Weißt du, wo die Liebe wohnt?

Bilderbuch zum Thema Liebhaben ab 4

Tom will wissen, wie die Liebe aussieht. Nur, wie soll er das herausfinden? Die Liebe hat keine Adresse und keine Telefonnummer. Opa Karl hat eine Idee ... Ein Bilderbuch über das große Gefühl in den kleinen Dingen.

14,00 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Hat die Liebe eine Adresse?
Weißt du, wo die Liebe wohnt?

Tom will wissen, wie die Liebe aussieht. Nur, wie soll er das herausfinden? Die Liebe hat keine Adresse und keine Telefonnummer. Da hat Opa Karl eine Idee. Er nimmt Tom mit zu all den Momenten, an denen man die Liebe sehen, schmecken und fühlen kann: in Omas leckerer Erdbeermarmelade, in Papas Lächeln, in der helfenden Hand eines Freundes …

Bibliografische Daten
EUR 14,00 [DE] – EUR 14,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-76363-9
Erscheinungsdatum: 12.01.2022
3. Auflage
32 Seiten
Format: 22,0 x 30,5 cm
Sprache: Deutsch
Lesealter ab 4 Jahre
Autor*innenporträt
Lisa Weisbrod

Lisa Weisbrod ist Erzieherin und Sozialpädagogin. Sie ist die Autorin von ›»Frau Weisbrod, dein Popo ist viel zu groß für den Stuhl!« 111 Gründe, Erzieherin zu sein‹ bei Schwarzkopf & Schwarzkopf.

zur Autor*innen Seite
Illustrator*innenporträt
Nini Alaska

Wer sich mit Nini Alaska auf Entdeckungsreise begibt, entdeckt in der Ostsee Haie, in der Stadt Füchse und in vollgestopften Autos ganze Pinguin-Familien. All ihre Geschichten erzählen lustig und einfühlsam von kindlichen Sehnsüchten und Träumen. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

zur Illustrator*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Falter

Eine reizende Einladung zum Sehen und Fühlen.

Kirstin Breitenfellner, 03.08.2022

rbb Kultur

Das Buch ist locker aufgeteilt und sehr unaufgeregt, sehr konzentriert und vor allen Dingen – das ge...fällt mir eben so gut – so warmherzig. mehr weniger

Sonja Kessen, 26.01.2022

Yango Medien

Bezaubernd!

Beate Schräder, 01.04.2022