Bestseller
Blick ins Buch

Ende in Sicht

Roman

Tieftraurig, elegant und lakonisch erzählt Ronja von Rönne von zwei Frauen, denen der Tod als letzter Ausweg erscheint: ein unvorhersehbares, dramatisches, unangemessen komisches Lesevergnügen.

22,00 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

»Von all den guten Gründen zu sterben, und von all den viel besseren, am Leben zu bleiben.«
Ende in Sicht

Hella, 69, will sterben. In der Schweiz, in einem Krankenhaus. Also macht sie sich auf den Weg. Diese letzte Fahrt wird ihr alter Passat schon noch schaffen. Doch kaum auf der Autobahn, fällt etwas Schweres neben ihren Wagen. Juli, 15, wollte sich von der Autobahnbrücke in den Tod stürzen. Jetzt ist sie nur leicht verletzt – und steigt zu Hella ins Auto. Zwei Frauen mit dem Wunsch zu sterben – doch wollen sie zusammen noch, was ihnen einzeln als letzte Möglichkeit erschien? Tieftraurig, elegant und lakonisch erzählt Ronja von Rönne von zwei Frauen, denen der Tod als letzter Ausweg erscheint: ein unvorhersehbares, dramatisches, unangemessen komisches Lesevergnügen.

»Wenn Ronja von Rönne mal wieder sterben will, ruft sie entweder mich an – oder schreibt ein großartiges Buch. Jetzt habe ich schon länger nichts von ihr gehört.« Benjamin von Stuckrad-Barre

»Das wollte ich doch sagen, Benjamin!« Martin Suter

Bibliografische Daten
EUR 22,00 [DE] – EUR 22,70 [AT]
ISBN: 978-3-423-28291-8
Erscheinungsdatum: 12.01.2022
4. Auflage
256 Seiten
Format: 12,8 x 21,0 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Ronja von Rönne

Ronja von Rönne, geboren 1992, ist Schriftstellerin, Journalistin und Moderatorin. 2015 las sie beim Ingeborg-Bachmann-Preis. Seit 2017 moderiert sie auf ›Arte‹ die Sendung ›Streetphilosophy‹ und schreibt für die ›DIE ZEIT‹ und ›ZEIT ONLINE‹.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Ronja von Rönne in Chemnitz

Im Rahmen von LESELUST
06.05.2022 - 05.05.2022
17:00 - 22:00 Uhr
Zentralbibliothek im Kulturzentrum TIETZ
Moritzstr. 20
09111 Chemnitz
8,00 €, Erm. 6,00 €,

Ronja von Rönne liest aus "Ende in Sicht"

Moderation: Caren Miesenberger

30.07.2022 - 29.07.2022
17:30 - 22:00 Uhr
MS ARTVILLE
Alte Schleuse 23
21107 Hamburg

Ronja von Rönne in Dornbirn

08.07.2022 - 07.07.2022
18:00 - 22:00 Uhr
Spielboden Kulturveranstaltungs GmbH
Färbergasse 15
6850 Dornbirn

Ronja von Rönne in Zürich

Einlass ab 19 Uhr (mit Menü bereits ab 18 Uhr)
08.05.2022 - 07.05.2022
18:00 - 22:00 Uhr
Kaufleuten
Pelikanplatz
8001 Zürich

Ronja von Rönne in Würzburg

07.07.2022 - 06.07.2022
17:30 - 22:00 Uhr
Stadtbücherei Würzburg
Marktplatz 9
97070 Würzburg

Ronja von Rönne in Zürich

++Veranstaltung wurde vom 16.02.22 auf den 08.05.22 verschoben++
08.05.2022 - 07.05.2022
18:00 - 22:00 Uhr
Kaufleuten
Pelikanplatz
8001 Zürich

Ronja von Rönne in Darmstadt

Moderation: Claudius Nießen

26.04.2022 - 25.04.2022
17:30 - 22:00 Uhr
Centralstation Darmstadt
Im Carree
64283 Darmstadt

