Coverbild Die Herren von Angelika Schrobsdorff, ISBN-978-3-423-10894-2
merken
Angelika Schrobsdorff

Die Herren

Roman

»Ein Buch, das sich leicht liest und doch schwerer wiegt als so manche ähnlichen Romanbeichten von sich im Chaos des Lebens verlierenden Frauen.« Osnabrücker Tageblatt

Selten sind Züge des persönlichen Schicksals zu einem psychologisch-erotischen Roman von solcher Eindringlichkeit geformt worden wie in diesem selbsterzählten Bericht der Halbjüdin Eveline, die als Sechzehnjährige das Kriegsende in Bulgarien erlebt und, kaum erwachsen, lebenshungrig, von Abenteuer zu Abenteuer gleitend, in das besetzte Deutschland zurückkehrt. Die »Herren«, das sind nicht nur die politischen Machthaber, sondern auch die Männer, die das Leben des jungen Mädchens geprägt haben: Boris, die erste Liebe, der Engländer Julian, der amerikanische Offizier, der sie heiratet, der Regisseur Werner Fischer, an dem ihre Ehe zerbricht und dessen Künstlerpathos sie doch so rasch leid wird.

Erhältlich als
  Taschenbuch
Coverbild Die Herren von Angelika Schrobsdorff, ISBN-978-3-423-10894-2
1. Mai 1988
978-3-423-10894-2
12,90 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:

Details

EUR 12,90 € [DE], EUR 13,30 € [A]
dtv Literatur
720 Seiten, ISBN 978-3-423-10894-2
1. Mai 1988

Autorenporträt

Portrait des Autors Angelika Schrobsdorff

Angelika Schrobsdorff

Angelika Schrobsdorff wurde am 24. Dezember 1927 in Freiburg im Breisgau geboren.1939 musste sie mit ihrer jüdischen Mutter aus Berlin nach Sofia emigrieren. Ihre ...

Preise und Auszeichnungen

Premio Libro de Año (Buch des Jahres) des Verbandes der Buchhändler in Madrid

Pressestimmen

Noch keine Pressestimmen zu dem Titel vorhanden.

Leserstimmen

Ihre Meinung

Diana Scharl, Juli 2001
»Man liebt diese Eveline Clausen für die Leidenschaft und Ihre Fähigkeit die Männer ganz in ihren Bann zu ziehen. Man hasst sie für Ihre selbstzerstörende Kräfte, die Männer ganz zu besitzen und wieder wegzuwerfen. Man fühlt und leidet mit ihr, wenn die Ängste kommen und sie fast auffressen. Man möchte ihr aufhelfen in der Not und tröstende Worte sprechen, wenn Sie nahe daran ist sich selbst zugrunde zu richten. Und es ist eine Wohltat sie immer wieder aufstehen zu sehen, dabei zu wissen, dass Sie eine besondere Frau ist, die Ihren Weg, so schwer er auch sein mag, eines Tages, gehen wird. Ich liebe diese Buch (fast) genauso wie „Du bist nicht so wie andre Mütter", weil es schonungslos und ohne jede Künstlichkeit eine echte Person beschreibt, die sich in einer harten Zeit durchs Leben kämpft, dabei mal verliert und mal gewinnt. Angelika Schrobsdorff ist meine absolute Lieblingsautorin!«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren