Coverbild Die wundersame Reise von Edward Tulane von Kate DiCamillo, ISBN-978-3-423-71278-1
Leseprobe merken

Die wundersame Reise von Edward Tulane

Von einem der auszog, das Lieben zu lernen

Edward Tulane, ein vornehmer Hase aus gutsituierten Verhältnissen, ausgestattet mit exquisiter Garderobe und einer goldenen Taschenuhr, wird hingebungsvoll von der 10-jährigen Abilane geliebt. Doch Edwards Körper ist aus glattem weißem Porzellan, und so kalt wie dieser ist auch sein Herz. Er hält sich für eine »ganz außergewöhnliche Hasenpersönlichkeit« und spiegelt seine makellose Eleganz am liebsten tagelang in der Fensterscheibe - wenn ihm Abilane dann vertrauensvoll etwas zuflüstert, hört er nicht einmal richtig hin. Auf einer Schiffspassage geht der edle Hase dann über Bord und sinkt tief auf den Meeresgrund, wo ihn erstmals ein starkes Gefühl überfällt: die Angst um seine Existenz. Doch Edward hat Glück und wird gerettet. Auf seiner »wundersamen Reise« landet er bei den unterschiedlichsten Menschen, die ihn liebevoll aufnehmen, ihm immer wieder neue Namen, Kleider und Rollen geben. Als Edward schließlich nach einer langen Odyssee zurück zur Tochter der mittlerweile erwachsenen Abilane kommt, hat er gelernt, sein Herz für andere zu öffnen.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Die wundersame Reise von Edward Tulane von Kate DiCamillo, ISBN-978-3-423-71278-1
3. Auflage 2015
978-3-423-71278-1
7,95 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 7,95 € [DE], EUR 8,20 € [A]
dtv Junior
Farbig illustriert von Bagram Ibatoulline
Aus dem Amerikanischen von Siggi Seuß
144 Seiten, ab 9, ISBN 978-3-423-71278-1
Lehrerprüfexemplar
Autorenporträt
Portrait des Autors Kate DiCamillo

Kate DiCamillo

Kate DiCamillo wurde 1964 in Pittsburgh / USA geboren und wuchs in Florida auf. Sie studierte englische Literatur und lebt heute als freie Autorin in Minneapolis / Minnesota.

Preise und Auszeichnungen

Newberry Medal
2004
Silbener Griffel
2007
Übersetzerporträt

Siggi Seuß

Siggi Seuß ist Rezensent für Kinder- und Jugendliteratur und arbeitet als Theaterkritiker, Übersetzer und Hörfunkautor. Er lebt in Bad Neustadt an der Saale.
Autorenspecial, Buchspecial
Special

Kate DiCamillo - Märchenhafte Kinderbücher

»Ich hoffe, meine Bücher sagen dem Leser, dass ich die Welt liebe.« Mehr über die Bestseller-Autorin und ihre Kinderbücher.

Pressestimmen

TOPIC, November 2012
»Ein modernes Märchen mit einer Seele aus purer Fantasie!«
Sylvia Mucke, Eselsohr, November 2010
»Eine begnadete Märchenerzählerin.«
Süddeutsche Zeitung, Januar 2008
»Ein Märchen also, ein sehr poetisches, federleicht und witzig erzählt, mit zauberhaften, altmodischen Bildern.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Edward Tulane ist ein ebenso vornehmer wie herzloser Porzellanhase. Makellos, stets elegant gekleidet und mit einer goldenen Taschenuhr ausgestattet, ist er das liebste Spielzeug der 10jährigen Abilene, die ihm all ihre geheimsten Gedanken anvertraut. Edward hingegen liebt nur sich selbst und interessiert sich nicht im Geringsten für die Probleme anderer. Bis er auf einer Schiffsreise verloren geht… Nachdem er eine scheinbar endlos lange, einsame Zeit auf dem Meeresgrund verbracht hat, fällt er einem Fischer in die Hände, der ihn mit nach Hause nimmt – die erste von etlichen Stationen, die nun folgen. Immer wieder muss er seine jeweils neue Heimat früher oder später verlassen, um alsbald von anderen Menschen aufgenommen zu werden; etwa von einem Obdachlosen, dem Bruder eines todkranken Mädchens oder einem Puppendoktor, in dessen Werkstatt sich der Kreis letztlich schließen wird. Auf seiner Reise erhält Edward viele neue Namen und Kleider, einmal wird er dabei sogar zur Häsin. Doch die wichtigste Erfahrung, die er mit der Zeit macht, ist, dass er lernt zu lieben. Jeder weitere Abschied schmerzt den Porzellanhasen. Ebenso wie den Leser, der manches Mal entsetzt ist über die Grausamkeiten, die Edward erlebt und die für kleinere Kinder vielleicht ein wenig zu bitter sein könnten. In märchenhafter, stellenweise fast poetischer Sprache zaubert Kate DiCamillo eine traurige, düstere Stimmung, die mich sofort berührte. Zudem tragen die zahlreichen tollen, überwiegend sepia-farbenen Zeichnungen ungemein zur Atmosphäre bei. So kam es, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen und mir am Ende die Tränen in den Augen standen. FAZIT: Lieben und lieben lassen. (copyright by libromanie.de)«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren