Coverbild Die Tage des Gärtners von Jakob Augstein, ISBN-978-3-423-34775-4
merken

Die Tage des Gärtners

Vom Glück, im Freien zu sein
Dieser wunderbare Ort der Langsamkeit

Dies ist ein Buch über die Liebe zur Natur und über die Sehnsucht des Städters, ein Buch für den Gartenliebhaber jeden Alters und jeden Wissenstands. Liebevoll illustriert von Nils Hoff, der das Detail einer Blüte genauso präzise zeichnet wie er die Stimmung eines herbstlichen Gartens trifft.

Ungewöhnlich und sehr subjektiv

Wo finde ich die schönsten Tulpen? Darf ich in meinen Garten eine Statue stellen? Und neigen Gärtner zu Gewaltverbrechen? Jakob Augstein hat ein ungewöhnliches, sehr subjektives Buch über die Gartenarbeit verfasst. Man findet darin nicht nur hilfreiche Informationen zum Büschepflanzen, Zwiebelnsetzen und Blumengießen, sondern auch sehr amüsante Abschweifungen zu allerlei lebensphilosophischen Fragen, die einem beim Unkrautjäten durch den Kopf gehen.

Aus dem Wissen eines leidenschaftlichen Hobbygärtners

Draußen rast das Leben, aber im Garten ist die Welt noch in Ordnung. Dafür sorgt der Gärtner. Er verwandelt das Chaos der Natur in einen Ort der Idylle. Der Weg dorthin ist gesäumt von Arbeit, Schweiß und schlaflosen Nächten. Mit profundem Sachverstand und Liebe zum Detail erzählt Jakob Augstein vom Charakter und der Schönheit der Pflanzen, erklärt, wie man einen Teich anlegt, wie man Schnecken loswird und warum Laufenten im Winter nicht einfrieren.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die Tage des Gärtners von Jakob Augstein, ISBN-978-3-423-34775-4
6. Auflage 2016
978-3-423-34775-4
9,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,90 € [DE], EUR 10,20 € [A]
dtv Ratgeber
Illustriert von Nils Hoff
272 Seiten, ISBN 978-3-423-34775-4
Autorenporträt
Portrait des Autors Jakob Augstein

Jakob Augstein

Jakob Augstein, geboren 1967, studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und Politikwissenschaft in Berlin und Paris. Nach Stationen bei der ›Süddeutschen Zeitung‹ und ...

Pressestimmen

Karl Günther Barth, abendblatt.de, März 2017
»Eine tolle Fibel, nicht nur für höhere Gärtnerstände.«
Johannes Kaiser, Deuschlanddradio, Juni 2012
»So ist sein Buch zur ungewöhnlichen Liebeserklärung an das Gärtnern geworden, ein brillant geschriebener, lehrreicher, augenzwinkernder Essay mit bisweilen verblüffenden Ratschlägen.«
Jan Chaberny, Augsburger Allgemeine, April 2012
»Wer dieses Buch ausgelesen hat und noch keinen Garten besitzt, der wird sich einen wünschen.«
Jens Dirksen, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Februar 2012
»Ein tiefsinniges, hochfliegendes Buch darüber, was man da eigentlich tut im Garten...«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Empfehlungen

Weitere Bücher des Autors

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren