Die große Hörspiel-Edition der Romantik

Hörspiele mit Gert Westphal, Corinna Harfouch, Jens Harzer u.v.a. (14 CDs)

35,00 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Die große Hörspiel-Edition der Romantik

Mal zauberhaft, mal schauerlich, immer überraschend modern – kaum eine Epoche der deutschen Literatur ist so vielfältig wie die Romantik. Es entstanden sowohl die ersten Detektivgeschichten als auch viele der schönsten Märchen. Die Beschäftigung mit solch scheinbar gegensätzlichen Themen ist der Kern dieser Epoche: Romantische Schriftsteller suchten das Einzigartige im Geläufigen; das Mystische im Alltäglichen; das Bezaubernde im Schauerlichen. Diese Hörspiel-Edition bietet einen Einblick in die das Schaffen der bekanntesten deutschen Romantiker: zauberhaft-verspielte Märchen, spannende Mordfälle und atmosphärisch vertonte Gedichtzyklen. Die Box enthält: Achim von Arnim: Isabella von Ägypten, WDR 1990 Clemens Brentano: Das Märchen vom Myrtenfräulein, Rundfunk der DDR 1985 Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts, BR 1957 Joseph von Eichendorff: Das Marmorbild, SWF 1953 Friedrich de la Motte Fouqué: Undine, Rundfunk der DDR 1980 E.T.A. Hoffmann: Das Fräulein von Scuderi, SWR 2001 E.T.A. Hoffmann: Der goldene Topf, Rundfunk der DDR 1979 Novalis: Hymnen an die Nacht, Deutschlandfunk 2008 Ludwig Tieck: Vittoria Accorombona, WDR 1964

Bibliografische Daten
EUR 35,00 [DE] – EUR 35,00 [AT]
ISBN: 978-3-7424-2330-6
Erscheinungsdatum: 16.03.2022
1. Auflage
Format: 13,0 x 13,0 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Joseph von Eichendorff
zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Clemens Brentano

Clemens Brentano wurde am 8. September 1778 in Ehrenbreitstein (Koblenz) geboren und gehört zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Romantik. Er war der ältere Bruder Bettina Brentanos, die später seinen Freund Achim von Arnim heiratete. Nach einem abgebrochenen Studium der Bergwissenschaften und Medizin widmete er sich vollends dem literarischen Schaffen. Beeinflusst von der Weimarer Klassik und der Jenaer Frühromantik, schuf er Gedichte und Prosawerke, von denen die meisten erst posthum veröffentlicht wurden. Brentano, dessen Spätwerk stark von seiner Hinwendung zum katholischen Glauben geprägt ist, starb am 28. Juli 1842. 

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
E. T. A. Hoffmann
zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Gert Westphal

Gert Westphal, geboren 1920 in Dresden, arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. Für seine Rundfunklesungen der Werke von Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann erhielt er den Deutschen Schallplattenpreis und wurde von der ZEIT zum »König der Vorleser« gekürt. Er starb 2002 in Zürich.

zur Sprecher*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Corinna Harfouch

Corinna Harfouch ist eine der renommiertesten deutschen Schauspielerinnen und gefragter Gast auf allen großen deutschen Bühnen. Sie spielte in über 80 Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter in »Der Untergang«, »Das Parfum« und »Elementarteilchen«. Sie wurde u. a. mit dem Deutschen Filmpreis, dem Grimme-Preis und der Goldenen Kamera geehrt.

zur Sprecher*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Jens Harzer

Jens Harzer ist 1972 geboren und ein deutscher Film- und Theaterschauspieler und seit 2009 festes Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. 2019 er die höchste Theater-Auszeichnung, den Iffland-Ring von Bruno Ganz übernommen. Zu hören ist er unter anderem in der Hörspielproduktion »Ulysses« nach James Joyce und dem Hörspiel »Brüder« von Hilary Mantel.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!