Aus den Kriegstagebüchern

Lesung mit Matthias Ponnier (1 mp3-CD)

15,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Aus den Kriegstagebüchern

Denkt man an Theodor Fontane, dann denkt man an »Effi Briest« oder an seine »Wanderungen durch die Mark Brandenburg«. Fast vergessen dagegen sind seine Erlebnisse als Kriegsreporter bei den preußischen Truppen. So wurde Fontane bei einer Reise 1870 durch das halb besetzte Frankreich verdächtigt, ein Spion zu sein, geriet in französische Kriegsgefangenschaft in Paris und wurde erst auf Intervention Bismarcks freigelassen. Anschaulich und facettenreich liest Matthias Ponnier aus den wenig bekannten Kriegstagebüchern des berühmten Romanciers.

Bibliografische Daten
EUR 15,00 [DE] – EUR 15,50 [AT]
ISBN: 978-3-7424-1637-7
Erscheinungsdatum: 18.09.2020
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Theodor Fontane

Theodor Fontane, am 30. Dezember 1819 in Neuruppin (Brandenburg) geboren, wurde zunächst wie sein Vater Apotheker. 1849 entschloss er sich jedoch, seine schriftstellerische Tätigkeit zum Hauptberuf zu machen, und arbeitete fortan als Auslandskorrespondent,
Kriegsberichterstatter und Theaterkritiker. Erst mit fast sechzig Jahren begann er seine berühmten Romane und Erzählungen zu schreiben. Theodor Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin. 

zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Matthias Ponnier

Matthias Ponnier, geboren 1940 in Berlin, begann seine Karriere als Theaterschauspieler. Seit über dreißig Jahren ist er aus Film und Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Als renommierter Synchron- und Hörspielsprecher hat er an hochkarätigen Produktionen mitgewirkt, u. a. an J. R. R. Tolkiens »Der Herr der Ringe«.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!