Coverbild Die Spiele des Jahrhunderts von Roman Deininger, Uwe Ritzer, ISBN-978-3-423-28303-8
Leseprobe

Die Spiele des Jahrhunderts

Olympia 1972, der Terror und das neue Deutschland
Hardcover
25,00 EURO
E-Book
19,99 EURO
Schillerndes Panorama einer ganzen Epoche, glänzend erzählt

Raus aus den Schatten der NS-Zeit, den Wiederaufbau geschafft - 1972 reißt Deutschland die Fenster auf. Es herrscht Aufbruchsstimmung und die Olympischen Spiele sollen der Welt das neue, lässige Deutschland zeigen. Als ein Fest der Demokratie, als Gegenentwurf zur martialischen Propaganda 1936 in Berlin.

Unter dem verwegenen Zeltdach verkörpern Mark Spitz, die junge Gold-Springerin Ulrike Meyfarth und die Sprinterin Heide Rosendahl mitten im Kalten Krieg den Traum vom friedlichen Miteinander. Doch dann setzt palästinensischer Terror alledem ein grausames Ende.

Die preisgekrönten Journalisten Ritzer und Deininger erzählen eine große Geschichte, die beinahe 100 Jahre umfasst und sich in den beiden Wochen der Olympiade verdichtet.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
25,00
Sofort lieferbar
Lieferung in 4-5 Werktagen - Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es aktuell zu Lieferverzögerungen kommen kann.
in den Warenkorb
IN IHRER BUCHHANDLUNG ODER BEI EINEM UNSERER ONLINE PARTNER BESTELLEN:
Details
EUR 25,00 € [DE], EUR 25,70 € [A]
dtv Sachbuch
Mit zahlreichen Abbildungen
Originalausgabe, 528 Seiten, ISBN 978-3-423-28303-8
Autor*innen
Portrait von Roman Deininger

Roman Deininger

Dr. Roman Deininger, Jahrgang 1978, ist Chefreporter der ›Süddeutschen Zeitung‹. Er hat eine vielbeachtete Geschichte der CSU vorgelegt und zusammen mit Uwe Ritzer eine ...
Autor*innen
Portrait von Uwe Ritzer

Uwe Ritzer

Uwe Ritzer, Jahrgang 1965, hat sich mit investigativen Recherchen für die ›Süddeutsche Zeitung‹ einen Namen gemacht. Für seine Arbeit wurde er mit dem Wächterpreis, dem ...
Themenspecial
Special

#geschichteschreiben

Die spannendsten Kapitel der Geschichte – lebendig erzählt und fundiert recherchiert. Entdecken Sie jetzt weitere Bücher zum Thema Geschichte!

Veranstaltungen

München, 24.01.2022

Veranstaltung mit Roman Deininger, Uwe Ritzer

Roman Deininger »Die Spiele des Jahrhunderts«
Datum:
Montag, 24.01.2022
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Literaturhaus München | Großer Saal
Salvatorplatz 1

Podiumsgäste: Roman Deininger, Uwe Ritzer, Ulrike Nasse-Meyfarth, Christian Ude, Charlotte Knobloch
Moderation: Ulrich Wilhelm
Mehr Informationen und Tickets (Saal & Stream): literaturhaus-muenchen.de

Pressestimmen

Moritz Küpper, Deutschlandfunk, Andruck, Januar 2022
»Sport, Politik, Gesellschaft, die Autoren verweben alles gekonnt miteinander und skizzieren so – ergänzt durch ein Personenregister sowie Quellen-Verzeichnis – ein deutsches Großereignis – aber vor allem einen prägenden Abschnitt deutscher Geschichte.«
Michael Wolffsohn, Historiker
»Ein vortrefflich recherchiertes und packend geschriebenes Buch.«
Christian Bommarius, Berliner Zeitung, Dezember 2021
»Roman Deininger und Uwe Ritzer haben ein großes, an Geschichten pralles Geschichtsbuch geschrieben, das den Sport zum Anlass nimmt, um alles andere zu erzählen.«
Olympiasiegerin Ulrike Nasse Meyfarth, Dezember 2021
»Dieses großartige, höchst interessante Werk anzuschaffen/zu verschenken, kann ich wirklich empfehlen.«
Martin Balle, Abendzeitung, November 2021
»Roman Deininger und Uwe Ritzer ist sehr zu danken, dass sie ein ganzes deutsches Jahrhundert in äußerst spannender Form aufarbeiten.«
Süddeutsche Zeitung, November 2021
»Die SZ-Reporter Roman Deininger und Uwe Ritzer erzählen eine große Geschichte, die beinahe 100 Jahre umfasst und sich in den beiden Wochen der Spiele dramatisch verdichtet.«
Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten , Januar 2022
»Dicht geschrieben, unterhaltsam formuliert, kurz: ein wunderbares Buch und packender Lesestoff – obwohl das tragische Ende der heiteren Spiele von München bekannt ist.«
Christian Prechtl, kontextwochenzeitung.de, Januar 2022
»So viele tolle, schockierende, überraschende, faszinierende Dinge hat man gelesen, dass jederzeit ein Zitat, eine Anekdote bereit liegt.«
Anja Witzke, Donaukurier, 04./05.12.2021
»Ein großartiges Buch, das spannend und unterhaltsam in vielen Einzelgeschichten Weltgeschichte erzählt.«
Weißenburger Tagblatt
»Die beiden Journalisten haben akribisch recherchiert. (…) Ihre Erkenntnisse haben sie zu einer großen, literarischen Reportage montiert, die sich wunderbar liest.«
DER PRAGMATiCUS, November 2021
»Es ist ein Buch wie ein Film. (…) Mittels ihrer rasanten Koppelung von Sport-, Alltags- und Politikgeschichte zeichnen die beiden ein außergewöhnliches Porträt der heutigen Bundesrepublik.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren