Frank Bascombe once again and at his best: ehrlich, scharfsichtig, gelassen

10,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

»Ford ist Erzählweltmeister.«Elke Heidenreich
Frank

Frank Bascombe, eloquenter Chronist amerikanischer Zustände. Inzwischen ist er achtundsechzig Jahre alt und pensioniert. Mit seiner zweiten Ehefrau Sally lebt er in New Jersey: wohlständige Beschaulichkeit nach einem wechselvollen und auch tragischen Leben (Tod des Sohnes, Scheidung, berufliche Veränderungen und Prostatakrebs). Als im Dezember 2012 Wirbelsturm Sandy über die Ostküste fegt, zwingt der Anruf eines Freundes Frank, sich vor Ort mit der Naturkatastrophe auseinanderzusetzen. Frank wird vor der Kulisse zerstörter Häuser und ruinierter Existenzen von den großen Themen des Lebens erfasst – eindringlich und faszinierend unaufgeregt.

Bibliografische Daten
EUR 10,90 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-14566-4
Erscheinungsdatum: 05.05.2017
1. Auflage
224 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Frank Heibert
Autor*innenporträt
Richard Ford

Richard Ford wurde 1944 in Jackson, Mississippi, geboren und lebt heute in Maine. Er studierte zunächst Hotelmanagement, dann Englische Literatur und schließlich Creative Writing bei E.L Doctorow. Er hat sechs Romane sowie Novellen, Kurzgeschichten und Essays veröffentlicht. 1996 erhielt er für ›Unabhängigkeitstag‹ den Pulitzer Prize und den Pen/Faulkner Award. Er zählt mit Raymond Carver und Tobias Wolf zu den Begründern des Dirty Realism.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Frank Heibert

Frank Heibert übersetzt Literatur aus dem Englischen, Französischen, Italienischen und Portugiesischen. 2017 erhielt er den Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW.
 

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!