Ronja von Rönne liest aus "Ende in Sicht"

15.09.2022
22:00 Uhr

Ronja von Rönne in Weimar

28.09.2022
22:00 Uhr
Stadtbücherei Weimar
Steubenstr. 1
99423 Weimar

Ronja von Rönne in Isny

Im Rahmen der Isnyer Literaturtagen
07.05.2022 - 06.05.2022
17:30 - 22:00 Uhr
Allgäuer Genussmanufaktur, Weißer Salon
Brauereiweg 3
88299 Leutkirch im Allgäu (Ortsteil Urlau)
Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Träge, schräg, mutig: Ronja von Rönnes Roman ›Ende in Sicht‹ über zwei lebensmüde Frauen.

Elena Witzeck, 15.01.2021

Die Presse

Ronja von Rönnes Umgang mit Sprache ist auf lässige Weise kunstvoll – und immer wieder nimmt sie ein... Klischee und dreht ihm eine Nase. mehr weniger

Bettina Steiner, 15.01.2021

Der Standard

Mit dem Roman ›Ende in Sicht‹ erzählt Ronja von Rönne die berührende Geschichte zweier ungleicher Fr...auen, die sterben möchten und doch gemeinsam ins Leben zurückfinden. mehr weniger

Carsten Otte, 15.01.2021

myself

Anrührend und amüsant zugleich.

01.01.2022

Der Spiegel

Feinfühlig und weise erzählt Ronja von Rönne in ihrem neuen Roman vom Leben mit Depressionen.

Elisa von Hof, 08.01.2022

Lübecker Nachrichten

Autorinnen wie Ronja von Rönne tragen dazu bei, die Krankheit aus der Tabuzone zu holen.

12.01.2022

Süddeutsche Zeitung

Was Rönne nämlich beherrscht ist Kurzweiligkeit.

Marlene Knobloch, 13.01.2022

NDR Kultur

Amüsanter und einfühlsamer Roman von Ronja von Rönne.

Katja Eßbach, 13.01.2022

BR

Gerade ist ihr neuer Roman ›Ende ins Sicht‹ erschienen. Darin verpackt sie das schwierige Thema [Dep...ressionen] in einen humorvollen, pop-kulturellen Road-Trip. mehr weniger

Andrea Mühlberger, 14.01.2022

oepb.at

Ein Buch zu einem ernsten Thema, jedoch mit viel Ironie versehen, zum Schmunzeln und Nachdenken anre...gend. mehr weniger

14.01.2022

Der Tagesspiegel

Liebt Helden, die mit sich hadern. Die Buchautorin und Journalistin Ronja von Rönne.

Gerrit Bartels, 14.01.2022

FOCUS

Die Geschichte zweier Frauen und ihrer Depressionen, erzählt von einer Autorin, die sich damit schre...cklich gut auskennt. mehr weniger

15.01.2022

RBB

Und sie hat das Talent, selbst die tragischsten Momente ins Komische zu drehen. Das verleiht dem Rom...an auch eine große Kraft. mehr weniger

Ulf Kalkreuth, 15.01.2022

ARD

Und entgegen der Schwere des Themas ist ihr Buch gar nicht nur ernst, sondern ein humorvoller popkul...tureller Road-Trip. mehr weniger

16.01.2022

Rhein- Neckar-Zeitung

Wir haben es mit einer souveränen Frau zu tun, die ihr Leben abmisst und zufrieden zu sein scheint.

Roland Mischke, 18.01.2022

News

›Ende in Sicht‹ ist ein poetisches, trauriges, komisches Wunder von Ronja von Rönne, die hier neue l...iterarische Dimension erreicht. mehr weniger

21.01.2022

Freundin

Die Buchautorin Ronja von Rönne schreibt nicht nur großartig, roh und ehrlich, sondern spricht auch ...offen über ihre Depressionen und kämpft so gegen die Stigmatisierung der Krankheit. mehr weniger

26.01.2022

Lea

Ein Buch zum Nachdenken, aber auch zum Lachen.

