Zwölf Leben

Roman

Eine große Familiensaga – und das berührende Porträt einer stolzen Frau. 

9,90 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

New York Times-Bestseller
Zwölf Leben

Als Hattie ihre erstgeborenen Zwillinge Philadelphia und Jubilee taufte, war das Ausdruck einer großen Hoffnung. Hatte der Norden, die »Wiege der Freiheit«, den Schwarzen, die aus dem Süden kamen, nicht Gleichheit und Wohlstand versprochen? Und schmeckte das Leben in dem kleinen Haus an der Wayne Street nicht nach Zukunft? Hattie wird noch viele weitere Kinder bekommen, aber kaum etwas von ihren Hoffnungen wird sich erfüllen. Schmerz über Versagen und Schicksalsschläge überschattet Hatties Dasein. Es ist ein Schmerz, der sich fortschreiben wird in die nächste Generation.

Doch diese Saga um eine außergewöhnliche Frau und ihre zwölf Kinder, die als Geschichte der Great Migration beginnt und sich zum Tableau mit zwölf Einzelporträts über das ganze zwanzigste Jahrhundert weitet, ist trotz Scheitern und Enttäuschung ein vitales Epos – voller Lebenskraft und verhaltener Zärtlichkeit, voller Mut und Entschlossenheit im Kampf gegen Bitterkeit.   

Bibliografische Daten
EUR 9,90 [DE] – EUR 10,20 [AT]
ISBN: 978-3-423-14436-0
Erscheinungsdatum: 22.09.2015
1. Auflage
368 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Susanne Höbel
Autor*innenporträt
Ayana Mathis

Ayana Mathis, aufgewachsen in Germantown, einem Arbeiterviertel in Philadelphia, die Eltern trennten sich, als sie zwei war, die Mutter litt unter schweren Depressionen, zog oft mit der Tochter um, förderte sie. Absolventin des berühmten Iowa Writers' Workshop (Wallace Stegner, Philipp Roth, Michael Cunningham, Jane Smiley etc), und ausgezeichnet mit dem Michener Copernicus Fellowship gelang Mathis gleich mit ihrem ersten Roman einen überragenden Erfolg.

zur Autor*innen Seite
Übersetzer*innenporträt
Susanne Höbel

Susanne Höbel, geboren 1953, lebt in Südengland und arbeitet seit fast dreißig Jahren als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur. Sie wurde vielfach ausgezeichnet. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Graham Swift, Nadine Gordimer, John Updike, Nicholson Baker, Margaret Forster und William Faulkner.

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Cosmopolitan

Intensiver Lesestoff für alle, die staunen wollen, wie viel die Seele erträgt und wie stark wir w...irklich sind.

mehr weniger

Julia Rotherbl

Madame

Der gefeierte Erstlingsroman ›Zwölf Leben‹ von Ayana Mathis ist ein zutiefst berührendes Familien...epos über die Folgen der Sklavenbefreiung.

mehr weniger

Friederike Albat

Domradio Köln

Ein faszinierendes Buch.

Margarete von Schwarzkopf, 28.07.2014

Freundin

Beeindruckend!

Sina Teigelkötter, 16.07.2014

WDR 5

Der Roman strotzt vor wunderbaren Bildern, bemerkenswerten Einfällen und Menschlichkeit.

Mareike Ilsemann, 15.07.2014

DONNA

Das ist so eindrucksvoll erzählt, dass man zu jeder einzelnen Figur gern einen ganzen Roman ...lesen würde!

mehr weniger

01.07.2014

WDR COSMO

Engagierte Literatur auf der Höhe der Zeit - und zugleich auch auf der Kunst des Erzählens.

Ulrich Noller, 10.06.2014

Brigitte Woman

In ›Zwölf Leben‹ steckt eine Menge gelebtes Leben.

Sacha Verna, 01.06.2014

Hamburger Morgenpost

Es sind Geschichten der Verzweiflung und der Stärke, die Ayana Mathis erzählt, und das mit einer ...unglaublichen Wucht.

mehr weniger

Stephanie Lamprecht, 30.05.2014

HR 1

Das Ergebnis ist eine vielschichtige und menschlich wirklich beeindruckende Familiensaga.

Stefan Sprang, 21.05.2014

Brigitte

Ayana Mathis erzählt vom Fluch und Segen des Mutter- und Menschseins – ehrlich, berührend und vor... dem Hintergrund von Ereignissen, die die Welt veränderten.

mehr weniger

Angela Wittmann, 21.05.2014

Kurier Wien

Ein ausdrucksstarkes Familienepos voller Verständnis und Liebe in einer Zeit des Umbruchs.

