Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht

Roman

Der neunte Band der Joseph Roth-Edition bei dtv.

12,00 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Der neunte Band der Joseph Roth-Edition bei dtv.
Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht

Erstmals bei dtv: In einem russischen Emigrantenlokal in Paris erzählt der ehemalige Spitzel Semjon Golubtschik seine Lebensgeschichte, berichtet von Leidenschaft, Rache und Mord. Ein Meisterstück über das Ausgeliefertsein und die fatalen Verstrickungen eines Menschen, der sich nach Liebe sehnt.

Bibliografische Daten
EUR 12,00 [DE] – EUR 12,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-13967-0
Erscheinungsdatum: 01.02.2011
3. Auflage
202 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Joseph Kiermeier-Debre

Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre war bis vor kurzem Leiter des Antoniter-/Strigelmuseums und der MEWO Kunsthalle in Memmingen, ist Dozent für Neuere deutsche Literatur an der Universität München und Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen, darunter Autor der Originalausgaben 'Goethes Frauen' (dtv 14025) und Schillers Frauen (dtv 13769) und Herausgeber der Gedichtbände von Eichendorff (dtv 13600), Klabund (dtv 20641) und Schiller (13270).

Seit 1997 betreut er als Herausgeber die dtv Bibliothek der Erstausgaben. Dort erschienen bisher 80 Bände.
 

zur Autor*innen Seite
Autor*innenporträt
Joseph Roth

Joseph Roth wurde 1894 in Schwabendorf bei Brody in Ostgalizien geboren und verstarb am 27.05.1939 in Paris. Roth war als Journalist u.a. in Berlin und Wien tätig, ehe er als Korrespondent für die "Frankfurter Zeitung" alle europäischen Großstädte bereiste. Seit 1933 emigrierte Roth schrittweise über Wien nach Marseille, Nizza und schließlich Paris. Dort verfiel er aus Verzweiflung dem Alkoholismus und verstarb in einem Armenhospital. 

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!