Nicole Sindermann, 26.01.2022

Wochenzeitung (Ermstal & Uracher Alb)

Das - fiktionale - Buch geht teilweise recht kurzweilig auf die Erkrankungen, beispielsweise Angsts...törungen, ein, ist mal tieftraurig, mal einfach komisch. mehr weniger

27.01.2022

Greifswalder Stadtblatt

Tieftraurig, elegant und lakonisch erzählt Ronja von Rönne von zwei Frauen, denen der Tod als letzte...r Ausweg er­scheint: ein unvorhersehbares, dramatisches, unangemessen komisches Lesevergnügen. mehr weniger

28.01.2022

Der Spiegel

Lakonischer Roman über eine Krankheit, an der die Autorin selbst leidet: Depressionen.

29.01.2022

Hannoversche Allgemeine

Lakonisch erzählt Ronja von Rönne von zwei Frauen, denen der Tod als letzter Ausweg erscheint.

29.01.2022

literaturmarkt.info

Ein Juwel im Bücherregal – mehr noch: ein Buch, das Betroffenen Mut und Hoffnung spendet.

Susann Fleischer, 31.01.2022

albstadt.de

Grotesk, melancholisch, emotional und obwohl Depression und Suizid ernste Themen sind, ist dieser Ro...man urkomisch. mehr weniger

Ursula Baumgärtner, 31.01.2022

Deggendorf aktuell

In ihrem neuen Roman hat Ronja von Rönne nun die eigene Depressionserfahrung in einem Text verarbeit...et, der den ihr eigenen Witz und schnoddrigen Ton verbindet mit tiefer Ernsthaftigkeit. mehr weniger

03.02.2022

Luzerner Zeitung

Lustig, auch wenn es nichts zu lachen gibt.

Peter Henning, 04.02.2022

Münchner Merkur

Von Rönne gelingt es immer wieder, kleine, fast poetische Momente einzubauen, die berühren und kurze... Einblicke in die Tiefe der Figuren geben. mehr weniger

Melanie Brandl, 09.02.2022

Tages-Anzeiger

Mit vielen Zwischentönen lässt sie ihre Romanheldinnen zwischen Slapstick und Suizidgedanken balanci...eren. mehr weniger

Nora Zukker, 09.02.2022

Der Freitag

›Ende in Sicht‹ ist ein melancholischer, humorvoller, leichtgängiger Roman.

Erika Thomalla, 10.02.2022

WDR 5, Bücher

Ronja von Rönne schafft es aus einem Drama eine leicht lesbare Tragikomödie zu machen. Berührend und... lesenswert. mehr weniger

Barbara Geschwinde, 11.02.2022

Heilbronner Stimme

Unaufgeregte Authentizität ist die große Stärke von Ronja von Rönne.

Tanja Ochs, 12.02.2022

BRF 1

Tieftraurig, aber nicht ohne die Portion Humor erzählt Ronja von Rönne von zwei Frauen, denen der To...d als letzter Ausweg erscheint. mehr weniger

Biggi Müller, 14.02.2022

Nürnberger Nachrichten

Alte Frau, junge Frau - und ein Passat voller Lebensmüll: Ronja von Rönnes humoriger zweiter Roman ›...Ende in Sicht‹. mehr weniger

Stefan Gnad, 15.02.2022

vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com

Ein ans Herz gehender Roman, der die Frage ›Wofür lohnt es sich zu leben?‹ thematisiert und lange na...chwirkt. mehr weniger

19.02.2022

Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung

Einen Roman über den Wunsch zu sterben zu schreiben, ohne zu werten, zu verurteilen und ohne rührsel...ig oder dramatisch zu werden, ist eine Kunst. mehr weniger

Michael Frey, 23.02.2022

Kieler Nachrichten

Ein unvorhersehbares, dramatisches, unangemessen komisches Lesevergnügen.

