Band 4

Nach Abschluss der Danehof-Trilogie – ein neuer Fall für Niels Oxen

10,95 €

Lieferzeit 1-3 Tage

Oder bei einem Partner bestellen

Der SPIEGEL-Bestseller jetzt im Taschenbuch 
Oxen. Lupus

Der Geheimbund Danehof ist zerschlagen, doch der traumatisierte Ex-Elitesoldat Niels Oxen kämpft weiter mit seinen sieben Dämonen. Für den ehemaligen Geheimdienstchef Axel Mossman soll er nun den vermissten Poul Hansen aufspüren. Die Suche führt ihn dorthin, wo er sich am besten auskennt: in den Wald. Dort trifft er auf Wölfe – und auf rätselhafte Spuren. Hansens Verschwinden scheint mit einer Entführung aus dem Jahr 1963 zusammenzuhängen. Und mit dem unaufgeklärten Fall, bei dem Oxens Partnerin Margrethe Franck ihr rechtes Bein verlor. Gemeinsam stellen Oxen und Franck Nachforschungen an. Aber das ruft dunkle Mächte auf den Plan.

Bibliografische Daten
EUR 10,95 [DE] – EUR 11,30 [AT]
ISBN: 978-3-423-21828-3
Erscheinungsdatum: 22.01.2021
2. Auflage
608 Seiten
Sprache: Deutsch, Übersetzung: Aus dem Dänischen von Friederike Buchinger
Autor*innenporträt
Jens Henrik Jensen

Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Søvind, Dänemark, geboren. Er hat 25 Jahre als Journalist gearbeitet und war in verschiedenen Funktionen, u.a. als Redakteur und Ressortleiter, für die Tageszeitung ›JydskeVestkysten‹ tätig. Seit 2015 widmet er sich ganz dem Schreiben. Sein Debütroman ›Wienerringen‹ erschien 1997, in den folgenden Jahren veröffentlichte er die Kazanski-Trilogie sowie die Nina-Portland-Reihe. Im Rahmen der Recherche für seine Bücher reiste Jensen nach Murmansk, Krakau und durch den Balkan. Weitere Reisen führten ihn nach Australien und Neuseeland sowie nach Nord- und Südamerika. Mit seiner jüngsten Serie um den traumatisierten Ex-Elitesoldaten Niels Oxen wurde er zum Shootingstar der internationalen Krimiszene und eroberte auch in Deutschland soforrt die Top 5 der SPIEGEL-Bestenliste. 2017 gewann Jens Henrik Jensen den Danish Crime Award. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in seiner Heimatstadt.

Mehr zum Autor unter: jenshenrikjensen.de

zur Autor*innen Seite
Übersertzer*innenporträt
Friederike Buchinger

Friederike Buchinger, geboren 1973, fing schon während des Skandinavistik-Studiums mit dem Übersetzen an und arbeitet seither als freie Literaturübersetzerin aus dem Dänischen, Norwegischen und Schwedischen. Sie lebt mit ihrer Familie in der Pfalz.
 

zur Übersetzer*innen Seite
Bei unserer Presseabteilung können Sie unter Angabe des Verwendungszwecks Autor*innenfotos anfordern.

0 von 0 Leserstimmen

Geben Sie eine Leserstimme ab!

Aktuelle Rezensionen

Pressestimmen

kamikaze-radio.de

Rasante Thrillerkost und skandinavische Düsternis in Bestform. Was für eine abgefahrene Serie.

Gernot Recke, 06.02.2020

leselupe.de

Man wird perfekt unterhalten von diesem Thriller!

Heike Rau, 07.02.2020

Mainhattan Kurier

So packend und spannungsgeladen wie die drei Vorgänger – Störungen unerwünscht!

11.02.2020

zeitmarken.de

Ein brillant konstruierter, von zahlreichen Überraschungen durchzogener Thriller, der weit mehr ist ...als eine spannende Story. mehr weniger

Friderike Ritterbusch, 13.02.2020

booksection.de

Die Dynamik zwischen den drei Protagonisten ist hier das Salz in der Suppe, das ›Oxen. Lupus‹ zu ein...em Thriller macht, der am Ende wirklich keine Wünsche offen lässt. mehr weniger

Stefanie Rufle, 18.02.2020

vikistraumwelt.jimdofree.com

Jens Henrik Jensen hat es wieder einmal geschafft mich mit Spannung, einer komplexen Geschichte und ...tollem Schreibstil zu fangen. Auch der Tiefgang rund um Niels ist für mich ein Highlight. mehr weniger

Viki Herms, 24.02.2020

WDR 5

Auch dieser Thriller ist bis zur letzten Seite Spannung pur und die Sucht ist wieder da, die Sucht n...ach dem nächsten Roman mit Niels Oxen, dem Menschen mit dem guten Herzen und den dunklen Gedanken aus seiner Vergangenheit. mehr weniger

Andreas Wallentin, 29.02.2020

literaturmarkt.info

Seine Romane sind einfach nur der absolute Wahnsinn.

Susann Fleischer, 09.03.2020

kultbote.de

Gute Unterhaltung! Guter Thriller! Niels Oxen eben!

11.03.2020

kapidaenin.de

Fans von gut gemachter Spannungsliteratur sind hier auf jeden Fall sehr gut aufgehoben – aber Achtun...g! Suchtgefahr nicht ausgeschlossen. mehr weniger

Sibille Fuhrken, 17.03.2020

Wochen-Anzeiger Weissenburg

Für alle Oxen-Fans ein ein spannendes Wiedersehen, das nur darauf wartet, verschlungen zu werden.

02.04.2020

SRF 1

Der Mix stimmt, es ist eine süffige Geschichte.

16.06.2020

Münchner Merkur

Die drei Bände sind kurzweilig, kraftvoll und bieten neben spannender Unterhaltung auch politische B...risanz. mehr weniger

31.10.2020

der-kultur-blog.de

Der vierte Kriminalroman um den traumatisierten Ex-Elite-Soldaten ist sehr vielschichtig und liest s...ich so spannend wie alle anderen zuvor. Ein großes Lesevergnügen. mehr weniger

22.01.2021

Alstertal Magazin

Ohne viel Wenn und Aber gleich rein in die Story - das liebe ich!

John Ment, 10.02.2022

Buch aktuell

Insgesamt ein fesselnder Thriller, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

10.02.2022