Goethes Briefwechsel mit einem Kinde

Lesung mit Jürgen Hentsch, Chris Pichler und Marlies Reusche (1 mp3-CD)

15,00 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Goethes Briefwechsel mit einem Kinde

Bettina von Arnim begegnet dem 36 Jahre älteren Johann von Goethe erstmals 1807 in Weimar. Ihre Briefe, die sie mit 'Dein Kind' unterschreibt, hatte der weltbekannte Dichter bislang unbeantwortet gelassen. Nun wird aus Bettinas Schwärmerei eine geradezu obsessive Verehrung, er jedoch antwortet ihr nur selten und äußerst knapp. Als seine eifersüchtige Ehefrau und Bettina vier Jahre später öffentlich aneinandergeraten, bricht Goethe den Kontakt endgültig ab. Bettina von Arnim veröffentlicht den überarbeiteten Briefwechsel 1835. Es wird eines der wichtigsten Werke der deutschen Romantik. Lesung mit Jürgen Hentsch, Chris Pichler und Marlies Reusche 1 mp3-CD Laufzeit 258 min

Bibliografische Daten
EUR 15,00 [DE] – EUR 15,50 [AT]
ISBN: 978-3-86231-550-5
Erscheinungsdatum: 01.04.2015
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Bettina von Arnim
zur Autor*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Marlies Reusche
zur Sprecher*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Chris Pichler
zur Sprecher*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Jürgen Hentsch

Jürgen Hentsch, geboren 1936 in Görlitz, begann als Theaterschauspieler in Berlin, Wien und München, bevor er 1965 sein Filmdebüt in der DEFA-Produktion »Karla« gab. Für seine Rolle als Heinrich Mann in »Die Manns – Ein Jahrhundertroman« wurde er 2002 u. a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Auch im Radio war er regelmäßig zu hören. 2011 verstarb Hentsch nach langer Krankheit.

zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!