L'ultimo applauso Der letzte Applaus

Eine Kriminalgeschichte von Massimo Marano – dtv zweisprachig für Fortgeschrittene – Italienisch

Einfache, dialogreiche Sprache: Ein ideales Lesevergnügen.

10,90 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Spannung auf Italienisch – der zweite Fall für Commissario Marelli
L'ultimo applauso Der letzte Applaus

Ein neuer Fall für Kommissar Marelli: Wenige Tage nach einer spektakulären Premiere wird die in Rom lebende deutsche Opernsängerin Anne-Marie Hofer erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Schnell fällt der Verdacht auf ihren Exfreund Fabio Pellegrino, der am Tatort gesehen wurde. Er bestreitet die Tat vehement, doch wie kann er ohne Alibi seine Unschuld beweisen? Welche Rolle spielt ein Verehrer des Stars? Die Polizei tappt lange im Dunkeln, bis plötzlich eine Spur in eine unerwartete Richtung führt …

 

dtv zweisprachig – Die Vielfalt der Sprachen auf einen Blick
Die Reihe umfasst drei Sprach-Niveaus – Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner – und mittlerweile über 130 Titel in vielen Sprachen. Landeskunde, Kulturgeschichte und Redewendungen, zeitgenössische und klassische Texte in unterschiedlichen Formen und Genres – von der Kurzgeschichte bis zum Krimi – für jeden Lesegeschmack ist etwas dabei. Einzigartig ist die konsequente Zeilengleichheit zwischen Originaltext und Übersetzung, damit man vom ersten bis zum letzten Wort in zwei Sprachwelten zuhause ist.

Bibliografische Daten
EUR 10,90 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-09524-2
Erscheinungsdatum: 01.01.2015
4. Auflage
184 Seiten
Sprache: Deutsch, Spanisch, Übersetzung: Aus dem Italienischen von Yola Schmitz
Zusatzinfos: Lehrerprüfexemplar
Autor*innenporträt
Massimo Marano

Massimo Marano wurde 1958 in Rom geboren. Nach einem Sprachstudium in München folgte eine langjährige Tätigkeit als Übersetzer und Dozent für Italienisch. Seit mehreren Jahren betreut er ein wöchentliches Online-Magazin und schreibt über aktuelle Themen in Italien. 

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Dr. phil. Yola Schmitz
zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

ITALIEN Magazin

Diese zweisprachige Ausgabe ist jedem Leser ein doppeltes Vergnügen: spannungsreiche Geschichte und ...die Spannung, sich zwischen beiden Sprachen zu bewegen. mehr weniger

buecherrezensionen.org

Ein Zabaione-Krimi....als Dessert nach dem Italienisch-Kurs genau das Richtige!

30.03.2015