Coverbild Porträt des Meisters in mittleren Jahren von Colm Tóibín, ISBN-978-3-423-13619-8
Leseprobe merken

Porträt des Meisters in mittleren Jahren

Roman
Colm Toibin schildert Henry James in seinen mittleren Jahren

Enttäuscht vom mittelmäßigen Erfolg seiner Romane, begibt sich der wohl bedeutendste angloamerikanische Schriftsteller der letzten Jahrhundertwende auf Reisen und lebt in Rom, Venedig und Paris. Ein ebenso tiefgründiges wie originelles Buch über die Einsamkeit und Sehnsucht eines Mannes. Toibin ist in das Leben des »Meisters« förmlich hineingekrochen, hat das Verschwiegene des Lebens und das nicht gelebte Leben zur Sprache gebracht. Ein Roman, der die Aura des einsamen Künstlers ebenso evoziert wie den Reiz der Orte - Venedig, Paris, ein Haus auf dem Land an der Südküste Englands.

Erhältlich als
   Taschenbuch
Coverbild Porträt des Meisters in mittleren Jahren von Colm Tóibín, ISBN-978-3-423-13619-8
1. Dezember 2007
978-3-423-13619-8
9,90 [D]
inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb DE, weitere Infos

Oder beim
lokalen Buchhändler bestellen.
Auch erhältlich bei:
Details
EUR 9,90 € [DE], EUR 10,20 € [A]
dtv Literatur
Aus dem Englischen von Ditte und Giovanni Bandini
432 Seiten, ISBN 978-3-423-13619-8
Autorenporträt

Colm Tóibín

Colm Toíbín, 1955 in Irland geboren, veröffentlichte mehrere Sachbücher. Sein erster Roman "Der Süden" (dt. 1994) wurde von der Kritik enthusiastisch gefeiert. Toíbíns ...
Übersetzerporträt

Ditte Bandini

Ditte Bandini, geboren 1956, studierte Völkerkunde, Religionsgeschichte und Indologie. Sie arbeitet an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie als freie ...
Übersetzerporträt

Giovanni Bandini

Giovanni Bandini, geboren 1951, studierte Indologie, Vergleichende Religionswissenschaft und Indische Kunstgeschichte. Er unterrichtete an der Universität Heidelberg ...

Pressestimmen

Westfälischer Anzeiger, Dezember 2007
»Tóibin mischt ausgezeichnet biographisch Mögliches mit biographisch Bewiesenem.«
Verena Auffermann, Die Zeit, November 2005
»Das ›Portrait‹ ist weit gefächert und aufschlussreich. Tóibín lehnt sich gekonnt an den elegant formulierenden Henry James an.«
Brigitte, Oktober 2005
»Ein wunderbares Buch über Henry James, über das Schreiben als Kunst und den Beruf des Schriftstellers als Berufung.«
Felicitas von Lovenberg, August 2005
»Hommage und kritische Studie zugleich, beschwört Tóibíns Meisterwerk die heilende, tröstende Kraft von Literatur.«
Andreas Isenschmid, Neuen Zürcher Zeitung , August 2005
»Ein Roman, der James hinreißend gerecht wird.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

merkzettel (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Merkzettel


zum Merkzettel
warenkorb (0)

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb


Gesamtbetrag:
0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
My dtv

Jetzt registrieren