Throne of Glass

Bereits mit dem Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte Sarah J. Maas für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie die erste Version der Fantasy-Reihe – damals noch unter dem Titel ›Queen of Glass‹ – auf einem Online-Forum für Autor*innen und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.


Unter dem neuen Titel ›Throne of Glass‹ eroberte die Fantasy-Saga in den USA die New York Times-Bestsellerliste und Herzen der Leser*innen! Nicht nur in ihrer Heimat USA, auch in Deutschland verfügt Sarah J. Maas über eine riesengroße Fangemeinde.

Die Bände im Überblick

Alle Bände sind im Taschenbuch und E-Book erhältlich.

Charaktere

Wer ist Freund? Wer ist Feind? Im gläsernen Schloss von Rifthold trifft Celaena auf viele unbekannte Gesichter ... und sie weiß: Sie sollte hier keinem trauen. Doch vor allem Prinz Dorian und der Leibgardist Chaol Westfall bringen ihre Gefühle gehörig durcheinander. Kann sie auf ihr Herz hören?

Celaena Sardothien

»Jeden Morgen beim Aufwachen wiederholte sie denselben Satz: Ich werde keine Angst haben.«

Celaena ist siebzehn und schon jetzt die gefürchtetste Assassinin - also Auftragskillerin - Adarlans. Mit jeder Menge Mut, Köpfchen und Härte schlägt sie sich durch die raue Welt des umkämpften Erileas. Was sie allerdings nicht davon abhält, sich auch ausgiebig für schöne Kleider, Süßigkeiten und natürlich Männer zu interessieren. In der Regel geht sie gut gelaunt und immer mit einem treffenden Spruch auf den Lippen durchs Leben. Nur über ihre Vergangenheit spricht sie nicht gerne ...

Dorian Havilliard

»Prinzen sehen eigentlich nicht gut aus. Es sind weinerliche, dumme, absto­ßende Geschöpfe! Dieser … er ist … Wie gemein von ihm, ein Prinz und trotzdem schön zu sein.«

Ein bisschen albern ist er ja schon mit seinen gezupften Augenbrauen und dem arroganten Prinzengetue. Doch bald merkt Celaena, dass mehr hinter Dorians höfischer Fassade steckt: Die beiden teilen die Leidenschaft fürs Lesen und auch in anderen Dingen haben sie trotz aller Unterschiede Gemeinsamkeiten. Und dann sieht er auch noch so verdammt gut aus. Doch kann sie ihm wirklich trauen? Ihm, dem Sohn des Königs, dem Sohn von Celaenas größtem Feind?

Chaoll Westfall

»Keine Angst, Ihr werdet Blut und Wasser schwitzen, wenn ich Euch bei lebendigem Leib die Haut abziehe und Eure Augäpfel mit den Absätzen zertrete«, murrte sie und hob das Rapier auf. »Genau das will ich hören.«

Der Umgangston zwischen Celaena und Chaol ist nicht immer der zärtlichste, aber schließlich sind die beiden auch nicht zum Spaß im Schloss: Als Leibgardist des Königs und bester Freund des Prinzen hat Chaol die Aufgabe, Celaena auf den härtesten Wettkampf des Königreichs vorzubereiten. Und auch wenn der durchtrainierte Chaol die von der Gefangenschaft noch geschwächte Celaena mit karger Disziplin in ihre alte Form zurückbringen will, so zeigt er immer wieder auch ein anderes Gesicht, das Celaena alles andere als kalt lässt ... 

Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Du willst mehr über Celeana erfahren? In fünf E-Novellas erzählt Sarah J. Maas die Geschichte der schönen Assassinin vor ihrer Gefangenschaft in Endovier.