Bellboy oder: Ich schulde Paul einen Sommer

Roman

Der eine will vergessen und schafft es nicht, der andere will sich erinnern und kann es nicht - gemeinsam aber krempeln sie ihr Leben um.

8,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Autor*innenporträt
Jess Jochimsen

Jess Jochimsen, 1970 in München geboren, studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie und lebt als Autor und Kabarettist in Freiburg. Seit 1992 tritt er auf allen bekannten deutschsprachigen Bühnen auf.

Er ist regelmäßiger Gast in verschiedenen Fernsehsendungen (u.a. im ›Scheibenwischer‹ und im ›Quatsch Comedy Club‹, ›Mitternachtsspitzen‹) und Talkshows (u.a. ›3 nach 9‹, ›Kölner Treff‹, ›NDR Talkshow‹). Seit 2006 ist er Gastgeber der ›SWR-Poetennächte‹. In seiner Freizeit fotografiert er traurige Dinge, um diese dann als Dias vorzuführen oder Bücher damit zu bebildern.

Bei dtv erschien 2000 sein Debüt ›Das Dosenmilch-Trauma‹. Es folgten ›Flaschendrehen‹ (Erzählungen), ›DanebenLeben‹ (Bildband), ›Was sollen die Leute denken‹ (Monolog), ›Krieg ich schulfrei, wenn du stirbst?‹ (Erzählungen), ›Liebespaare bitte hier küssen‹ (Bildband) sowie der Roman ›Bellboy‹, der Christian Lerch zu seinem Kinofilm ›Was weg is´, is' weg‹ inspirierte. Zuletzt erschien sein Roman ›Abschlussball‹ bei dtv. Seine CDs erscheinen bei WortArt.

Preise: Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (Förderpreis), Deutscher Kabarettpreis, Prix Pantheon, Passauer Scharfrichterbeil, zuletzt: Kleinkunstpreis Baden-Würtemberg 2011.  

zur Autor*innen Seite
»Jess Jochimsen ist ein begnadeter Schilderer von Kindheits-Katastrophen.« Süddeutsche Zeitung
Bellboy oder: Ich schulde Paul einen Sommer

Ab 22. März 2012 im Kino: Der von 'Bellboy' inspirierte Film 'Was weg is, is weg'.
Regie: Christian Lerch (Drehbuchautor von 'Wer früher stirbt, ist länger tot')

Die Freundin weg, das Studium abgebrochen, und um irgendetwas geregelt zu kriegen, ist es einfach zu heiß.  Der 31-jährige Lukas fristet ein trostloses Dasein als Nachhilfelehrer und Kirchendiener im München des Jahres 2003. Mit seiner Vergangenheit auf dem Land hat er gebrochen und die Gegenwart in der Stadt erträgt er nur mit einer gehörigen Portion Zynismus und Promiskuität. Bis sein demenzkranker Cousin Paul auftaucht und alles aus den Fugen gerät. Paul umgibt ein dunkles Geheimnis, doch bis Lukas es lüftet, muss er nicht nur tief in den Niederungen einer grotesken Provinz-Kindheit wühlen, sondern auch noch die unglaublichsten Abenteuer bestehen. 

Nebenbei wird ein Ausflugsschiff versenkt, der Kanzler im Urlaub besucht, ein Landstrich verwüstet, ein halbes Provinznest geschwängert und eine ganze Reihe der zehn Gebote gebrochen.    

Bibliografische Daten
EUR 8,95 [DE] – EUR 9,20 [AT]
ISBN: 978-3-423-21402-5
Erscheinungsdatum: 01.04.2012
1. Auflage
240 Seiten
Sprache: Deutsch
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Leipziger Volkszeitung

(...) ein mal komisches, mal melancholisches Buch (...)

27.10.2005

Hamburger Morgenpost

Er behandelt das Thema Demenz bei jungen Menschen mit viel Witz, ohne es zu bagatellisieren

17.11.2005

Münchner Merkur

Spitzfindige Analysen, böser Zynismus und pralle Situationskomik: Bellboy ist ein rasanter Lesesp...aß.

mehr weniger

19.11.2005

WOMAN

Charmant, lustig, nachdenklich.

13.12.2005

Siegener Zeitung

Schönes Buch.

12.01.2006

Eulenspiegel

Hier kann einer so erzählen, dass Ludwig Thoma und Oskar Maria Graf als legitime Vorfahren g...elten können.

mehr weniger

09.02.2022

Echo Journal der REWE Group

(...) ein kurzweiliger Roman für ein sonniges Wochenende.

09.02.2022

Young Family

Jess Jochimsen beweist, dass ein Buch spannend und urkomisch sein und zugleich berühren kann....

mehr weniger

09.02.2022

Jolie

Tolle skurrile Story (...)

09.02.2022

ran - Das junge Magazin für Gewerkschaften

Spitzen-Buch mit verblüffendem Ende!

09.02.2022

Buchjournal

Komisch und charmant, mit einem verblüffenden Ende.

03.05.2022