17.05.2014

Deutschlandradio Kultur

Emotionsgeladen und sprachgewaltig schafft Ayana Mathis glaubwürdig Bilder, wählt unterschiedlich...e, oft auch leise Töne.

mehr weniger

Birgit Koß, 13.05.2014

tagesanzeiger.ch

Mit ›Zwölf Leben‹ hat US-Autorin Ayana Mathis einen mitreissenden Generationenrom...an geschrieben. mehr weniger

Oberösterreichische Nachrichten

Ein Buch, das man nicht so schnell vergisst.

happinez

Ein starker Roman!

Sylvia Nause-Meier

Neue Westfälische

Mathis' Roman ist von Zuversicht und Hoffnung getragen.

Anke Groenewold

Freie Presse

Ein vitales Epos vom Scheitern und von Enttäuschungen.

Manuela Haselberger

Joy

Kraftvolles Porträt einer schwarzen Frau und ihrer zwölf Kinder im 20. Jahrhundert.

info3 – Anthroposophie im Dialog

So stellt Mathis‘ Roman, der so lebendig von einer einzigen Familie erzählt, zugleich eine universel...le und zutiefst tröstliche Geschichte dar. mehr weniger

Monika Hahn

Lift Stuttgart

Ein wahnsinnig starkes und fesselndes Stück Literatur.

Berliner Zeitung

Ayana Mathis' starkes Romandebüt ›Zwölf Leben‹.

Katrin Schings

Buchkultur

Die Lektüre evoziert einen unentrinnbaren Sog.

Sylvia Treudl

Psychologie Magazine

Ein kraftvoller Debütroman, den Ayana Mathis mit einem Sound erzählt, der an einen gute...n Blues erinnert: Man schwingt unwillkürlich mit.

mehr weniger

Jan Schlieter

Oberösterreichische Nachrichten

Gefühlvoll geschrieben, fesselnd, berührend und eindringlich. Ein Buch, das man nicht so schnell ver...gisst. mehr weniger

03.01.2015

Emotion

Ein Stück Zeitgeschichte, das viel zu schnell vorbei ist, denn Sie werden das Buch nicht mehr aus de...r Hand legen wollen. mehr weniger

Andrea Huss, 01.10.2014

Zuhause Wohnen

368 Seiten Schmerz und Scheitern, Mut und Entschlossenheit.

01.10.2014

Freizeit Woche

Zwölf Leben: zwölfmal Leid, Freude, Liebe – ein ungemein intensives Buch über eine Frau, die vers...ucht, dem Leben ein bisschen Würde und Glück abzuringen.

mehr weniger

09.07.2014

Literaturkurier

Ein Buch fürs Herz, im positiven Sinne des Wortes.

Jörn Pinnow, 07.07.2014

Salzburger Nachrichten

Ayana Mathis liebt die Menschen, deshalb traut sie dem Einzelnen eine Menge zu.

Anton Thuswaldner, 14.06.2014

mittelbayerische.de

›Die zwölf Stämme Hatties‹ (›Twelve Tribes of Hattie‹, wie es im Original heißt) sind lehrreich, ...klug, warmherzig und hinreißend erzählt – ein tiefgehendes Lesevergnügen.

mehr weniger

Peter Budig, 04.06.2014

Stadtkind Hannover

Ein außergewöhnlich lebendiges, starkes Buch!

01.06.2014

Bücher (Kiel)

Ein starkes Debüt über eine starke Frau.

01.06.2014

Nürnberger Nachrichten

Ayana Mathis ist für jeden Leser eine berührende Entdeckung.

Wolf Peter Schnetz, 31.05.2014

oldenburger-onlinezeitung.de

Emotionsgeladen und sprachgewaltig schafft die Autorin so glaubwürdig Bilder von ihre Protagonist...en- voller Lebenskraft und verhaltener Zärtlichkeit, voller Mut und Entschlossenheit.

mehr weniger

Mario Bartsch, 26.05.2014

Stadtanzeiger Hamm

Eine großartige, einfühlsam und wirkungsvoll erzählte Geschichte.

Petra von der Linde, 07.05.2014

Landsberger Tagblatt

Ein eindrucksvolles Buch, das nur zu empfehlen ist.

Janne Mika, 03.05.2014

Gong

Geht ans Herz.

23.05.2013