Coverbild Ich, Antoine von Julie Estève, ISBN-978-3-423-43863-6
Leseprobe

Ich, Antoine

Roman
E-Book
17,99 EURO
Hardcover
20,00 EURO
Ein Außenseiter kommt zu Wort – und entblößt ein ganzes Dorf

Ein Dorf in den Bergen Korsikas, Mitte der 1980er-Jahre. Als die 16-jährige Florence tot im Pinienwald gefunden wird, ist ein Schuldiger schnell ausgemacht: Antoine Orsini, der Dorftrottel, dem die Walnussbäume näher sind als die Menschen und der ein Diktiergerät seinen besten Freund nennt. Jahre später hat er seine Haftstrafe abgesessen und kehrt zurück. Noch immer spricht im Dorf niemand mit ihm, und so streift Antoine allein umher und berichtet einem Plastikstuhl davon, was damals wirklich geschehen ist. Ruppig und mit eigenwilliger Sinnlichkeit erzählt ein einfacher Mann seine Geschichte. Und die Geschichte einer Dorfgemeinschaft, die so erbarmungslos ist wie die korsische Sonne.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
17,99
Sofort lieferbar
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 17,99 € [DE], EUR 17,99 € [A]
eBook
Aus dem Französischen von Christian Kolb
160 Seiten, ISBN 978-3-423-43863-6
Downloads
Autor*innen
Portrait von Julie Estève

Julie Estève

Julie Estève wurde 1979 in Paris geboren, wo sie auch lebt. Sie studierte Jura und Kunstgeschichte und arbeitet für verschiedenen Museen und Magazine. ›Ich, Antoine‹ ...

Pressestimmen

Barbara Vinken, 3sat Buchzeit, Juni 2021
»Herzzerreißend und grausam wird die ewige Geschichte des Sündenbocks auf den Punkt gebracht. Das Wunder dieses Romans ist, dass wir bei aller Grausamkeit den Glauben an die Menschen nicht verlieren.«
Christoph Stitz, bn Bibliotheksnachrichten , Oktober 2021
»Estève gelingt es, mit ihrer behutsamen wie einfühlsamen Auswahl an Akkorden auf der emotionalen Klaviatur ein realistisches, stimmungsvolles Bild einer Gesellschaft zu zeichnen. Ein trauriger, bewegender Roman.«
Ruprecht Frieling, literaturzeitschrift.de, Juli 2021
»Fazit: Anspruchsvoll, ungewöhnlich, lesenswert«
Film, Sound & Media, Juni 2021
»Die junge französische Schriftstellerin hat einen ganz eigenen Tonfall für Antoine kreiert, den zu übersetzen eine hohe, kreative Leistung ist, Respekt vor Christian Kolb.«
Aktuelle Verbraucher-Post, Juli 2021
»Ruppig und mit eigenwilliger Sinnlichkeit erzählt ein einfacher Mann seine Geschichte.«
Moritz - Das Stadtmagazin (Stuttgart), April 2021
»Ruppig und mit eigenwilliger Sinnlichkeit erzählt ein einfacher Mann seine Geschichte.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren