen.Ich empinde dieses Buch als sehr Traurig (zumindestens an manchen stellen) da bemerkt man es mal richtig wie gut es uns geht. Man kann sich in das Buch richtig in die Rolle des Jungen setzen es wurde gut geschrieben.SPITZE!«
ANTWORTEN
Andre Hoffmann & Alexander Juraschka, Juni 2001
»Wir fanden das Buch "Damals war es Friedrich" einfach SUPER.«
ANTWORTEN
Magdalena, Juni 2001
»Dieses Buch ist super!!Wir haben es in der Schule als Lektüre durchgenommen.Es ist an einigen Stellen ziehmlich traurig!Vor allem das Ende ist sehr traurig,trotzdem ist es ein sehr gutes Buch!!«
ANTWORTEN
Larissa Koster, Juni 2001
»BITTE helft mir ich muss 1 1/2 Seiten darüber schreiben wie ich das buch finde ich finde das buch echt spitze aber sonst hab ich nichts für und nichts gegen das Buch. schreibt an Larrykoste@web.de wenn ihr mir helfen könnt wenn´s geht bis momtag«
ANTWORTEN
Janine, Juni 2001
»Das Buch ist eigentlich gut was mich nur stört ist das es mal total schnarchig ist und an manchen stellen voll cool !Wir nehmen das Buch in der Schule grade durch !Tschüss«
ANTWORTEN
Philipp Köbnick, Juni 2001
»Ich finde das Buch ganz ok. Wir müssen es in der Schule lesen und eine Lesetagebuch machen. Und da ich keine Lust habe die Aufgaben selbst zu machen guck ich hier im Internet! Sie/Ihr könntet mal lösungen zu den Arbeitsblättern ins Netz stellen!Mir bringt das zwar nicht mehr viel weil wir fast fertig sind aber wäre trotzdem gut.«
ANTWORTEN
Erika, Juni 2001
»Ich finde das buch gut iwr müsse es für die schule lesen und dazu ein lesetagebuch machennaja es fällt mir nicht grad leich denn es fällt mir arbeits materiel es macht aber sehr viel spass meinen die meisten mädchens aus meiner klasse ich meine es natürlich auch ok dann cu tschüsssssssssssssssssssssssssssssssssssss«
ANTWORTEN
Sabine Meese, Juli 1998
»Ein sehr schönes Buch. Es schildert auf kindgerechte Weise den Rassenwahn im Nationalsozialismus. Die Hauptperson regt zur Identifikation des Lesers an und bwirkt ein Interesse am weiteren Handlungsverlauf. Ich halte das Buch sehr geeignet für den Einsatz in der Schule. Vielleicht in einem Projekt zwischen Geschichts- und Deutschunterricht in der 7. Klasse.«
ANTWORTEN
timm anders, Juni 1998
»Ein sehr gutes Buch, das von jedem Jugendlichen gelesen werden sollte, um die Verbrechen im 3.Reich zu verstehen.«
ANTWORTEN
Marlies Krempl, Mai 1998
»Meiner Meinung nach ist dieses Buch pädagogisch sehr zu empfehlen, da der Autor es vermag aus Kinderaugen die Vergangenheit zu erzählen und diesen Abschnitt grausamer Geschichte auch Kindern zu vermitteln und sie gleichzeitig zum Nachdenken anzuregen. Er erzählt eine traurige Geschichte ohne dabei unbedingt eine triste Stimmung aufkommen zu lassen und trotzdem wird diese Geschichte auch in den Augen Jugendlicher genau so verstanden wie sie sich damals zugetragen hat und wie es wohl im Sinne des Autors lag, diese Geschichte zu erzählen.«
ANTWORTEN
Christian Haag, Mai 1998
»Ich durfte(!!!) dieses Buch in der siebten Klasse auf dem Gymnasium lesen, was ich heute (9 Klasse) noch immer nicht bereue. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Vielleicht wird dadurch auch, vor allem bei den 12-14 jährigen, die später einmal unser Land regieren werden, Rassismuss und Ausländerfeindlichkeit verh(m)indert.«
ANTWORTEN
Claus Cohrs, April 1998
»Vor ca. 16 Jahren war dieses Buch eine Pflichtlektüre in meiner Schule, ich muß sagen eine sehr gute... Dieses Buch trägt viel dazu bei das nach dem 3. Reich kein 4. Reich entstehen kann.«
ANTWORTEN
Kerstin Sundermann, März 1998
»Ein Buch, das anschaulich an die Verbrechen im Dritten Reich erinnert.«
ANTWORTEN
edin, Januar 2010
»Mir hat das Buch sehr gefallen und das Ende ist erschütternd. Ich finde es grausam Menschen zu quälen und sie zu töten nur weil is eine andere religiöse Bekänntnis haben.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren