Coverbild Stolz und Vorurteil von Jane Austen, ISBN-978-3-423-40136-4
merken

Stolz und Vorurteil

Roman
Jane Austens erfolgreichster Roman
Jane Austens bekanntester Roman - und eine der schönsten Liebesgeschichten der Weltliteratur.

Mit Ironie und scharfer Beobachtungsgabe behandelt Jane Austen in ›Stolz und Vorurteil‹ ein heikles Sozialthema der damaligen Zeit: die von den Eltern arrangierte Ehe. Im Zentrum des Geschehens steht Elizabeth, die zweitälteste von fünf unverheirateten Töchtern der Familie Bennet. Ihre Mutter ist stets darauf bedacht, geeignete Heiratskandidaten für ihre Töchter heranzuziehen und beschäftigt sich mit fast nichts anderem. Um Aristokratenstolz und bürgerliche Vorurteile dreht sich ein wildes Heiratskarussell, das nach allerlei spannenden Verwicklungen letztendlich beim Happy End zum Stehen kommt.
Erhältlich als
   E-Book
Coverbild Stolz und Vorurteil von Jane Austen, ISBN-978-3-423-40136-4
1. August 2009
978-3-423-40136-4
8,99 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos
in den Warenkorb
Auch erhältlich bei:
   Taschenbuch
Coverbild Stolz und Vorurteil von Jane Austen, ISBN-978-3-423-12350-1
1. Juli 1997
978-3-423-12350-1
9,90 [D]
   Flexcover
Coverbild Stolz und Vorurteil von Jane Austen, ISBN-978-3-423-14160-4
1. Oktober 2012
978-3-423-14160-4
9,95 [D]
Details
EUR 8,99 € [DE], EUR 8,99 € [A]
eBook
AutorenBibliothek
Daten zu Leben und Werk
im Anhang
Aus dem Englischen von Helga Schulz
496 Seiten, ISBN 978-3-423-40136-4
Autorenporträt

Jane Austen

Jane Austen (1775-1817) gilt als die große Dame der englischen Literatur, der es als erster gelang, die Komik des Alltäglichen zu gestalten. Nach außen hin führte sie ...

Pressestimmen

Ursula März, WDR 5, Bücher, Januar 2016
»Es gibt kaum Romane, die die Angst vor historischer Literatur so leicht überwinden lassen, wie die von Jane Austen. Ihre Geschichten sind ungemein vergnüglich und zugleich anschauliche Sittengeschichten.«
Ruth Klüger, Die Welt, Literarische Welt, Februar 2013
»Austens Romane sind ein Jahrmarkt der Eitelkeiten, gewürzt mit Ironie und Aphorismen.«
Sonntag, Juli 2017
»Die Geschichte ist heute noch vergnüglich und zugleich ein anschauliches Sittengemälde.«
roterdorn.de, Februar 2007
»…in die Welt der Gesellschaft um 1800 eintauchen und eine außergewöhnliche Liebesgeschichte verfolgen.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
»Ein schönes Buch, eines meiner Lieblingsücher, Es ist sehr schön und amüsant geschrieben«
ANTWORTEN
»Endlich steht mal eine kluge Frau im Mittelpunkt.Genau die richtige Lektüre für einen Englandurlaub !«
ANTWORTEN
»Witzig und sprühend vor Intelligenz sieht sich Elisabeth einer kuppelsüchtigen Mutter, einer verliebten älteren-, närrischen jüngeren Schwester-n gegenüber. Mister Darcy, stolz und vorurteil geladen, verliebt sich in diese für ihn sehr unstandesgemäße Frau. Aus dieser Liebe die zuerst nicht erkannt und dann nicht sofort erwiedert wird zieht der Roman seine romantische Grundstimmung. Die natürlich in einer bzw. in mehreren Heiraten gipfelt. Bereits das erste Kapitel steuert darauf zu. Seine mitunter ätzende Ironie gewinnt er durch die scharfe Karrikierung von Standesdünkel und allzumenschlichen Schwächen.«
ANTWORTEN
»"Stolz und Vorurteil" ist mein absolutes Lieblingsbuch von Jane Austen, das ich auch immer wieder lesen kann, ohne es langweilig zu finden. Die Charaktere sind scharf und mit viel Liebe zum Detail gezeichnet, und der Wortwitz ist jedes Mal aufs Neue mitreißend.«
ANTWORTEN
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren