Es ist nie zu spät, Träume zu haben

Der späte Ruhm der Mrs. Quinn

Roman

Eigentlich wollte Mrs. Quinn nur den besten Kuchen des Landes backen. Und dann verändert sich ihr ganzes Leben. 

Zum Hörbuch

24,00 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Das sagen die Buchhändler*innen

Das große Mrs-Quinn-Gewinnspiel

Haben Sie einen lang gehegten Traum, den Sie sich noch erfüllen möchten? 

Jennifer Quinn zeigt, dass es nie zu spät ist, seine Träume umzusetzen und bewirbt sich für eine beliebte TV-Backshow. Wenn Sie ebenfalls gerne backen, ist dieses Gewinnspiel genau das Richtige für Sie.

1. Preis: Eine Küchenmaschine von Smeg, eine Vintage Küchenwaage sowie ein Exemplar ›Der späte Ruhm der Mrs. Quinn‹.

2. Preis: Einen Gutschein für einen Backkurs im Wert von bis zu 150€ sowie ein Exemplar ›Der späte Ruhm der Mrs. Quinn‹.

3. - 5. Preis: Ein Exemplar ›Der späte Ruhm der Mrs. Quinn‹.

Was Sie dafür tun müssen? Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus und beantworten Sie die Frage: Welchen Lebenstraum möchten Sie sich noch erfüllen?

Das Gewinnspiel endete am 30. November 2023. Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier

Auch als Hörbuch bei DAV

Die ungekürzte Lesung mit Sprecherin Katharina Thalbach.

Jetzt bei DAV vorbestellen.

Zum Hörbuch

Olivia Ford

Olivia Ford hat lange im Unterhaltungsfernsehen gearbeitet, ehe sie sich dem Schreiben widmete. Der späte Ruhm der Mrs. Quinn ist ihr Debütroman, der von der berührenden Liebesgeschichte ihrer Großeltern inspiriert wurde. Olivia Ford lebt mit ihrer Familie in London.


© James Cox, 2023

Die Autorin im Interview

Ihr Roman dreht sich um eine Frau, die im hohen Alter noch etwas wagt. Wer hat Sie zu dieser charmanten Protagonistin inspiriert?

Ich stehe meinen Großeltern sehr nah, dadurch hat es mich von Anfang an fasziniert, die Perspektive einer älteren Figur zu beleuchten; ich wollte über die Komplexität eines »gelebten« Lebens schreiben. Und über das Gefühl von »Jetzt oder nie«. Denn es ist ja vielleicht wirklich die letzte Chance. Genau dieses Gefühl überkommt auch Mrs. Quinn. 

Mrs. Quinns Leidenschaft gehört dem Backen und sie liebt es, ihre Familie mit ihren Köstlichkeiten zu verwöhnen. Wie kamen Sie zu diesem Motiv?

In meiner Familie lieben wir es, zu backen, vor allem meine Großmutter und mein Vater, deshalb ist das Backen eine meiner kostbarsten Erinnerungen. Wir besitzen Rezepte, die diejenigen, die sie geschrieben haben, überdauert haben, und das finde ich so ergreifend, dass ich unbedingt darüber schreiben wollte. 

Was ist Ihr persönliches Lieblingsrezept und welches Familienrezept werden Sie an Ihre Kinder weitergeben? 

Von Mrs. Quinns Rezepten ist auf jeden Fall der Zitronen-Meringue-Kuchen mein absoluter Favorit. Was meine eigenen Kinder angeht, werde ich das Rezept für Tiffin, Reiswaffeln und Grandma Audreys Schoko-Cornflakes-Küchlein weitergeben. 

Gibt es eine Botschaft, die Sie Ihren Leserin*innen mit diesem Roman mit auf den Weg geben wollen? 

Ich hoffe, dass sie beim Lesen meines Buches an ihre eigenen Familienrezepte denken, die wiederum ihre schönsten Erinnerungen wecken. Und dass ich die Leser*innen dazu animieren kann, sie nachzubacken. Außerdem hoffe ich, dass Mrs. Quinn sie dazu ermutigt, dass es niemals zu spät ist, seine Träume zu verwirklichen.