Schlacht der Identitäten

20 Thesen zum Rassismus - und wie wir ihm die Macht nehmen

Dieses erfahrungssatte Buch ist kein Bericht der Betroffenheit. Es ist die Analyse des durch Globalisierung, Migration und Vorfälle in den USA auch hierzulande angeheizten Themas Rassismus.

10,99 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Der Kampf gegen den Rassismus ist eine Menschheitsaufgabe
Schlacht der Identitäten

Hamed Abdel-Samad hat Rassismus erlebt: In Ägypten wurde er als hellhäutiger Kreuzritterbastard denunziert, in Deutschland ist seine Haut manchen zu dunkel, sein Name anderen zu muslimisch.

Dieses erfahrungssatte Buch ist kein Bericht der Betroffenheit. Es ist die Analyse eines durch Globalisierung, Migration und Vorfälle in den USA auch hierzulande angeheizten Themas. Die Radikalität der Debatte, die in Deutschland weit über das Thema Rassismus hinaus Fragen von Identität, Zugehörigkeit, Rederecht und Redeverbot behandelt, droht die Gesellschaft tief zu spalten. Abdel-Samad sucht die Auseinandersetzung zu rationalisieren und zeigt im Individualismus einen Ausweg aus der zwanghaft identitätsfixierten Zugehörigkeitsdebatte

Bibliografische Daten
EUR 10,99 [DE]
ISBN: 978-3-423-43887-2
Erscheinungsdatum: 23.04.2021
1. Auflage
128 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Hamed Abdel-Samad

Hamed Abdel-Samad, geboren 1972, studierte Sprachen und Politik. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft in Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur in München, er war Mitglied der Deutschen Islam Konferenz. Seine Bestseller sorgen für Aufsehen: Aufklärung durch Tabubruch(ZDF-Aspekte). Wegen seiner Tabubrüche wurde 2013 eine Fatwa gegen ihn verhängt, seither lebt er unter permanentem Polizeischutz.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Veranstaltungen & Medientermine

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

EMMA

Der Politikwissenschaftler mit ägyptischen Wurzeln erklärt in 20 Thesen, warum der Kampf gegen Rassi...smus Solidarität statt Sprechverbote braucht. mehr weniger

taz - Die Tageszeitung

Es ist die Analyse eines durch Globalisierung, Migration und Vorfälle in den USA heiß diskutierten T...hemas. mehr weniger

06.05.2021

SWR 1, Leute

Jetzt hat er über die Schlacht der Identitäten geschrieben. Über die Spaltung der Gesellschaft und d...en Fragen nach Zugehörigkeit, Rederecht und Redeverbot. mehr weniger

Nicole Köster, 05.05.2021

trust-zine.de

Gutes Buch, das die Dinge so sieht und beschreibt wie sie sind.

27.11.2021

buecherstadtkurier.com

Dieses Buch regt zum Nachdenken an, wenn man sich darauf einlässt und das sollte man unbedingt.

18.10.2021

Die Tagespost

›Schlacht der Identitäten‹ ist ein wichtiger Beitrag zur Diskussion, die bisher nur einseitig, subje...ktiv und parteiisch geführt wird. mehr weniger

Katrin Krips-Schmidt, 06.05.2021

hpd.de

Abdel-Samad liefert zu all dem beachtenswerte Reflexionen, kein stringentes Werk. Beachtung verdiene...n seine Thesen unbedingt. mehr weniger

Armin Pfahl-Traughber, 03.05.2021

Frankfurter Neue Presse

Hamed Abdel-Samad ist ein wunderbar klarsichtiges Plädoyer für etwas geglückt, was – eigentlich – se...lbstverständlich sein sollte: menschliches Miteinander. mehr weniger

Dierk Wolters, 24.04.2021