Das Gerücht

Roman

Das Gerücht über eine Kindermörderin kursiert in einer Kleinstadt am Meer.

Zum Hörbuch
9,99 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

In unserer Stadt lebt eine Mörderin
Das Gerücht

Joanna zieht mit ihrem Sohn Alfie von London in eine Kleinstadt am Meer. Zunächst ist es die pure Idylle – dann hört sie, dass die Kindermörderin Sally McGowan, die als Zehnjährige einen Spielkameraden umbrachte, unter anderem Namen in der Stadt leben soll. Vor Jahrzehnten machte der Fall Schlagzeilen, inzwischen ist Sally längst aus dem Gefängnis entlassen worden. Unbedacht erzählt Joanna anderen Müttern von dem Gerücht und ihrem Verdacht, wer die Mörderin von damals sein könnte. Sie ahnt nicht, was für eine verheerende Spirale von Ereignissen sie damit in Gang setzt. Und wie sehr sie selbst in diese Geschichte verstrickt ist.

Bibliografische Daten
EUR 9,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-43607-6
Erscheinungsdatum: 21.02.2020
2. Auflage
400 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Britta Mümmler
Autor*innenporträt
Lesley Kara

Lesley Kara hat als Krankenschwester und Sekretärin gearbeitet, Englisch studiert, eine Zusatzausbildung zur Lehrerin gemacht und als Dozentin und Managerin im Bereich Further Education gearbeitet. Sie lebt in einer englischen Kleinstadt an der Küste von Essex.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Britta Mümmler

Britta Mümmler, geboren in Cuxhaven, studierte Germanistik, Anglistik und Geschichte in Erlangen, Tübingen und München, wo sie heute auch lebt. Sie arbeitet seit über 20 Jahren als Übersetzerin englischer und amerikanischer Belletristik, unter anderem hat sie Charles Dickens, Henry James, C. S. Forester und Rebecca West ins Deutsche übertragen.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Express

Lesen!

17.05.2020

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Lesley Kara gelingt eine spannungsgeladene Geschichte mit Wendungen.

Martin Meyer, Mayersche Buchhandlung, 29.02.2020

Bild der Frau

Fesselnd

01.02.2020

bn Bibliotheksnachrichten (Salzburg)

Die Grundidee ihres Werkes ist faszinierend, deren Ausarbeitung überaus raffiniert und die handelnde...n Personen unwahrscheinlich glaubhaft. mehr weniger

Edith Ratzberger

Frau im Spiegel

Brillianter Pageturner!

Bayerische Rundschau

Ein Thriller, der ganz ohne Gemetzel auskommt, intelligent gestrickt auf Basis von Verwicklungen, di...e weit in der Vergangenheit liegen. mehr weniger

Uschi Prawitz, 23.04.2021

Südhessen Woche

Lesley Kara hat einen superspannenden Thriller mit einem verblüffenden Ende geschrieben.

13.05.2020

Mainhattan Kurier

Ein gelungenes Debüt, das Lust auf mehr macht.

28.04.2020

wodisoft.ch

Weder Krimi noch Thriller, aber ein äusserst spannender Roman. Absolute Leseempfehlung.

03.04.2020

schreiblust-leselust.de

Lesley Kara hat einen spannungsgeladenen Pageturner geschaffen, der unter die Haut geht – so anziehe...nd wie abschreckend zugleich. mehr weniger

27.03.2020

vonmainbergsbuechertipss.wordpress.com

Im Laufe der Geschichte sind die Protagonisten immer schwieriger zu durchschauen – genau das machte ...für mich den großen Sog des Romans aus. mehr weniger

23.03.2020

Für Sie

Raffinierte Psychospannung

Inken Bartels, 18.03.2020

buchszene.de

Lesley Karas Debüt-Krimi ›Das Gerücht‹ bereitet nervenzerfetzende Spannung.

Stephanie Pointner, 09.03.2020

denglers-buchkritik.de

Ihre Nerven werden nicht geschont werden, versprochen.

Alex Dengler, 02.03.2020

buchwurm.org

›Das Gerücht‹ ist ein mitreißendes Debüt voller falscher Fährten und erschütternder Twists!

Isabel Galindez, 27.02.2020

leselupe.de

Die Geschichte ist ausgesprochen spannend aufgebaut. Immer wieder kommt ein neues Puzzleteil dazu, a...ber man kann nicht sagen, ob es passt oder nicht. mehr weniger

Heike Rau, 24.02.2020

Die Presse am Sonntag

Spannende Lektüre mit überraschenden Wendungen.

23.02.2020

booksection.de

Es gelingt Lesley Kara, die Spannungsschraube immer weiter anzudrehen, mit unerwarteten Wendungen zu... überraschen und sich in Andeutungen zu ergehen, die die Verunsicherung nur weiter anwachsen lassen. mehr weniger

Stefanie Rufle, 22.02.2020