9783423214865
Leseprobe merken zur Reihe
Susanne Goga

Mord in Babelsberg

Kriminalroman
Intrigen, Mord und Zelluloid

Berlin 1926. Im Hof einer eleganten Wohnanlage in Kreuzberg wird die Leiche einer Frau entdeckt, die mit einer Scherbe aus rotem Glas erstochen wurde. Kommissar Leo Wechsler muss am Tatort erkennen, dass es sich bei der Toten um seine ehemalige Geliebte Marlen Dornow handelt, die er seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Er erzählt niemandem von seiner Verbindung zu der Toten, auch nicht seiner Frau Clara, sondern stürzt sich verbissen in die Ermittlungen. Wie sich herausstellt, hatte Marlen sich von wohlhabenden Männern aushalten lassen, zuletzt von einem Politiker, der ein enger Mitarbeiter des Außenministers Gustav Stresemann ist. Kurze Zeit später gibt es einen zweiten Toten: Viktor König, der gefeierte Filmregisseur, wurde ebenfalls mit einer roten Glasscherbe erstochen …

Erhältlich als
  Taschenbuch
9783423214865
1. Februar 2014
978-3-423-21486-5
9,95 € [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei in D, A, CH, weitere Infos
in den Warenkorb
Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
  E-Book
9783423419918
1. Februar 2014
978-3-423-41991-8
8,99 € [D]

Details

EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Originalausgabe, 320 Seiten, ISBN 978-3-423-21486-5
1. Februar 2014

Autorenporträt

Susanne Goga

Susanne Goga

Susanne Goga lebt als Autorin und Übersetzerin in Mönchengladbach. Sie hat außer ihrer Krimireihe um Leo Wechsler mehrere historische Romane veröffentlicht.

Pressestimmen

Bild Woche, Juni 2014
»Genau gezeichneter Nostalgiekrimi.«
Wiener Journal, Februar 2014
»Intelligenter Krimi, atmosphärisch dicht und mit dem historischen Background etwas Besonderes.«
Pierre Karantsios, com-on-online.com, Juli 2014
»Wer sich für historische Kriminalromane der jüngeren Vergangenheit interessiert, wird von diesem Buch begeistert sein.«
Hannover live, Juni 2014
»Außergewöhnliche Krimireihe.«
Sandra Jochem, kues.de, Mai 2014
»Eine ganz besondere Verbindung von Geschichte und Krimi.«
Bettina Armandola,booksreviews.at, Oktober 2014
»Auch dieser bereits vierte Fall für Leo Wechsler ist detailgenau recherchiert und entführt den Leser in das Berlin der Zwischenkriegszeit, ein Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite!«

Leserstimmen

Ihre Meinung

Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel

warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

My dtv


Jetzt registrieren