Dich tanzen zu sehen

Roman

Roman um eine junge Frau auf der Suche nach Glück, Erfüllung und Perfektion und ein faszinierender Blick in die Welt des Balletts.

16,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein fesselnder Tanz um Liebe, Leidenschaft und Lebenslügen
Dich tanzen zu sehen

Joan steht der Abschied vom Ballett bevor: Sie ist schwanger und ihre Karriere als Tänzerin beendet, bevor sie richtig beginnt – falls sie denn jemals begonnen hätte. Sie heiratet ihren alten Schulfreund Jacob, und das Paar zieht aus New York an die Westküste, wo sich beide stumm nach der Welt des Balletts verzehren: Joan nach dem Tanz, Jacob nach der Tänzerin, die Joan einst gewesen ist. Doch ein Leben für den Tanz bedeutet nicht nur Drama, sondern auch hochfliegende Hoffnungen, stürmische Gefühle, erhabene Momente, und Joan ist und bleibt eine Tänzerin ...


"Dieser Text ist bis ins Detail choreographiert wie ein Ballett – technisch anspruchsvoll und doch unangestrengt." Jeffrey Eugenides

Bibliografische Daten
EUR 16,90 [DE] – EUR 17,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-26089-3
Erscheinungsdatum: 20.11.2015
1. Auflage
368 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Englischen von Karen Nölle
Autor*innenporträt
Maggie Shipstead

Maggie Shipstead wurde 1983 in Kalifornien geboren und studierte Amerikanische Literatur in Harvard. Anschließend besuchte sie den berühmten Iowa Writers’ Workshop, wo Zadie Smith sie unterrichtete. Für ihr Debüt ›Leichte Turbulenzen bei erhöhter Strömungsgeschwindigkeit‹ erhielt sie den Dylan Thomas Prize. ›Kreiseziehen‹ ist ihr dritter Roman, stand auf der Shortlist für den Booker Prize 2021 und ist für den Women’s Prize for Fiction 2022 nominiert.

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Karen Nölle
zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Emotion

›Dich tanzen zu sehen‹ von Maggie Shipstead ist die fein choreografierte Geschichte einer Balletttän...zerin. mehr weniger

Die Presse am Sonntag

Maggie Shipstead erzählt in ›Dich tanzen zu sehen‹ eine einfühlsame Dreiecksgeschichte aus der Welt ...des Balletts. mehr weniger

23.02.2016

Radio 1

Das Spezielle an dem Roman ist, dass es eben alle Leute abholt.

Christina Graf Rusch, 31.03.2016

myself

Anmutig durchchoreografiertes Melodram.

01.02.2016

leselustleseliebe.wordpress.com

Maggie Shipstead vereinbart ihr farbenfrohes Erzähltalent mit den Details des Tanzens und findet daz...wischen noch Platz für feine Nuancen, die alle berühren dürften. mehr weniger

14.01.2016

vanessasbuecherecke.wordpress.com

Maggie Shipstead hat hier einen ganz wundervollen Roman komponiert, der sich wie ein tragisches Bühn...enstück voller Tanz, Liebe und Ehrgeiz entfaltet (...). mehr weniger

15.12.2015

Hamm live

Großartig erzählt und überraschend konstruiert - ein echtes Leseerlebnis.

Petra von der Linde, 09.12.2015

primeballerina.com

Ein nicht nur interessanter, sondern auch abwechslungsreicher und spannender Roman, den ich unheimli...ch gerne gelesen habe und absolut empfehlen kann. mehr weniger

Jessica Czerner, 02.12.2015

Annabelle (Zürich)

Wunderbar durchkomponierter Roman, der sich über drei Dekaden hinzieht.

18.11.2015