Die letzte Delikatesse

Roman

Der erste Roman der Bestsellerautorin. Ein absoluter Lesegenuss − nicht nur für Feinschmecker! 

8,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Ein absoluter Lesegenuss − nicht nur für Feinschmecker! 
Die letzte Delikatesse

Pierre Arthes, ein maßloser Gourmet und renommierter Restaurantkritiker, liegt im Sterben. Seine letzten Lebenskräfte verwendet er für die Suche nach dem letzten großen Genuss. Seine Lebensgefährtinnen, seine Freunde, seine Neider und Untergebenen erinnern sich an Begegnungen und Gespräche mit dem Monarchen der Kritik. Er selbst unternimmt eine gedankliche Reise zurück in Küchen, in Kräutergärten und Weinkeller, zu Gerüchen und Geschmäckern − auf der Suche nach der wahren Delikatesse seines Lebens.

Muriel Barbery inszeniert in ihrem ersten Roman das vielstimmige Porträt eines Genussmenschen. Fein verwoben erzählt sie die empfindsame Geschichte einer Liebe, die von der Opulenz zurück zur Ursprünglichkeit führt.   

Bibliografische Daten
EUR 8,90 [DE] – EUR 9,20 [AT]
ISBN: 978-3-423-13759-1
Erscheinungsdatum: 01.05.2009
1. Auflage
160 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Französischen von Gabriela Zehnder
Autor*innenporträt
Muriel Barbery

Muriel Barbery wurde 1969 in Casablanca geboren, studierte Philosophie in Frankreich, lebte einige Jahre in Kyoto und wohnt heute wieder in Frankreich. 2000 veröffentlichte sie ihr viel beachtetes Romandebüt  ›Die letzte Delikatesse‹. Ihr zweiter Roman, ›Die Eleganz des Igels‹, wurde zu einem großen literarischen Bestseller, in mehr als 30 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Der lang erwartete dritte Roman, ›Das Leben der Elfen‹, erschien 2015 in Frankreich.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Gabriela Zehnder
zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Hofer Anzeiger

Köstlich.

Christoph Plass, 31.12.2009

Andre Damm im MDR Hörfunk

›Die letzte Delikatesse‹ von Muriel Barbery ist sprachlich unglaublich genau, dazu ...witzig-bissig geschrieben, so dass der Appetit beim Lesen von Seite zu Seite größer wird.

mehr weniger

04.08.2009

MDR Hörfunk

›Die letzte Delikatesse‹ von Muriel Barbery ist sprachlich unglaublich genau, dazu ...witzig-bissig geschrieben, so dass der Appetit von Seite zu Seite größer wird.

mehr weniger

André Damm, 03.08.2009

Neue Kärntner Tageszeitung

Muriel Barbery erzählt fein verwoben die empfindsame Geschichte einer Liebe, die von der Opu...lenz zurück zur Ursprünglichkeit führt.

mehr weniger

25.07.2009

leser-welt.de

Eine Charakterstudie vom Feinsten, gewürzt mit einer wundervoll literarischen Sprache. Einfach einzi...gartig. mehr weniger

Stephanie Karb, 14.05.2009