25.02.2022

mrlife.de

Eine große Stärke Ronja von Rönnes sind Szenen und Bilder, die - nicht immer ohne Pathos - bedeutung...sschwanger sind. mehr weniger

28.02.2022

Die Rheinpfalz

Es ist ein leichtes Buch über ein schweres Thema: Depressionen.

Nicole Sperk, 01.03.2022

Cicero

In Ronja von Rönnes Depressionsroman ›Ende in Sicht‹ stehen Ernst und Unsinn, Albernheit und nüchter...ne Überlegungen immer dicht nebeneinander. mehr weniger

01.03.2022

Ensuite - Zeitschrift zu Kultur & Kunst

Mit slapstickhaften Momenten schreibt sie sich ins Abgründige, in das, worum es geht, und führt dabe...i ihre Figuren nie vor. Vielen Dank dafür. mehr weniger

01.03.2022

Kurier (Beilage)

Zwei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, setzen ihren Weg gemeinsam fort. Mit fulminant...en Wortbildern und Witz erzählt Ronja von Rönne, wie ihr Leben weitergeht. mehr weniger

06.03.2022

Die Zeit, Literaturbeilage

Hella war Schlagerstar, Juli ist ein depressiver Teenager. Beide möchten sich umbringen. Wie es Ronj...a von Rönne gelingt, die beiden Frauen wieder ins Leben zu schubsen, ist rasant und komisch und berührend. mehr weniger

17.03.2022

literaturkritik.de

›Ende in Sicht‹ ist ein todtrauriger und gleichzeitig urkomischer Roman.

Liliane Studer, 01.04.2022

Maxi

Eine Ode an das Leben!

01.04.2022

Madame

Ronja von Rönnes ›Ende in Sicht‹ ist tragisch und sehr komisch.

01.04.2022

Zeitlos

Ein trauriges, dramatisches, aber auch komisches Lesevergnügen.

01.04.2022

Elle Spirit

Zum Heulen und Lachen – und mit einer Danksagung am Ende, die unter die Haut geht, weil die Autorin ...selbst an Depressionen erkrankt ist. mehr weniger

01.04.2022

Landeszeitung für die Lüneburger Heide

Ronja von Rönnes Buch ist schnell und hart und hier und jetzt.

22.04.2022

Esquire

Die Autorin gehört zu den mutigsten Stimmen Deutschlands.

01.05.2022

Hörzu

Ruppig und berührend zugleich fängt die Autorin einen Roadtrip der besonderen Art ein.

04.05.2022

Subway

›Ein großartiges Buch‹, findet Erfolgsautor Benjamin von Stuckrad-Barre. Das sehen wir genauso, Stuc...ki! mehr weniger

04.05.2022

mitvergnuegen.com

Obwohl die Grundthemen Tod und Depression sind, liest sich das Buch leicht und versprüht Lebenslust.

Matze Hielscher , 04.05.2022

emotion

Sie kennt die Erkrankung selbst und findet: Humor hilft. Darum ist ihr neuer Roman ›Ende ins Sicht...‹ nicht nur berührend, sondern auch lustig. mehr weniger

Maria Preuß, 04.05.2022

dpa

Rönne ist als Autorin, Journalistin und Moderatorin geschult darin, Dinge auf den Punkt zu bringen.

Lisa Forster, 04.05.2022

Münchner Feuilleton

Der Autorin gelingt es, das Schwere zu erzählen, ohne sentimental zu werden und das Leichte, ohne se...icht zu werden. mehr weniger

Anne Fritsch, 04.05.2022

Landlust

Kurzweilig und überraschend leicht erzählt Ronja Rönne von zwei ungleichen Frauen, die – durch reine...n Zufall aneinander gebunden – einen Weg ins Leben zurückfinden. mehr weniger

01.07.2022