DER NEUE ROMAN VON MILENA AGUS!

»Meisterhaft, wie Milena Agus aus dem steinigen Boden ihrer sardischen Heimat Romane erwachsen lässt.« Le Figaro littéraire


Als Ester noch in Genua lebte, sehnte sie sich nach Sardinien zurück. Nach der wilden, steinigen Landschaft und dem ursprünglichen Leben im Dorf. Nun ist sie zurück in ihrer Heimat, doch die Sehnsucht ist geblieben. Ihrer Tochter Felicita soll es da besser ergehen – und tatsächlich findet sie ihr Glück. Im bunten Hafenviertel von Cagliari fertigt sie Schmuck aus Weggeworfenem und zieht ihren Sohn Gregorio groß – dem das Leben seiner Mutter bald zu eng wird.

Poetisch und berührend erzählt Milena Agus von drei Generationen einer sardischen Familie und davon, dass wir alle Voraussetzungen für ein erfülltes Leben in uns tragen.

 Jetzt bestellen
 Leseprobe

MILENA AGUS ÜBER ›EINE FAST PERFEKTE WELT‹

Liebe LeserInnen,


ich stelle Sie mir gerne vor als Menschen, die an einer Rettungsaktion teilnehmen: bei der alles, was verloren zu gehen droht, geborgen und vor dem Vergessen bewahrt wird. Aufgenommen in die Welt der Bücher und dort sorgsam verwahrt, ist es für uns Leser jederzeit zugänglich. Durch Romane lernen wir die verschiedensten Menschen kennen, Gepflogenheiten, Bräuche, Orte, Esskulturen, Lebensräume, Gefühle und Wege, die man beschreiten kann, und wir tun so, als würde es wirklich geschehen, auch wenn es reine Fiktion ist.
 

›Eine fast perfekte Welt‹ ist aus dem Wunsch entstanden, ein Sardinien zu retten, das es ohne Bücher möglicherweise eines Tages nicht mehr gibt.


Sicher, Sie können am Strand sitzen und zusehen, wie die Wellen unseres wunderbaren Meeres heranrollen, oder eine Scheibe geröstetes civraxiu – sardisches Holzofenbrot – frühstücken oder eine Suppe aus wildem Fenchel essen, aber die perfekte Verschmelzung der dinglichen Welt und der Gefühle kann nur ein Roman bewahren.

›Eine fast perfekte Welt‹ ist auch aus dem Wunsch geboren, verschiedene Lebenswege aufzuzeigen. Den von Felicita, die diese Welt trotz ihrer Unvollkommenheit lieben kann und gerne darin verweilt, oder den ihrer Mutter Ester, die ihr ganzes Leben lang rastlos auf der Suche ist.

Dank all der Geschichten, die Sie im Lauf der Zeit bergen, ist es uns Lesern jederzeit möglich, das Meer zu betrachten oder eine Suppe mit wildem Fenchel zu essen, uns zu entscheiden, ob wir an einem Ort bleiben oder aber unsere unendliche Reise fortsetzen wollen, als handelte es sich um eine wirkliche Reise …
 

Ihre Milena Agus

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren