Herbstvergessene

Roman

Dramatisch und gefühlvoll – ein Familienroman für intensive Lesestunden.

11,95 €

Lieferzeit 3-5 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Drei Frauen, drei Leben
Herbstvergessene

Zehn Jahre lang hat Maja Sternberg keinen Kontakt mehr zu ihrer Mutter Lilli gehabt – jetzt ist Lilli tot. Die Polizei in Wien spricht von Selbstmord. Doch daran mag Maja nicht glauben. In der Wohnung ihrer Mutter findet sie deren Geburtsurkunde: Der Name des Vaters fehlt. Von Schuldgefühlen und Neugier getrieben, begibt Maja sich auf die Spurensuche und stößt auf ein dunkles Familiengeheimnis, das alle Gewissheiten in ihrem Leben mit einem Schlag zunichte macht.

 

Kennen Sie bereits die weiteren Romane von Anja Jonuleit bei dtv?
»Der Apfelsammler«
»Das Nachtfräuleinspiel«
»Novemberasche«
»Rabenfrauen«
»Die fremde Tochter«
»Das letzte Bild«

Bibliografische Daten
EUR 11,95 [DE] – EUR 12,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-25413-7
Erscheinungsdatum: 23.08.2019
4. Auflage
640 Seiten
Sprache: Deutsch
Autor*innenporträt
Anja Jonuleit

Anja Jonuleit wurde in Bonn geboren. Sie arbeitete als Übersetzerin und Dolmetscherin, bis sie anfing, Romane und Geschichten zu schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie nahe Friedrichshafen.

zur Autor*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

Unser Magazin Hamburg

Großartig!

Unser Magazin

Vorarlberger Nachrichten

Spannend wie ein Krimi ist der erste Roman von Anja Jonuleit.

Mainhattan Kurier

Was für ein tragisches Familiengeheimnis in diesem gefühlvoll wie fesselnd geschriebenen Roman!

08.11.2021

vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com

Selten ein so fesselndes Buch gelesen!

Gabriele Pagenhardt von Mainberg, 27.10.2014

Thüringische Landeszeitung

Eine spannende und kraftvolle Geschichte, fesselnd erzählt.

Lisa Wenderott, 27.04.2013

Freies Wort

 

Anja Jonuleit versteht es meisterhaft, den Leser zu packen und an das Buch zu fes...seln.
mehr weniger

06.04.2011

HNA Waldeckische Allgemeine

Ein sehr empfehlenswertes Buch.

22.02.2011

Waldeckische Landeszeitung

Ein sehr empfehlenswertes Buch!

Claudia Engelmann, 28.12.2010

Berliner Morgenpost

Wunderbar witzig-ironisch und berührend geschrieben.

Christiane Schulz-Rother, 17.11.2010

Münstersche Zeitung

... spannend bis zur letzten Seite und in einer sehr schönen Sprache.

04.11.2010

Vorarlberger Nachrichten

Anja Jonuleit kann Spannung aufbauen, mit wenigen Worten eine Stimmung erzeugen, dass es einem ka...lt über den Rücken läuft.

mehr weniger

23.10.2010

Ludwigsburger Wochenblatt

[…] eine kraftvolle, spannende Geschichte für intensive Lesestunden.

02.09.2010