In fremden Kleidern

Geschichte einer Jugend

Paula Fox erinnert sich an ihre Kindheit und Jugend - vom Waisenhaus über ein Pfarrhaus bis hin zum Hollywood der Reichen und Schönen. Eine poetische Autobiografie.     

10,90 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Eine poetische Autobiografie
In fremden Kleidern

Paula Fox, die große amerikanische Romanautorin, hat ein Buch der Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend vorgelegt, ein bewegendes und erschütterndes Werk. Es erzählt von dem Kind, das von den Bohemien-Eltern nach der Geburt in ein Waisenhaus gebracht und dann von einem armen, aber kultivierten Pfarrer, Uncle Elwood, zu sich genommen wird. Sporadisch tauchen die Eltern auf, der charmante, dem Alkohol zugetane Vater, der Drehbücher für Hollywood schreibt, und die Mutter, eine Schauspielerin, deren Kälte und Gleichgültigkeit so groß sind, daß Paula Fox sich fragt, wie sie überhaupt ein Kind bekommen konnte.

Die Eltern verfrachten ihre Tochter in der folgenden Zeit von einem exotischen Ort zum anderen. In New York lebt sie bei ihrer spanischen Großmutter. Auf Kuba wohnt sie eine Weile bei einer entfernten Verwandten, es verschlägt sie nach Florida und dann nach Kalifornien, in die glitzernde Welt von Hollywood. Der rote Faden, der sich durch diese Erinnerungen zieht, sind die wenigen schönen Kleider, die sie von freundlichen Fremden geschenkt bekommt und die ein seltenes Gefühl von Dauer vermitteln.

 

»Eine Sensation, ein Geschenk für Paula-Fox-Leserinnen und eine Einladung an alle, die beste amerikanische Autorin unserer Zeit kennen zu lernen.« Brigitte  

Bibliografische Daten
EUR 10,90 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-13346-3
Erscheinungsdatum: 01.07.2005
4. Auflage
288 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Englischen von Susanne Röckel
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar
Autor*innenporträt
Paula Fox

Paula Fox wurde 1923 in New York City geboren, wo sie noch heute lebt. Sie schrieb sechs Romane und zahlreiche Kinderbücher. Für das Gesamtwerk ihrer Kinderbücher wurde sie 1978 mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Annabelle (Zürich)

Lakonisch und präzise beschreibt Paula Fox ihre desaströse Kindheit.

drs1.ch

Ein schönes Buch über eine traurige Jugend.

21.10.2011