Robinson Crusoe

Lesung mit Charles Wirths (1 mp3-CD)

15,00 €

Lieferzeit: 5-7 Tage, E-Books sind sofort versandfertig

Oder bei einem Partner bestellen

Robinson Crusoe

Nach dem Willen seines Vaters soll Robinson Crusoe einen anständigen Beruf erlernen und ein geruhsames Leben führen. Den Jungen aber zieht es, auf der Suche nach Geld und Abenteuern, in die weite Welt hinaus. Das anfängliche Glück jedoch verlässt ihn bald und er strandet als einziger Überlebender seines Schiffes auf einer Insel fernab der Zivilisation. Mit nichts als einer Hängematte und etwas Werkzeug ausgerüstet, muss er sich in der Wildnis eine neue Existenz schaffen. Seit Daniel Defoes Roman im Jahr 1719 erschien, gilt Robinson Crusoe als Inbegriff jeden Abenteurers und begeistert Leser auf der ganzen Welt. Lesung mit Charles Wirths 1 mp3-CD Laufzeit 420 min

Bibliografische Daten
EUR 15,00 [DE] – EUR 15,50 [AT]
ISBN: 978-3-86231-555-0
Erscheinungsdatum: 01.04.2015
1. Auflage
Format: 13,8 x 14,5 cm
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Übersetzt von Hannelore Novak und Paul Baudisch
Autor*innenporträt
Daniel Defoe

Daniel Defoe wurde vermutlich Anfang 1660 in London geboren und streng gläubig erzogen. Dem Wunsch des Vaters gemäß, sollte er Geistlicher werden, widersetzte sich jedoch und schlug eine Laufbahn als Kaufmann ein. Die Mitgift, die seine Frau Mary 1684 mit in die Ehe brachte, ermöglichte es ihm, sich selbstständig zu machen und so ein stattliches Vermögen zu erwirtschaften. Seine literarische Tätigkeit war zunächst wenig rentabel. Nach zahlreichen Essays und journalistischen Arbeiten veröffentlichte er 1719, mit sechzig Jahren, seinen ersten Roman ›Robinson Crusoe‹, der schlagartig zu seinem berühmtesten Werk wurde. Defoe starb am 26. April 1731 in London.  

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Paul Baudisch
zur Übersetzer*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Hannelore Novak
zur Übersetzer*innen Seite
Sprecher*innenporträt
Charles Wirths
zur Sprecher*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!