Ein großer Roman über Mütter und Töchter, die Sehnsucht nach Freiheit – und den Mut, Träume zu verwirklichen

10,95 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Wie wird man die Frau, die man sein will?
Leuchtende Tage

In einer Sommernacht 1906 verlässt die eigenwillige Lisette Winter heimlich ihr Elternhaus: Ihre Liebe gehört dem Modezeichnen und dem Schneidergesellen Emile. Im Rheingau, fernab einer konservativen Gesellschaft, wollen sie selbstbestimmt leben. Schon bald ist das Paar bekannt für seine extravagante Reform-Mode. Doch dann bricht der Krieg aus und bringt neue Herausforderungen ... 100 Jahre später hat auch Lisettes Urenkelin das Gefühl, nicht in ihr Leben zu passen. Sie begibt sich auf Spurensuche in die Vergangenheit: So entfaltet sich für Maya nach und nach die bewegende Geschichte der Frauen ihrer Familie – und ihre eigene.

Bibliografische Daten
EUR 10,95 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21842-9
Erscheinungsdatum: 21.08.2020
6. Auflage
496 Seiten
Format: 12,3 x 19,1 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Astrid Ruppert

Astrid Ruppert studierte Literaturwissenschaft und arbeitete mehrere Jahre als Fernsehredakteurin, bevor sie freie Autorin wurde. Neben ihren Romanen schreibt sie auch regelmäßig erfolgreiche Drehbücher.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Astrid Ruppert liest aus Roman-Trilogie "Leuchtende Tage" – "Wilde Jahre" – "Ein Ort, der sich Zuhause nennt"

12.01.2023
18:30 Uhr
Gemeindesaal, Evangelische Andreaskirche Frankfurt
Kirchhainer Str. 2
60433 Frankfurt am Main
8,00 €
Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

TV für mich

Bewegender Auftakt einer Trilogie.

Buchprofile/Medienprofile

Mitreißend verfasst und sehr zu empfehlen.

Elfriede Bergold

ma vie

Zauberhaft!

Evangelische Sonntags-Zeitung

Mit viel Lust am Erzählen verleiht die Autorin Astrid Ruppert ihren Romanfiguren Identität.

Elfriede Maresch, 26.12.2021

Badische Zeitung

Von Hoffnungen, Erwartungen und immer wieder auch Enttäuschungen geprägt sind die Beziehungen zwisch...en Müttern und Töchtern in der sehr lesenswerten Winterfrauen-Trilogie von Astrid Ruppert. mehr weniger

04.05.2021

buecherplaza.de

›„Leuchtende Tage‹ ist ein hoch emotionaler, ergreifender und wunderbar geschriebener Roman, über de...n man noch lange nachdenkt. mehr weniger

26.04.2021

literaturmarkt.info

Die Autorin ist ein Ausnahmetalent unter Deutschlands Schriftstellerinnen. Ihren Worten erliegt man ...ab dem ersten Satz. mehr weniger

Susann Fleischer, 23.12.2019